Illegale Sammlung von Abfällen und Wertstoffen im Landkreis Waldshut

Seit geraumer Zeit verteilen eine sogenannte ungarische Kleinmaschinenbrigade und ein sogenannter Herend Freiwillige Feuerwehr Verband im Landkreis Waldshut Flyer, worin für die von ihnen organisierten Sammlungen von Wertstoffen, Elektroaltgeräten, Metallschrott, Textilien und anderen Stoffen geworben wird.

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Waldshut weist darauf hin, dass diese Sammlungen illegal erfolgen, da sie bei der unteren Abfallrechtsbehörde nicht angezeigt wurden und nicht sichergestellt ist, dass die so eingesammelten Gegenstände und Materialien fachgerecht entsorgt bzw. wiederverwertet werden.

Beispielsweise werden in Deutschland Elektroaltgeräte aller Art durch die Stiftung Elektro- Altgeräte Register (Stiftung EAR) zurückgenommen und fachgerecht recycelt. Die Stiftung EAR ist die „Gemeinsame Stelle der Hersteller“ im Sinne des Elektrogesetzes. Vom Umweltbundesamt mit der Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben betraut, registriert die Stiftung EAR die Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten und koordiniert die Bereitstellung der Sammelbehälter und die Abholung der Altgeräte bei den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern in der gesamten Bundesrepublik Deutschland.

Dieses bewährte und in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Rücknahmesystem für Elektroaltgeräte wird durch illegale Sammlungen unterlaufen - zum Schaden der Umwelt. Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, die vom Landkreis Waldshut angebotenen Entsorgungs- und Rücknahmesysteme (z.B. Deponie Lachengraben, Recyclinghöfe, Schadstoff-, Schrott-, Papier- und Sperrmüllsammlungen, Gelber Sack etc.) zu nutzen und die Wertstoffe zu den Recyclinghöfen zu bringen.

IMAGE

“Break the Rules-Tour 2016”
Freitag, 30. Oktober 2015
Die CHIPPENDALES mit der „Break the Rules“-Tour 2016 in Deutschland! Im Herbst 2016 bringen die  den Glamour von Las Vegas nach Deutschland!...

Inklusionsstärkungsgesetz in NRW hat Vorbildcharakter
Dienstag, 17. November 2015
Berlin - Das Deutsche Institut für Menschenrechte begrüßt die aktuelle Gesetzesinitiative Nordrhein-Westfalens, das mit dem "Gesetz zur Stärkung...

Welche Berater wir zukünftig brauchen
Freitag, 25. September 2015
Und welche nicht Wie es um den Beratermarkt steht und was sich in Zukunft unbedingt verändern muss Die großen Unternehmensberatungen stehen im...

Schwer verletzter Fussgänger
Mittwoch, 26. November 2008
Dienstag, 25.11.2008, kurz vor 19:00 Uhr entstieg ein Fahrgast dem 3er Tram an der Tramhaltestelle Burgfelderstrasse. Er begab sich danach zu Fuss in...

IMAGE

„Radtour pro Organspende“ besucht das Spital Hochrhein
Mittwoch, 27. Juli 2016
Waldshut – Angesichts der in Deutschland sehr geringen Spenderzahlen warten derzeit gut 10.000 Menschen in Deutschland auf ein Spenderorgan. Die...

IMAGE

Studierende bringen Beton zum Schwimmen
Freitag, 05. Juni 2015
Seit Wochen sind sie am Rechnen und Planen, Experimentieren und Testen: Rund 20 Studierende aus verschiedenen Fakultäten der Hochschule Konstanz –...