Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Realitätsnahe Trainingsstunden für junge Fahranfänger

Johanniter und UPS starten Unfallpräventionsprojekt in Freiburg

Freiburg. Erschreckende Bilanz: Fast 20 Prozent aller Verkehrstoten in Deutschland sind zwischen 18 und 24 Jahre alt, Fahranfänger werden im Straßenverkehr überdurchschnittlich häufig verletzt. Geschwindigkeitsübertretungen und Fahren unter Alkoholeinfluss sind die häufigsten Gründe. Hier setzt das bundesweite Unfallpräventionsprojekt „UPS Road Code“ an, das der Logistiker UPS in Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe anbietet. Am 29./30. November 2014 und am 13./14. Dezember 2014 finden die ersten Kurse in Freiburg statt. Führerscheinbewerber und Fahranfänger können kostenlos daran teilnehmen.

Das Präventionsprojekt richten sich an junge Fahrer, die gerade ihren Führerschein erwerben oder ihren Führerschein noch nicht länger als ein Jahr besitzen. Am ersten Tag des zweitätigen Workshops lernen die Teilnehmer nicht nur die tatsächlichen Gefahren im Straßenverkehr einzuschätzen, sondern auch die Bedeutung einer defensiven Fahrweise kennen. Geschult werden sie dabei nicht von Fahrlehrern, sondern von den Fahrern von UPS, die jeden Tag hunderte Kilometer auf deutschen Straßen zurücklegen. An Fahrsimulatoren lernen die Jugendlichen, ihre eigenen Fähigkeiten besser einzuschätzen. Ablenkungen wie SMS-Schreiben während des Fahrens werden ebenso simuliert wie das Fahren unter Alkoholeinfluss.

Am zweiten Tag lernen die Teilnehmer dann von den Profis der Johanniter: Im Kurs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“ geht es um die richtige Erste Hilfe bei Unfällen im Straßenverkehr. Dieser Kurs ist Pflicht für alle Führerscheinbewerber und wird im Rahmen des Projekts ebenfalls kostenlos angeboten.

Das Kurs-Konzept stammt aus den USA, wo UPS die Road Code Workshops seit 2009 erfolgreich durchführt. Seit 2012 finden die Kurse in Kooperation mit den Johannitern auch in Deutschland statt. Die Johanniter haben als Träger von Freiwilligendiensten und der Erste-Hilfe-Ausbildung täglich mit Fahranfängern zu tun. „Unfallprävention hat deshalb einen hohen Stellenwert für uns“, so Wilhelm Salch, Regionalvorstand der Johanniter in Baden. „Mit der UPS Road Code Initiative können wir aktiv einen Beitrag dazu leisten, Jugendliche besser auf ein verantwortungsvolles Fahren vorzubereiten.“

Kursdaten und Anmeldung:
29./30. November 2014, jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr
13./14. Dezember 2014, jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr
Ort: Dienststelle der Johanniter, Schwarzwaldstraße 63, 79117 Freiburg

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 0761 45 931-0.
Die Teilnahme ist kostenlos.  

A R I Z O N A veröffentlicht im Mai ihr Debüt "Gallery".

Apr 19, 2017
A_R_I_Z_O_N_A
das Bostoner Trio A R I Z O N A meldet sich zurück und dies gleich mit zwei großartigen…

Öffentlicher Verkehr - Wer ist hier unsolidarisch?

Feb 17, 2017
Voreingestelltes Bild
"Die immer weiter steigenden Ticketpreise sind eine Farce. Menschen werden systematisch…

WestLotto warnt vor betrügerischen Mahnschreiben

Jul 07, 2017
Zahlreiche Verbraucher haben auch in NRW in den vergangenen Tagen Mahnschreiben einer…

Weiterer Schritt Richtung Fessenheim Schließung?

Jan 24, 2017
Voreingestelltes Bild
"Der französische Stromgigant EDF hat nach einem Medienbericht einen wichtigen Schritt…

Neue Bestmarke: Übernachtungszahlen auf Rekordhoch

Mär 28, 2017
Der Hochschwarzwald darf erneut auf ein Rekordjahr zurückblicken: Rund 3,7 Millionen…

Über 50 000 Franken offene Bussen

Jun 21, 2017
Bildquelle Grenzwachtkorps
Schweizer Grenzwächter haben vor wenigen Tagen einen gesuchten Briten angehalten, als…

Diagnostik in Forschung, Dienstleistung und medizinischer Anwendung

Mär 07, 2017
Voreingestelltes Bild
Jahresthema 2017 Die Diagnostik gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung auf…

International Gesuchter an Grenze gefasst

Feb 03, 2017
Grenzwache Basel
Schweizer Grenzwächter haben einen international zur Verhaftung ausgeschriebenen Mann…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen