Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Fleischschmuggel aufgeflogen

Quelle Grenzwache Basel

Schweizer Grenzwächter haben vor wenigen Tagen zusammen mit der Basler Zollfahndung erneut einen grösseren Lebensmittel-Schmuggel aufgedeckt. Ein Franzose versuchte, mit seinem Auto aus Frankreich über 130 Kilogramm ungekühltes Fleisch in die Schweiz zu schmuggeln. Ermittlungen der Basler Zollfahndung haben ergeben, dass der Mann bereits früher 70 respektive 60 Kilogramm Fleisch illegal über die Grenze brachte.

Basel: Nachdem vor kurzem bereits zwei grosse Fälle von Fleischschmuggel im Kanton Zürich respektive in Basel aufgedeckt wurden, haben Grenzwachtkorps und Zollfahndung nun erneut einen Schmuggler entlarvt. Im neusten Fall geht es um über 130 Kilogramm Fleisch.

Einreise in der Nacht über Frankreich

Der Schmuggler versuchte, mit seinem Kleintransporter in der Nacht von Frankreich über den Grenzübergang Lysbüchel nach Basel zu gelangen. Dabei wurde er von einer Patrouille der Grenzwachtregion Basel entdeckt. Nachdem er vergeblich versuchte zu entkommen, konnte er noch im Grenzraum gestoppt werden.

Fahrzeug mit Fleisch beladen – Zollfahndung eingeschaltet

Im Fahrzeug befanden sich zwei Männer. Beim Lenker handelte es sich um einen 40-jährigen Franzosen mit Wohnsitz im Elsass, der in Begleitung eines 45-jährigen Marokkaners mit Wohnsitz in Spanien war. Bei der Durchsuchung stiessen die Grenzwächter im Laderaum auf verschiedene Kartonschachteln und Plastiksäcke mit Rindfleisch, Geflügelfleisch, Würsten und Lammfleisch. Insgesamt wurden 134 Kilogramm Fleischwaren sichergestellt. Aufgrund der grossen Menge wurde die Zollfahndung der Zollkreisdirektion Basel beigezogen. Bei ihren Ermittlungen konnte ein vorgängiger illegaler Transport von 70 Kilogramm Fleisch eruiert werden.

Schmuggler ist Wiederholungstäter

Der Lenker musste an Ort und Stelle eine Hinterlage von mehreren tausend Franken leisten. Die Zollfahndung hat ein Strafverfahren gegen den Schmuggler eingeleitet. Da die Kühlkette unterbrochen war, wurde die Einfuhr des Fleisches aus lebensmittelrechtlichen Gründen verweigert. Der Schmuggler ist bei den Zollbehörden bekannt. Es handelt sich beim Franzosen um einen Wiederholungstäter. Bereits Anfang Jahr blieb er mit über 60 Kilogramm Fleisch in einer Kontrolle hängen.

https://www.amazon.de/Korbwaren-Zeitungsst%C3%A4nder-Zeitungskorb-Wasserhyazinthe-rechteckig/dp/B002HQ0WKS/ref=sr_1_22?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1466236060&sr=1-22&keywords=zeitungsst%C3%A4nder-

Tags: Lebensmittel

Lesefrühling 2017 - „Das Leben ist gut“

Jan 17, 2017
Freitag, 3. Februar, 20 Uhr, Alex Capus Wehr - Seit 25 Jahren ist Max mit Tina…

HANSI HINTERSEER & das Tiroler Echo

Mär 01, 2017
Mit gleich zwei Karriere-Gipfeln ist Hansi Hinterseer eine Marke für sich. Der Mann ist…

Überladene Lkw machen unsere Straßen kaputt

Apr 12, 2017
Bildrechte AUTO BILD
Bundesrechnungshof schlägt Alarm Verschleiß pro Lkw mit Übergewicht 140.000-mal höher als…

Westcoast und Folk Rock mit Brian Chartrand

Nov 09, 2017
Westcoast und Folk Rock
Der amerikanische Singer-Songwriter und Gitarrist Brian Chartrand (Phoenix/Arizona),…

Liam Gallagher erstmals als Solokünstler

Okt 18, 2017
Liam_Gallagher_NEW_PHOTO
Ex-Oasis-Frontmann meldet sich mit Album „As You Were“ zurück Mit Oasis schrieb er…

Pariser DJ Duo Ofenbach revolutioniert Elektro-Szene

Aug 09, 2017
MACHEETE/PR
Die aktuelle Nummer 1 in den iTunes Single-Charts: Be Mine von Ofenbach. wenn Rock auf…

„Jugend zwischen Engagement und Diskriminierung“

Feb 14, 2017
Anmeldung zur Bildungsreise mit Jugendbegegnung nach Bosnien und Herzegowina ist jetzt…

Einzigartige Elfenbeinschnitzerei wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert

Mär 27, 2017
Das von der Sturzenegger-Stiftung für das Museum zu Allerheiligen Schaffhausen erworbene…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen