Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Land fördert Breitbandausbau

Frey mit Breitbandkabel

„Das ist ein wichtiger Beitrag, damit weitere Orte im Landkreis Lörrach als Wohnort und für Unternehmen attraktiv bleiben.“

Das Land unterstützt den Zweckverband Breitbandversorgung Landkreis Lörrach beim Breitbandausbau in den Gemeinden Steinen (Gewerbegebiet Steinen West und den Ortsteilen Höllstein und Hägelberg), Weil am Rhein (zwischen Haltingen und Friedlingen), Rheinfelden (Ortsteil Adelhausen) und zwischen Wyhlen und Rheinfelden. Das teilte der grüne Landtagsabgeordnete Josha Frey am Montag mit. „Ein leistungsfähiges Breitbandnetz gehört zu einer modernen Infrastruktur. Der Breitbandausbau ist ein wichtiger Beitrag, damit der Landkreis Lörrach weiterhin ein attraktiver Standort bleibt – als Wohnort und auch für Unternehmen“, freut sich Josha Frey. Damit treibt die grün-schwarze Landesregierung ein zentrales Projekt für die Ländlichen Räume Baden-Württembergs weiter voran.

„Wir setzen auf schnelles Internet. Wer mit großen Datenmengen arbeitet, muss mindestens 50 Megabit pro Sekunde bewegen können. Damit der Ländliche Raum stark bleibt, legt die Landesregierung klare Schwerpunkte auf den Ausbau von Glasfasernetzen“, so Josha Frey. Ziel ist eine bedarfsgerechte und erschwingliche Anbindung der Kommunen an zukunftssichere Breitband-Netze. „Der Ausbau ist eine Investition in die digitale Zukunft und für eine attraktive Heimat mit sicheren Arbeitsplätzen und hoher Lebensqualität.“

Die grün-schwarze Landesregierung investiert im Jahr 2017 rund 134 Millionen Euro an Haushaltsmitteln in den Zukunftsbereich Breitband. Seit Beginn der Breitbandförderung in Baden-Württemberg bis heute hat das Land in 1030 Gemeinden die Breitband-Projekte finanziell unterstützt. Bis 2025 soll Baden-Württemberg flächendeckend mit schnellem Internet versorgt sein.

MdL Josha Frey begrüßt insbesondere, dass der Zweckverband Breitbandversorgung Lörrach die Initiative beim Antrag auf Fördermittel übernommen hat. „Eine vorausschauende überörtliche Planung ist sinnvoller als Insellösungen. Die Breitbandinitiative des Landes setzt daher besonders auf vorausschauende interkommunale bzw. landkreisweite Planungen.“

Drucken

55 unbesetzte Lehrerstellen im Einzugsgebiet des Staatlichen Schulamtes Konstanz:

Sep 12, 2017
Vor der Arbeit steht die Ausbildung
FDP-Abgeordneter Keck wies schon frühzeitig auf Mängel in der Datenerfassung für die…

Designabsolvent Thomas Dirolf erhält Werner-Konrad-Siegert-Kunstpreis

Jan 30, 2017
Seine Zeichnungen sind subtil, manchmal politisch – und oft ironisch: Der Designabsolvent…

Kurzkettige Fettsäuren als Schlüssel für ein langes Leben?

Okt 23, 2017
Jeder zweite Ältere leidet an einer chronischen Entzündung im Körper, ein Phänomen, das Mediziner
Herne - Seit Jahrhunderten sind Mediziner dem Schlüssel für ein langes Leben auf der…

Ein Drittel der Deutschen geht mehrfach im Jahr nicht zur Arbeit

Mai 23, 2017
©Medserena AG
Laut einer aktuellen GfK-Umfrage hat mehr als die Hälfte aller Deutschen mindestens…

Grubes Abtritt

Jan 31, 2017
Voreingestelltes Bild
Nicht nur den Deutschen Bahnkunden-Verband (DBV) hat der erklärte sofortige Rücktritt vom…

Gesetzentwurf zu autonomen Autos: Fahrer bleibt verantwortlich

Jan 19, 2017
Hamburg – Auf der Autobahn die Hände vom Steuer nehmen, im Internet surfen oder lesen und…

Fachkräftemangel ist zentrales Thema

Apr 03, 2017
Foto: Wirtschaftsregion Südwest
PersonalerForum Südwest sucht neue Wege der Stellenbesetzung Dass der Fachkräftemangel…

Infoveranstaltung "Betreuungsassistent für demenzerkrankte Menschen"

Sep 11, 2017
Brain - Demenz
Ob Berufseinstieg oder qualifizierte Nebentätigkeit: Betreuungsassistenten haben gute…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen