Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Keine Wiederinbetriebnahme des KKW Leibstadt!

Der Trinationale Atomschutzverband (TRAS) verlangt in einem Brief an die Aufsichtsbehörde ENSI, auf die Wiederinbetriebnahme des AKW Leibstadt zu verzichten. Obwohl die Ursachen der gravierenden Probleme nicht geklärt sind, will der Betreiber das Atomkraftwerk Mitte Februar wieder ans Netz bringen. Die Gefahren einer solchen „black box“ für Mensch und Umwelt sind zu gross.

Die Ursachen für das Trockenlegen der Brennstäbe in Leibstadt sind bisher nicht geklärt. Welche Phänomene führen zur lokalen Überhitzung? Weshalb sind einige Brennelemente korrodiert, andere nicht? Liegen Materialfehler vor? Wie hoch sind die lokalen Temperaturen gestiegen und welche Schäden werden durch die Erhitzung verursacht?

Bisher wurde keine wissenschaftliche Darstellung der Korrosionsursachen (oder der Kombination der Ursachen) veröffentlicht. Fachleute und weite Kreise der Bevölkerung haben verstanden, dass die „winzigen“ Korrosionsschäden zu Lecks führen, die eine Kaskade selbstbeschleunigender chemischer und nuklearer Reaktionen in Gang setzen können. Solche Vorgänge können aus dem Ruder laufen. Eine grössere Havarie eines Kernkraftwerks darf aber nicht vorkommen. Deshalb soll auf die Wiederinbetriebnahme das Atomkraftwerks Leibstadt bis auf weiteres verzichtet werden. TRAS bittet das ENSI um eine Überprüfung durch unabhängige Fachstellen, mit voller Transparenz für die Bevölkerung. Die Risiken für die Bevölkerung beim Betrieb von alten Atomkraftwerken sind enorm hoch. Es wäre deshalb angemessen, dass die Betreiber des AKW Leibstadt und die Aufsichtsbehörde ENSI die Schäden in Leibstadt ernst nehmen.

Tags: Kernkraft

Rickenbach-Egg: Baum stuerzt nach Blitzeinschlag in ein Kinder-Jugendzeltlager

Aug 02, 2017
Süddeutsche
UPDATE Rickenbach - Die umgestürzten Bäume waren ca. 30 und ca. 40 Meter gross, wobei der…

„Aubachtal Musikanten" gastieren vor dem „Hüsli“

Aug 15, 2017
(die Red.)
Vor der malerischen Kulisse des Volkskundemuseums „Hüsli“ in Grafenhausen-Rothaus sorgen…

Der HotzenBlock feiert seinen ersten Geburtstag

Mär 04, 2017
Am 12. März 2016 hat der HotzenBlock seine Türen zum ersten Mal geöffnet. Nun, ein Jahr…

Digitalisierung in NRW: Beschäftigte rechnen mit starken Veränderungen

Jun 12, 2017
Düsseldorf - In Nordrhein-Westfalen sind die Arbeitnehmer mehrheitlich davon überzeugt,…

Ein Künstler im Umkreis der „Höll“-Maler

Jan 06, 2017
Sonderausstellung Hans Brasch im Kreismuseum St. Blasien: Bis zum 12. Juni 2017 zeigt das…

Berliner Song- und Gitarrenduo Friedrich & Wiesenhütter

Mär 24, 2017
Steinen - Das Duo Friedrich & Wiesenhütter verbindet Alltagspoesie und virtuose…

Protest gegen US-Politik

Jan 31, 2017
Voreingestelltes Bild
START-Stiftung lädt Trump nach Deutschland ein Frankfurt - Die START-Stiftung hat den…

30 Jahre (HIT)RADIO OHR

Jun 27, 2017
pexels
1.Juli 1987. In einem kleinen Funkhaus direkt neben Hertie am Offenburger Lindenplatz…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen