Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Dürfen sich Christen am Glücksspiel beteiligen?

Pixabay

Diese Frage diskutierten Vertreter des Düsseldorfer Kreis mit den Besuchern des Abends der Begegnung auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin.

Mit der ungewöhnlichen Aktion griffen Kirchentagsinitiatoren und Unternehmen aus der Glücksspielbranche die Frage auf, welche gesellschaftliche Rolle Glücksspiel in unserem Land einnehmen darf. Im Mittelpunkt stand dabei das offene Gespräch zwischen Wissenschaftlern, Anbietern und den Spielern und Tippern von Lotto, Sportwetten oder dem Automatenspiel.

„Den meisten Menschen ist gar nicht bekannt, dass Kirche und Glücksspiel eine lange gemeinsame Tradition haben“, resümiert Knut Walter als Sprecher des Düsseldorfer Kreis die zahlreichen Diskussionen mit Menschen aus allen Teilen Deutschlands. „Die Kirche ist zum Teil selbst Glücksspielanbieter, beispielsweise bei den sogenannten Wohlfahrts- oder Dombaulotterien, aber zugleich auch einer der wichtigsten Akteure im Rahmen von lokalen Beratungs- und Hilfeeinrichtungen für von Spielsucht bedrohte oder betroffene Spieler“, so Walter weiter.

Der Düsseldorfer Kreis ist eine unabhängige Initiative von Verantwortlichen aus Suchthilfe, Wissenschaft, Glücksspielunternehmen und Beratung. Erstmalig arbeiten hier auch verantwortliche Vertreter aus unterschiedlichen Branchen der staatlichen, kommunalen und privaten Glücksspielwirtschaft – WestLotto, WestSpiel, Francois Blanc Spielbank Bad Homburg, LÖWEN Entertainment, LÖWEN PLAY und SCHMIDT.Gruppe – zusammen.

Die Beteiligung am Kirchentag kam auf Einladung des Evangelischen Kirchenkreises Berlin-Stadtmitte zustande und wird in weiteren Diskussionsrunden mit hochrangigen Vertretern aus den kirchlichen Organisationen fortgeführt. Dabei soll eine gesellschaftliche Debatte darüber entstehen, wie liberal oder restriktiv die unterschiedlichen Formen von Glücksspiel in Deutschland zukünftig gesetzlich geregelt werden sollen. Alle relevanten Anspruchsgruppen im Glücksspielwesen sind eingeladen, sich an der Diskussion zum Thema „Kirche, Glücksspiel und Gesellschaft“ zu beteiligen. Der Düsseldorfer Kreis stellt sich hierfür als Plattform zur Verfügung.

International Gesuchter an Grenze gefasst

Feb 03, 2017
Grenzwache Basel
Schweizer Grenzwächter haben einen international zur Verhaftung ausgeschriebenen Mann…

Panasonic Batterien in neuem, dynamischeren Gewand

Mär 23, 2017
Donnerstag — Dieses Jahr führt Panasonic ein neues globales Batterie-Design ein. Dabei…

Sieg mit kleinen Schönheitsfehlern

Jan 25, 2017
Voreingestelltes Bild
Fernbusbahnhof am Stuttgarter Flughafen beim erstmals durchgeführten ADAC…

"Warum Heiraten? – Leasing tut`s auch!"

Okt 06, 2017
Stephan Bauer - Fotograf: Frank Soens
Gemäß seinem Motto: „keine Requisiten – nur Lachsalven“ Nach 6 trostlosen Jahren als…

Jugendaustausch - Besuch aus Frankreich

Jul 05, 2017
Feuerwehr Konstanz
Alle Vorbereitungen sind getroffen: Die Feldbetten sind aufgestellt, der Frühstücksraum…

Die Dahrendorf Lecture 2017 - Clemes Blattert SJ hält Vortrag

Okt 12, 2017
Clemens_Blattert
Am Sonntag, 22. Oktober 2017, 20 Uhr, steht die diesjährige Dahrendorf Lecture des…

"Ein Blick auf die Weltreligionen"

Mär 08, 2017
- Insbesondere auf den Islam, der uns besonders nahe kommt Die Menschheit wächst mehr und…

Einwöchiger Ausflug in die virtuelle Zukunft

Mär 15, 2017
Bild: HTWG
Studierende verschiedener Fakultäten der HTWG haben in ihrer vorlesungsfreien Zeit einen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen