Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Fussgängerfreundliche Innenstadt

Das neue Verkehrskonzept Innenstadt wird ab 5. Januar vollständig umgesetzt

Die Umsetzung des Verkehrskonzeptes Innenstadt schreitet zügig voran: Die Markierungs- und Signalisationsarbeiten sind in der Basler Innenstadt weitgehend abgeschlossen und die entsprechenden Verkehrsanordnungen rechtsgültig. Am 5. Januar 2015 werden auch die Güterumschlagszeiten für die motorfahrzeugfreie Kernzone umgesetzt.

Eine fussgängerfreundliche Innenstadt, wie sie zahlreiche Schweizer Städte bereits seit Jahren kennen, wird nun auch in Basel Realität. Seit der Einigung über die Güterumschlagszeiten zur motorfahrzeugfreien Kernzone und weiterer Vorstösse im Grossen Rat in diesem Sommer sind die Markierungs- und Signalisationsarbeiten in der Basler Innenstadt im Gang. Im Kleinbasel sind diese bereits abgeschlossen und die entsprechenden Verkehrsanordnungen wie Tempoangaben oder Vortrittsregelungen rechtsgültig. Im Grossbasel werden diese Arbeiten zurzeit mit Hochdruck umgesetzt. Bis anfangs 2015 sind diese abgeschlossen.

Das Verkehrskonzept Innenstadt bringt nicht nur verkehrliche Änderungen mit sich, sondern ermöglicht auch neue Nutzungen und Gestaltungen, wie Boulevardgastronomie und Flaniermeilen: Fussgängerinnen und Fussgänger erhalten mehr Raum dank verkehrsberuhigten Zonen (Fussgängerzonen, Begegnungszonen sowie Tempo 30-Zonen innerhalb des City-Rings). Für Velofahrende ist die Innenstadt weiterhin auf definierten Routen zugänglich. Taxis haben dank liberalen Zufahrtsregelungen jederzeit auch in die motorfahrzeugfreie Kernzone Zufahrt. Die Güterumschlagszeiten für die motorfahrzeugfreie Kernzone der Basler Innenstadt wurden vereinheitlicht und gelten von Montag bis Samstag von 5.00 bis 11.00 Uhr. Diese Regelung wird am 5. Januar 2015 umgesetzt.

Die Zufahrt in die motorfahrzeugfreie Kernzone für Anwohnerinnen und Anwohner sowie für den Güterumschlag ist durch verschiedene Berechtigungen und Bewilligungen möglich und geregelt. Die im Vorfeld der vollständigen Umsetzung des Verkehrskonzepts Innenstadt eingesetzte Begleitgruppe behandelte rund 80 Anfragen und konnte bis dato rund 90% davon beantworten. Die noch offenen Fälle werden in den kommenden Tagen und Wochen beantwortet. In einzelnen Fällen ergingen Verfügungen. Die Fragestellungen wurden bei Vor-Ort-Terminen und intensiven Gesprächen diskutiert und den Lösungen zugeführt.

Kommentare powered by CComment

Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5095

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9852

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 23975

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 16990

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.