Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Autarke Hausenergie! Drei Praxislösungen für die Zukunft

Power-2-Heat, Erdwärmespeicher und Batteriespeicher. Das 11. solbat-Anwenderforum lädt vom 4. bis 5. Juli 2017 nach Basel ein. Hersteller und Planer stellen drei Lösungen vor, wie Gebäude heute schon Schritt für Schritt unabhängig vom Netz mit Energie versorgt werden können. Als Praxisbeispiel wird eine Führung durch das weltweit erste vollständig energieautarke Mehrfamilienhaus in Brütten (Schweiz) angeboten. Das Forum richtet sich an Fachleute aus den Bereichen Energiewirtschaft, Energietechnologien sowie Wohnungswirtschaft und bietet Raum für den Austausch neuster technischer Entwicklungen. Die Teilnahmegebühr beträgt 590 Euro.

Viele Gebäudeeigentümer möchten unabhängiger von steigenden Energiepreisen und staatlichen Förderprogrammen werden. Die Sektorenkopplung von Strom und Wärme bietet hierfür vielfältige Möglichkeiten. Auf dem 11. solbat-Anwenderforum stellen Hersteller und Planer unter dem Motto „Echt autark“ drei Lösungen vor, wie Sonnenenergie kurzfristig und saisonal gespeichert werden kann.

Die erste Lösung zeigt am Beispiel von Ein- und Mehrfamilienhäusern auf, wie überschüssiger Sonnenstrom für die Warmwasserzeugung (Power-2-Heat) genutzt werden kann. Die zweite Lösung nutzt einen innovativen Erdwärmespeicher, den sogenannten eTank, um Sonnenstrom und Sonnenwärme saisonal zu speichern und im Winter verfügbar zu machen. Gezeigt werden Praxisbeispiele für Gewerbeunternehmen und die Wohnungswirtschaft. Die dritte Lösung demonstriert, wie ein Mehrfamilienhaus vollständig ohne externe Energie ganzjährig mit Strom und Wärme unterhalten werden kann. Dieses weltweit erste Gebäude wird am zweiten Tag des Forums besichtigt. Der Entwickler des Energiemanagements erläutert die technischen Herausforderungen und berichtet, wie der erste Winter gemeistert wurde.

Webinar zum Energiekonzept des ersten energieautarken Mehrfamilienhaus der Welt
Marco Schmidt von der Firma Pfenning Elektroanlagen hat den Batteriespeicher für das autarke Mehrfamilienhaus in Brütten projektiert und stellt im einem Webinar das Energiekonzept "4S", sowie die technische Umsetzung vor. 4 S steht für Sammeln, Speichern, Sparen und Schonen. Das Webinar gibt es nur für kurze Zeit, dauert rund 1 Stunde und ist gratis. Termine und Anmeldung unter:
http://www.solbat.de/energiekonzept-erstes-energieautarkes-mfh-der-welt/

Über das 11. solbat-Anwenderforum
• Termin: 4. bis 5. Juli 2017
• Ort: IWB, Neuhausstrasse 31, 4057 Basel, Schweiz
• Teilnehmergebühr: 590,- EUR zzgl. MwSt.
• Anzahl Plätze: 32
• Veranstalter ist das solbat-Anwendernetzwerk in Kooperation mit der IWB und Pfenning Elektroanlagen GmbH
• Anmeldung und weitere Informationen: http://www.solbat.de/blog/11-solbat-anwenderforum/

Vorschlag für die Anschlussunterbringung der Flüchtlinge

Apr 21, 2017
Die Lauffenmühle GmbH & Co. KG und die Messe Lörrach GmbH haben gemeinsam einen Vorschlag…

6. Bundesfachkongress INTERKULTUR in Braunschweig

Mär 01, 2017
Voreingestelltes Bild
„Land In Sicht – Interkulturelle Visionen für heute und morgen“ Optimistisch steht dieser…

Finnland kann die Welt verändern

Apr 24, 2017
- mit seinem Leistungsvermögen im Bereich des digitalen Internets der Dinge (IOT) Diese…

Über 150 Kilogramm Fleisch geschmuggelt

Mai 04, 2017
Bildquelle Grenzwachtkorps
Schweizer Grenzwächter haben in Basel einen grösseren Fleischschmuggel aufgedeckt. In der…

Badenova Hochschwarzwald e-cart trophy

Jun 27, 2017
©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Premiere in Schluchsee Zum ersten Mal öffnet der Hochschwarzwald seine Pforten für den…

Flugverkehrsbelastung steigt auf nunmehr über 95.000

Aug 15, 2017
(stock)
Die Zahlen, die der Flughafen jährlich vorlegt, spiegeln seine Expansion wider. Die…

Großprojekt Kupferschmelze in Usbekistan

Mär 19, 2017
Die deutsche ENGINEERING DOBERSEK GmbH, einer der führenden Spezialisten für Anlagenbau,…

Donnerstag der schönste Tag

Apr 19, 2017
WetterOnline DL 20170420
Dank Hoch QUERIDA wird es vorübergehend etwas besser: Letzte Schneeschauer ziehen sich…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen