Eine Spitzenpianistin zu Gast in Schloss Bonndorf

Ragna Schirmer | Robert Daemmig

Ragna Schirmer gastiert im Kulturzentrum des Landkreises „Liebe in Variationen“

Am Samstag, dem 19. September 2015, 20 Uhr, gastiert die international angesehene Pianistin Ragna Schirmer in Schloss Bonndorf. Bei ihrem Gastspiel im Landkreis Waldshut wird sie Kompositionen von Robert Schumann (Papillions op. 2; Impromptus über ein Thema von Clara op. 5), Clara Wieck (Romance variée op. 3), Clara Schumann (Variationen über ein Thema von Robert op. 20) und von Johannes Brahms (Variationen über ein Thema von R. Schumann op. 9) interpretieren. Das Programm steht unter dem Thema „Liebe in Variationen“. Karten sind noch über Schloss Bonndorf (Tel. 07748 / 7978, Email schloss-bonndorf@landkreis- waldshut.de) und über das Kulturamt des Landkreises Waldshut (Tel. 07751 / 867401, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erhältlich.

Mit ihren unverwechselbaren Interpretationen genießt Ragna Schirmer höchste Anerkennung. Zweimal gewann sie den Leipziger Bach-Wettbewerb und sorgte mit Bachs Goldbergvariationen für ein bemerkenswertes CD-Debüt. Für ihre von der Kritik hochgeschätzte Einspielung der Klaviersuiten von Georg Friedrich Händel erhielt sie 2009 ihren zweiten ECHO-Klassik und wurde zudem 2012 mit dem Händel-Preis der Stadt Halle geehrt. Insgesamt belegen fünfzehn erste Preise und Sonderpreise bei nationalen und internationalen Wettbewerben die beeindruckende Laufbahn der Pianistin. Bereits als 28-jährige wurde Ragna Schirmer auf eine Professur an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim berufen.

Das Konzert wird von der HVT – Hochrhein Veranstaltungstechnik (Waldshut-Tiengen), von der Volksbank Hochrhein Stiftung und vom Freundes- und Förderkreis Schloss Bonndorf finanziell unterstützt.