Ferienausflug ins Berufsfeld Elektrotechnik

Von Automobiltechnik bis regenerativer Energieerzeugung

Hochschule Konstanz lädt mit Stadtwerken Konstanz in den Herbstferien zu Schüleruniversität ein

Handy, Tablet, Apps, Smart TV, – tagtäglich nutzen Schülerinnen und Schüler Entwicklungen, die ohne den Einsatz von Elektrotechnik undenkbar wären. Wie vielfältig das Berufsfeld von Automobiltechnik bis regenerative Energieerzeugung rund um die Elektrotechnik ist, will die diesjährige zweitägige VDE Schüleruni am 4. und 5. November an der Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) aufzeigen. Die Hochschule lädt gemeinsam mit den Stadtwerken Konstanz Schülerinnen und Schüler in den Herbstferien zu einem unterhaltsamen Programm ein. „Ingenieurinnen und Ingenieure aus dem Bereich Elektrotechnik und Informationstechnik werden dringend gesucht, die Berufsaussichten sind hervorragend“, betont Prof. Dr. Werner Kleinhempel von der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik. Deshalb will er junge Leute dazu ermuntern, Studium und Arbeitswelt in technischen Fachrichtungen kennen zu lernen.

Am 4. und 5. November gewinnen die Teilnehmer Einblicke in den Studienablauf, aber auch in die Anwendung der Studieninhalte. So stehen an der Hochschule kurze Probevorlesungen zum Beispiel zur Automobiltechnik und Laborführungen an. Die Schülerinnen und Schüler können sich mit Studierenden austauschen und beim Aufbau elektronischer Schaltungen und der Durchführung von Messungen im Labor praktische Erfahrungen sammeln. Außerdem steht eine Fahrt mit der Autofähre inklusive Besichtigung auf dem Programm.

In der Fakultät Elektro- und Informationstechnik werden die Studiengänge „Automobilinformationstechnik“, „Wirtschaftsingenieurwesen Elektro- und Informationstechnik“ sowie „Elektrotechnik und Informationstechnik“ angeboten, die innerhalb von sieben Semestern zum Bachelorabschluss führen.

Die Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft des VDE-Südbaden (Verband der Elektrotechnik, Elektronik Informationstechnik) stattfindet, richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen zehn bis zwölf. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Damit sind alle Verpflegungs- und Transferkosten während der beiden Tage gedeckt. Anmeldungen sind bis 21. Oktober möglich per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax: 07821/923469. Weitere Informationen sind abrufbar auf der Internetseite der Hochschule Konstanz unter www.htwg-konstanz.de/ei_vde_summeruni.html.

Tags: Handy, Apps

Bisher heißeste Woche des Jahres

Jun 19, 2017 248
Quelle: WetterOnline
Hitzewelle: Bis über 35 Grad und viel Sonnenschein Hurra, der Sommer ist da! Und in den…

Fördermittel für Solarstromspeicher fließen wieder

Jan 02, 2017 442
Voreingestelltes Bild
Seit Januar können Anträge gestellt werden KfW vergibt im Programm 275 zinsgünstige…

Country-Music Legende Walter Fuchs bei Schwarzwaldradio

Feb 28, 2017 384
Ab sofort jeden Dienstag und Sonntag im Programm SCHWARZWALDRADIO baut seine…

DEGUSTHA mit neuem Standort, neuem Datum und jetzt mit Tourismus

Apr 04, 2017 774
Seit 30 Jahren kommen Feinschmecker aus der 3-Länder-Region immer wieder gerne in das…

expert Octomedia GmbH übernimmt Fachmarkt in Waldshut-Tiengen

Mär 06, 2017 808
Zukunft gesichert Langenhagen, 06. März 2017 – Die expert Octomedia GmbH, eine…

Unternehmensnachfolge rechtzeitig regeln

Jan 17, 2017 456
Voreingestelltes Bild
IHK-Broschüre „Herausforderung Unternehmensnachfolge“ neu aufgelegt Stuttgart – Unter…

Diagnostik in Forschung, Dienstleistung und medizinischer Anwendung

Mär 07, 2017 316
Voreingestelltes Bild
Jahresthema 2017 Die Diagnostik gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung auf…

L-Bank fördert 443 Unternehmen in der IHK Region Hochrhein-Bodensee

Feb 09, 2017 462
Voreingestelltes Bild
Investitionen und neue Arbeitsplätze beim Mittelstand Karlsruhe, 30.01.2017. Im…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen