"Das Rad neu erfinden“

- anlässlich 200 Jahre Erfindung des Fahrrades

Innovation und Fortschritt unterliegen nicht unbedingt dem Zufall sondern müssen zu Weilen auch einfach geschehen. Manchmal muss dann das Rad eben doch neu erfunden werden. Bestehende Denkmuster gilt es zu überwinden, um Limitationen und Problem zu überwinden..

Bei der Ausstellung „Das Rad neu erfinden“ handelt es sich nicht um eine reine Kunstausstellung. Die Grenzen zu Visionen und Technik sind fliessend. Die Sujets beschäftigen sich nicht ausschliesslich mit dem Fahrrad selbst. Diese Ausstellung nimmt das Jubiläum zum Anlass, sich in Gemälden, Fotografien, Skulpturen aber auch anderen Exponaten mit dem Fahrrad, der Fortbewegung, technischen Visionen, dem Zusammen- spiel von Mensch und Technik aber auch anderen Symboliken und Funktionen des Rades auseinanderzusetzen.

Ein Rad unterstützt endlose Vorgänge, verringert Reibungen oder symbolisiert revolvierende Prozesse wie das Leben, Recycling aber auch Upcycling. Ein spezielles Rad ist das Zahnrad, welches das Zusammenspiel verschiedener Komponenten ermöglicht und bereits in Chaplins „Modern Times“ einen Ausblick darauf gab, wie sehr der Mensch in dem von der fortschreitenden Technisierung beschleunigtem Leben „unter‘s Rad“ geraten kann. Das Rad, entgegen der geläufigen Redewendung, im weitesten Sinne immer wieder neu zu erfinden, davon handelt diese Ausstellung - dargestellt in Kunst, Technik und Visionen.

Villa Berberich
33 Künstler mit über 50 Beiträgen: Gemälde, Zeichnungen, Fotos, Videos, Installationen, Autorentexte …

                Vernissage: Sa. 08.04.2017, 17 Uhr in der Villa Berberich, Parkstr. 1, D-79713 Bad Säckingen, Begrüssung Bürgermeister A. Guhl, Kulturreferentin C. Stanzel, Einführung Elena Romanzin & F. v. Düsterlho,
                Ausstellung: Mi, Do, Sa, So & Feiertage 14 - 17 Uhr
                Kuratorenführung: Sa. 22.04.2017, 15 Uhr
                08.04. – 07.05.2017 „Das Rad neu erfinden“– anlässlich „200 Jahre Fahrrad, Organisation, Villa Berberich, Bad Säckingen (D)

Cafe Zwischen
8 Künstler des Hauses der Diakonie, 17 Werke

                Vernissage: Sa. 08.04.2017, 11 Uhr im Cafe Zwischen, Rheinbrückenstr. 24, D-79713 Bad Säckingen
                Ausstellung: Dienstag bis Freitag: 08.30 bis 17.00 Uhr, Samstag: 09.00 bis 14.00 Uhr, Sonntag und Montag: Ruhetag
                https://www.caritas-hochrhein.de/behindertenhilfe/cafe-zwischen-bad-saeckingen/

Mit dieser Ausstellung durch Exponate verbunden sind das Müllmuseum Wallbach und das Textilmuseum Brennet, Wehr

»Korrosion« - Das Thriller-Ereignis 2017

Feb 06, 2017 239
Voreingestelltes Bild
Ein karamellisierter Bäcker, eine alte Frau, an Weihnachten erschlagen. Ein verdächtige…

Fleisch und Alkohol geschmuggelt

Jan 11, 2017 264
Bildquelle Grenzwache Basel
Schweizer Grenzwächter haben am vergangenen Wochenende einen grösseren Fleisch- und…

Universitätsklinik beteiligt sich am Tag des Patienten

Jan 13, 2017 267
Voreingestelltes Bild
Frankfurt - wird bundesweit mit Veranstaltungen und Vorträgen in Krankenhäusern auf die…

"For You" von DJ und Musikproduzent Frizzo

Jan 12, 2017 422
MACHEETE | Büro für Kommunikation und Dialog
pünktlich zum Start in das neue Jahr präsentiert Frizzo mit seiner Single "For You"…

Überladene Lkw machen unsere Straßen kaputt

Apr 12, 2017 192
Bildrechte AUTO BILD
Bundesrechnungshof schlägt Alarm Verschleiß pro Lkw mit Übergewicht 140.000-mal höher als…

Christliches Hilfswerk sucht Mediziner für Nordirak

Mär 02, 2017 310
Voreingestelltes Bild
Pflegekräfte, Ärzte und Chirurgen dringend benötigt (lifePR) Das Hilfswerk Geschenke der…

Ausstellung von Jean-Claude Houlmann

Jan 12, 2017 402
Basel, 12.01.2017. Die Ausstellung «Das Mass der Farben und Formen» zeigt im…

DIE NACHT DER 5 TENÖRE

Jan 02, 2017 356
Diese Klassik-Konzert-Reihe, die seit über 10 Jahren bundesweit viele treue Fans gefunden…