Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Philippinen: Bilanz nach drei Monaten

Malteser: „Beim nächsten Taifun sollen die Häuser stehenbleiben“

556553 20142671033564815Köln. Drei Monate nach dem Taifun „Haiyan“, der mehr als 6.000 Todesopfer auf den Philippinen forderte, helfen die Malteser den Menschen auf den Inseln Samar und Bantayan, sich besser vor künftigen Naturkatstrophen zu schützen. Nach der Nothilfe beginnt jetzt der Wiederaufbau.

„Die Mehrheit der Menschen in den Katastrophengebieten leben derzeit noch immer in Zelten und Behelfsunterkünften“ berichtet Cordula Wasser, für die Philippinen zuständige Länderreferentin von Malteser International. Die katholische Organisation hilft zusammen mit dem philippinischen Malteserorden beim Wiederaufbau von 1.200 schwer beschädigten Häusern in vier Dörfern. „Wir werden die Dorfbewohner mit unseren Bautechnikern so schulen, dass sie ihre Häuser widerstandsfähiger planen und bauen als sie es zuvor waren“ sagt Cordula Wasser. „Beim nächsten Taifun sollen die Häuser stehenbleiben.“

Ebenso wichtig ist es in der Wiederaufbauphase für die betroffenen Familien, den Lebensunterhalt wieder selbst zu bestreiten und auf eigenen Füßen zu stehen. „Nach dem Taifun waren die Überlebenden vollständig auf die Hilfe von außen angewiesen“, sagt Wasser. „Jetzt unterstützen wir sie darin, einen Plan für ein kleines Gewerbe aufzustellen und damit einen Darlehen bei den Banken zu beantragen. In den Dörfern helfen wir den Menschen zudem beim Aufbau eigener, genossenschaftlicher Fonds, die Darlehen an die Bewohner geben.“

Während der Nothilfe-Phase in den ersten zwei Monaten nach dem Taifun haben die Malteser Lebensmittel, Haushaltsgeräte wie Töpfe und Gefäße sowie Hygiene-Pakete mit Seife und Babywindeln für 18.000 Menschen verteilt. Die Malteser stellten Großraumzelte bereit, die als Klassen- und Spielräume genutzt wurden. Außerdem erhielten 2.500 Kinder Schulmaterial. Mit Werkzeugen wie Schaufeln und Schubkarren konnten die Menschen zudem Schutt und Trümmer in ihren Dörfern wegschaffen.

www.pressrelations.de/new/standard/dereferrer.cfm?r=556553

Dem Gehör mehr Beachtung schenken

Feb 28, 2017
Voreingestelltes Bild
Paderborn - Hören ist für die meisten Menschen so selbstverständlich wie Atmen oder…

Hunde- und Katzenfutter im Test

Jun 16, 2017
Dauerplatz für Mars Petcare auf dem Siegertreppchen der Stiftung Warentest In den…

IG BAU Südbaden rät Saisonarbeitern zu Lohn-Check

Apr 11, 2017
Spargelernte - Faire Arbeit für den richtigen Spargelgenuss: Zum Beginn der Spargelzeit…

So klappert die Mühle im September

Aug 29, 2017
Landratsamt Waldshut
Im schönen Spätsommermonat September empfiehlt sich ein Ausflug nach Stühlingen-Blumegg…

Eurojackpot erstmals zweitbeliebtestes Lotteriespiel

Jan 30, 2017
Voreingestelltes Bild
Deutschlands größter Glücksspielanbieter WestLotto blickt auf ein erfolgreiches Jahr…

Ablehnung des Wiederaufnahmeantrags

Jan 13, 2017
Voreingestelltes Bild
LESERBRIEF Das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe hat mit seiner Pressemitteilung vom 9.…

Kino-Open Air im Schlosspark

Jul 07, 2017
Vom 9. bis 12. August wird es im Bad Säckinger Schlosspark magisch. Das Kino-Open-Air…

SVP lehnt ideologisierte Parkplatzverordnung ab

Aug 11, 2017
Die SVP lehnt die vom Regierungsrat in die Vernehmlassung gegebene Revision der…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen