Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Abseites vom Hochrhein . . .


HTML oder doch CMS?

  media works mit Entscheidungshilfe für Ihre Webpräsenz!

Die Medienagentur aus Paderborn!


Georg Auer

„Musikalische Boten des christlichen Glaubens“

In Buchen trafen sich 470 Kinder und Jugendliche aus 16 Chören – Festgottesdienst mit Erzbischof Stephan Burger

Buchen / Freiburg (ga) „Hier wird deutlich, wie jung die Kirche ist“, sagte Erzbischof Stephan Burger beim Abschlussgottesdienst des 13. Diözesantreffens der der katholischen Kinder- und Jugendchöre Pueri Cantores in Buchen am Sonntag (9. Oktober). „Wir haben allen Grund, mit der Jugend voller Hoffnung in die Zukunft zu schauen. Gemeinsam geben wir Zeugnis von der Herrlichkeit Gottes.“ 470 Kinder und Jugendliche aus 16 Chören von Tauberbischofsheim bis Überlingen hatten sich zwei Tage in der Stadt im Odenwald getroffen, um gemeinsam zu singen, zu beten, zu feiern und sich für andere Menschen engagieren.

Weiterlesen

„Humanistische Alternative Bodensee“ (HABO) löst sich auf

Die „Humanistische Alternative Bodensee“ (HABO) löst sich auf. Wie ihr Sprecher, Dennis Riehle, mitteilte, wird der lose Zusammenschluss aus Atheisten, Konfessionsfreien, Freidenkern und Humanisten nach vier Jahren sein Wirken beenden. Grund ist einerseits, dass es über die Zeit hin nicht gelungen sei, in verschiedenen Projekten auch Erfolge zu erzielen. Riehle nennt dabei beispielsweise den stockenden Austausch mit der Konzilstadt Konstanz über ergänzende Programmpunkte des Konziljubiläums aus säkularer Sicht.

Andererseits sei es zweifelsohne schwierig, in einer doch kirchlich geprägten Region mit entsprechend humanistischen Ansichten Fuß zu fassen. Riehle bemerkte nach eigenen Angaben auch, dass viele Menschen, die die Kirche verlassen hatten, vor neuen Bindungen an Vereinigungen zurückschrecken. „Wir hatten die HABO zwar explizit offen gestaltet, um den Zwang, den manche Ausgetretene aus den Religionsgemeinschaften in negativer Erinnerung hatten, zu vermeiden. Insgesamt ist aber auch die Bereitschaft zum Engagement in unserer Gesellschaft nur noch bedingt vorhanden“.

Weiterlesen

Klimaziele übertroffen – ermutigt durch Papst Franziskus

„Unser gemeinsames Haus mit blühendem Garten“

Freiburg (pef). Erzbischof Stephan Burger sieht die Erzdiözese Freiburg beim Klimaschutz auf einem guten Weg. So hat die Erzdiözese die im Jahr 2006 selbstgesteckten Ziele ihres Klimaschutzkonzepts zum Teil deutlich übertroffen. Wie das Erzbischöfliche Ordinariat Freiburg dazu am Donnerstag (1.9.) mitteilte, geht das aus dem aktuellen Energiebericht hervor. Die Erzdiözese Freiburg hat ihre CO2-Emissionen (in den zurückliegenden zehn Jahren) um knapp die Hälfte reduziert. „Das ist ein beachtliches Ergebnis, mit dem wir uns nicht zufrieden geben wollen.

Wir möchten noch deutlich mehr für den Schutz der Schöpfung tun – ermutigt durch Papst Franziskus, der Christen und Nichtchristen auffordert, die Welt zu einem Ort des Miteinander-Teilens zu machen“, erklärte der Erzbischof von Freiburg. Papst Franziskus hat am Donnerstag (1.9.) eine Botschaft zum Weltgebetstag für die Bewahrung der Schöpfung  veröffentlicht. Der Papst bezeichnet die Erde darin als „unser gemeinsames Haus“, zu dem Gott einen blühenden Garten geschenkt habe, der nicht in eine von „Schutt, Wüsten und Schmutz“ verseuchte Ebene verwandelt werden dürfe.

Weiterlesen

„Schaut, dass ihr verlässliche Freunde habt“

Erzbischof von Freiburg beim Weltjugendtag: Sorgen teilen

Krakau / Freiburg (pef) Nach den Worten von Erzbischof Stephan Burger könnte vielleicht „manche Gewalttat und Aggression verhindert werden, wenn es nicht so viele Einsame und zurückgezogene Menschen gäbe“. In einem Gottesdienst beim Weltjugendtag in Polen sagte der Erzbischof von Freiburg am Freitag (29.7.) in Zabierzow zu Jugendlichen: „Wenn ich meine Sorgen und Nöte, meine Fragen und Freude mit anderen teilen kann, dann wird die Last leichter und das Glücksgefühl größer. Jede und jeder von uns ist auf das Verständnis von anderen angewiesen.“ Von Bedeutung sei, sich in wichtigen Situationen oder Entscheidungen verstanden und angenommen zu fühlen. Erzbischof Stephan Burger sagte zu den Jugendlichen wörtlich: „Schaut, dass ihr gute und verlässliche Freunde habt, Menschen, denen ihr vertrauen und auf die ihr euch verlassen könnt, die nicht alles weitertratschen oder gar im Internet publik machen.“

Weiterlesen

STEREOTYP - Eine Doku-Reihe

Mai 17, 2017
Sind die Briten wirklich dauerbesoffene, rothaarige Fußball-Hooligans? Und die Griechen…

Unterstützer für Design-Ideen gesucht

Jan 16, 2017
Fotos: Kerstin Conz
Mit eigenem Startup ohne viel Startkapital erfolgreich eine Idee umsetzen? Vom 18. Januar…

International Gesuchter an Grenze gefasst

Feb 03, 2017
Grenzwache Basel
Schweizer Grenzwächter haben einen international zur Verhaftung ausgeschriebenen Mann…

Unser täglich Brot: Zu gut für die Tonne!

Mai 11, 2017
Am 16. Mai 2017 feiert der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks mit allen…

Mogelpackung aus dem Hause Dobrindt

Jan 18, 2017
Geplante Gesetzesänderung soll angeblich der digitalen Wirtschaft dienen Die Mitglieder…

Neue Hitzewelle in Süddeutschland

Jul 28, 2017
Während es am Wochenende im Süden heiß und sonnig wird, muss der Rest des Landes weiterhin mit Schauern rechnen
Im Rest des Landes wärmer, aber weiterhin regnerisch Der Sommer 2017 ist ein…

Rechtssicherheit für geflüchtete Auszubildende und Betriebe schaffen

Jun 14, 2017
Zum aktuellen Duldungserlass von Innenminister Strobl erklären Kerstin Andreae MdB,…

Wahl 2017: So unterschiedlich vergüten Deutschlands Städte ihre Wahlhelfer

Sep 14, 2017
Wahlen und Zahlen 2017
Berlin, 14. September 2017 – Am 24. September können zur Bundestagswahl rund 61,5…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen