Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Pariser DJ Duo Ofenbach revolutioniert Elektro-Szene

MACHEETE/PR

Die aktuelle Nummer 1 in den iTunes Single-Charts: Be Mine von Ofenbach.

wenn Rock auf Deep House trifft, dann klingt das genauso wie die aktuelle Single des DJ-Duos Ofenbach. Mit ihrem eingängigen Ohrwurm "Be Mine" mischen die beiden Franzosen aktuell nicht nur die europäischen Charts auf, sondern stellen die Musikwelt auf den Kopf. Die DJs haben nämlich gleich einmal ein ganz neues Musikgenre erfunden. DEEP HOUSE ROCK ist, wenn groovige E-Gitarrenklänge und charismatischer Gesang auf treibende Bässe prallen.

Dass die beiden DJs und Musikproduzenten auf Rockmusik stehen, ist kein Geheimnis. Im Alter von 13 Jahren gründeten sie eine Rockband - inspiriert von den Rolling Stones und White Stripes. In einem Interview verrieten sie einst: "Uns war nie klar, dass wir einmal DJs werden würde. Wir wussten nur, dass wir Rockmusik mit Drum und Bass zusammenbringen müssen." Dies war dann wohl die Geburtsstunde des DEEP HOUSE ROCK.

"Be Mine" ist aktuell aus den Clubs und Radios nicht mehr wegzudenken. Auf Spotify verzeichnet der Song über 100 Mio. Plays. Das dazugehörige Video wurde bereit über 60 Mio. Mal angeklickt. In Ländern wie Mexiko, Polen, Frankreich, Tschechien, Italien, der Schweiz und Russland ist er längst ein Hit. In Deutschland hat die Single bereits Goldstatus erreicht und befindet sich aktuell auf Platz 1 der iTunes Single-Charts. Kein Wunder, dass das größte europäische Telekommunikationsunternehmen "Be Mine" für seine neue Image-Kampagne ausgewählt hat.

Mit diesem Erfolg haben Dorian and César, die sich seit Kindheitstagen kennen, selbst nicht gerechnet. Seit über 10 Jahren machen die beiden Musik aus Leidenschaft. In der Vergangenheit produzierten sie bereits Remixe für Bob Sinclar, Hyphen Hyphen und James Bay. Durch eigene Songs wie “Around the Fire” und “You Do Not Know Me” konnten sie die Aufmerksamkeit großer Namen wie Robin Schulz und Tiesto gewinnen. Nun ist ihr Durchbruch kein Traum mehr, sondern Realität.

Seit zwei Monaten touren Ofenbach durch Europa und spielen sich mit "Be Mine" in die Herzen ihrer Fans. Noch bis in den September sind die beiden Jungs unterwegs, spielen auf Festivals und Clubs in Frankreich, Spanien, Italien und der Schweiz. Auch in Deutschland machen die Jungs demnächst Halt. Eine weitere Single steht zudem in den Startlöchern. Die Mission ist klar: DEEP HOUSE ROCK weltweit ein Gesicht zu geben. Das Gesicht von zwei Jugendfreunden aus Frankreich, die bereit sind, die Elektro-Szene zu revolutionieren.

Die Single "Be Mine" sowie die Remix-EP sind als digitaler Tonträger über iTunes, Amazon, Spotify und Co. erhältlich. Erschienen über Big Beat Paris / Warner Music.

„Aubachtal Musikanten" gastieren vor dem „Hüsli“

Aug 15, 2017
(die Red.)
Vor der malerischen Kulisse des Volkskundemuseums „Hüsli“ in Grafenhausen-Rothaus sorgen…

Mehr Professorinnen für Lehre und Forschung

Sep 06, 2017
(stock)
Verbundprojekt „Traumberuf Professorin“ erhält Förderung über 300 000 Euro Mehr Frauen…

Gewalt ist nicht die Zukunft, die wir wollen

Jul 12, 2017
Im Verlauf des vergangenen Wochenendes erlebten wir eine Vielzahl polizeilicher…

Zahl der Grenzgänger steigt auch im Jahr 2016 an

Aug 15, 2017
 Wirtschaftsregion Südwest GmbH
Erneute Ermittlung der tatsächlichen Grenzgängerzahlen auf kommunaler Ebene In der…

Triebwagentreffen Koblenz 1. August 2017

Jun 24, 2017
Triebwagen und Triebzüge lassen sich heute aus dem täglichen Bahnbetrieb nicht wegdenken.…

Wir bewahren den Stillstand…

Aug 16, 2017
(stock)
Ist es Ihnen auch aufgefallen? „Bündnis 90/Die Grünen“, sie wollen „die Schöpfung…

Unternehmensnachfolge rechtzeitig regeln

Jan 17, 2017
Voreingestelltes Bild
IHK-Broschüre „Herausforderung Unternehmensnachfolge“ neu aufgelegt Stuttgart – Unter…

„Wer Angst hat, ist empfänglicher für Vorurteile“

Sep 12, 2017
 Dr. med. Bastian Willenborg, Chefarzt der Oberbergklinik Berlin/Brandenburg und Experte für Angsterkrankungen.
Atomkrieg, Überfremdung, sozialer Abstieg: Das Thema Ängste ist im Wahljahr präsent wie…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen