Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Altuelle Beiträge aus Konstanz - Stadt zwischen Bodensee und Hochrhein

Azubi

Topverdienst für Bau-Nachwuchs

„Azubi-Lohntüten-Check“ des Bundesinstituts für Berufsbildung

Der Nachwuchs auf dem Bau steht an der Spitze. Von den rund 5.440 Auszubildenden im Kreis Konstanz verdienen die mehr als 100 Azubis in der Baubranche am besten. Das geht aus einer Untersuchung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hervor. Dabei wurden bundesweit die tariflichen Ausbildungsvergütungen in den gängigsten Berufen ausgewertet. Demnach bekommen vom Maurer bis zum Straßenbauer alle Bau-Azubis während ihrer dreijährigen Ausbildung im Schnitt 1.030 Euro pro Monat.

Weiterlesen

Abenteuer Social Media

Vortrag an der HTWG

Professionell kommunizieren heißt heute auch, mit seiner Firma bzw. Organisation in sozialen Medien präsent zu sein. Doch nicht jeder trifft dort auf Anhieb den richtigen Ton. Im Vortrag von Prof. Dr. Nicole Rosenberger von der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften am Montag in der Aula der Konstanzer Hochschule geht es darum, wie sich »Community Communication« auf die Identität der Organisation und auf das Vertrauen in sie auswirkt.

Weiterlesen

Mir ist so schwindelig

Arzt-Patienten-Forum zum Thema „Mir ist so schwindelig“

Stuttgart/Singen. Fragen zu dem Symptom Schwindel und was dies bedeuten kann, beantworten Fachärzte beim Arzt-Patienten-Forum. Veranstalter ist die VHS Konstanz-Singen in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW). Schwindel ist ein Symptom, hinter dem viele verschiedene Ursachen stehen können: altersbedingte Beeinträchtigungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Blutdruckschwankungen, neurologischen Erkrankungen und Erkrankungen des Gleichgewichtsorgans im Ohr, aber auch psychische Beeinträchtigungen wie z.B. Ängste. Der Vortrag gibt einen Überblick über Erscheinungsformen, Ursachen und Behandlungsmethoden des Phänomens. Im Anschluss besteht die Möglichkeit allgemeine Fragen zu stellen.

Weiterlesen

Suizid am Münsterturm

Nur noch den Tod konnten die Rettungskräfte bei einer Frau feststellen, die am Montagmorgen, kurz vor 11.00 Uhr vermutlich in suizidaler Absicht vom Münsterturm gesprungen war. Nach den bisherigen Feststellungen dürfte sie oberhalb der besonders gesicherten Aussichtsplattform von einem Vorbau abgesprungen sein. Eine zufällig anwesende Schulklasse wurde nach dem Vorfall von einem Kriseninterventionsteam mit Notfallseelsorgern in einer Betreuungssammelstelle, die in einem angrenzenden Cafe errichtet wurde, betreut. Das Münster und Teile des Münstervorplatzes mussten zur Aufnahme des Sachverhalts abgesperrt werden. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei aufgenommen. Die Identität der Verstorbenen konnte erst im Laufe des Nachmittags geklärt werden. 

10 Leuchtturmprojekte für eine sichere Mobilität gesucht

Mär 13, 2017
Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und…

Süße Überraschung für Papa

Mai 11, 2017
Die Bollerwagen werden wieder gepackt: Am 25. Mai ist Vatertag, der Ehrentag für alle…

Dürfen sich Christen am Glücksspiel beteiligen?

Mai 30, 2017
Pixabay
Diese Frage diskutierten Vertreter des Düsseldorfer Kreis mit den Besuchern des Abends…

Kilian Stuba wird im A-La-Carte-Gourmet-Führer ausgezeichnet

Okt 20, 2017
Sascha Kemmerer
BERLIN/MÜNCHEN - Erfolgsgarant Sascha Kemmerer: 92 Punkte im A-La-Carte-Gourmet-Führer…

Wintereinbruch: Höchste Zeit für Winterreifen!

Nov 08, 2017
Reifenwechsel steht an!
Bonn – Der Winter ist da, zumindest in Teilen von Deutschland. Wer bis jetzt noch nicht…

Mit „power to gas“ in die Zukunft der Energiespeicherung

Aug 08, 2017
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Gerhard Zickenheiner, Bundestagskandidat für Bündnis 90/Die Grünen mit Bürgern und den…

Folktreff Bonndorf bietet „Die andere Nacht der Saiteninstrumente“

Sep 04, 2017
(die Red.)
Bonndorf – Inspirierend fanden die Läufer beim Freiburg-Marathon die Musik von exil46, so…

Joni ́s Soul im Sedus Werk Dogern

Mär 13, 2017
Voreingestelltes Bild
- Ein großes Jazzereignis Kulturreferent Dr. Jürgen Glocker und Joachim Sparenberg…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen