Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Lonza will Billigsanierung durchführen

Die Lonza will die Sondermülldeponie Gamsenried bei Visp (VS) erneut mit einem ungenügenden Billig-Konzept sanieren. Weil das Projekt nicht den gesetzlichen Vorgaben entspreche, hat es der Kanton Wallis sogar zurückgewiesen. Offenbar hat die Lonza aus ihren Fehlern nichts gelernt. Seit 25 Jahren pumpt sie verschmutztes Grundwasser ab, ohne die Ursache der Verschmutzung anzugehen bzw. zu lösen.

Zwar pumpt Lonza seit 25 Jahren unterhalb ihrer Sondermülldeponie Gamsenried verschmutztes Grundwasser ab. Trotzdem sind noch immer Grenzwerte überschritten. Deshalb hat u.a das Ingenieurbüro BMG ein weiteres Sanierungskonzept erarbeitet: Die Schadstoffe sollen jetzt aktiv mit Wasser aus der Deponie ausgeschwemmt, das verschmutzte Grundwasser aufgefangen und unter gewissen Bedingungen sogar ungereinigt in die Rhone eingeleitet werden.[1]

Armutszeugnis für Lonza

«Wir beurteilen das Lonza-Projekt als riskante Billigsanierung, die zudem das Problem der Sondermülldeponie Gamsenried erneut nicht lösen wird», betont Dr. Martin Forter, Geschäftleiter der Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (AefU). Die Dienststelle für Umweltschutz des Kantons Wallis (DUS) scheint dies ähnlich zu sehen: Sie wies das Lonza-Vorhaben zurück, da es «keinem Sanierungsprojekt im Sinne von Art. 17» der Altlastenverordnung entspreche.[2] «Das ist ein Armutszeugnis für den Weltkonzern Lonza», hält Laura Schmid, Geschäftsleiterin des WWF Oberwallis fest.

Problem Deponie Gamsenried hat sich nicht von selbst gelöst

1983 ging ein von Lonza beauftragter Gutachter davon aus, dass sich das Problem Deponie Gamsenried unter gewissen Voraussetzungen mehr oder weniger von selbst lösen wird, wie der bisher unveröffentlichte Bericht zeigt: Das Regenwasser schwemme die Schadstoffe aus der Deponie aus. Deshalb werde «das Kontaminationspotential der Deponie» wahrscheinlich um das Jahr 2000 «erschöpft» sein «und die Schmutzfahne» im Grundwasser «ebenfalls verschwinden.»[3] Deshalb pumpt Lonza seit 1990 verschmutztes Grundwasser ab. Noch 2009 liess der Konzern verlauten, «ausserhalb der Deponie» könnten «keine Wasserverunreinigungen mehr festgestellt werden».[4] Davon kann jedoch keine Rede sein. Noch immer werden – wie gezeigt – Grenzwerte überschritten.

Sondermülldeponie Gamsenried noch einmal, aber dafür definitiv sanieren

Seit 25 Jahren holt Lonza bei der Deponie Gamsenried ohne nachhaltigen Erfolg verschmutztes Grundwasser aus dem Boden. Die Schweiz lässt Deponien, die länger als über die nächsten zwei Generationen hinweg Probleme machen werden, vollständig ausgegraben. Das zeigen die Beispiele in Kölliken (AG) und Bonfol (JU). Gamsenried ist eine ebensolche Deponie. Deshalb fordern die AefU und der WWF Oberwallis einen vollständigen Aushub des gefährlichen Sondermülls. Die Deponie Gamsenried soll nur noch einmal saniert werden - dafür aber definitiv.

Den bisher unveröffentlichten Bericht des Gutachters von Lonza finden Sie unter aefu.de

Kommentare powered by CComment

Schweizer Kulturspenden nach der Bombardierung Schaffhausens 1944

Mär 21, 2019
Keyvisual der Ausstellung
2019 jährt sich die irrtümliche Bombardierung Schaffhausens zum 75. Mal. Sie brachte Tod und Verwüstung über die Stadt. Schwer getroffen wurden auch das Museum zu Allerheiligen und das damalige…

Neues Kochbuch aus der Sedus Küche

Mai 14, 2019
100 Vollwertrezepte zu Ehren von 100 Jahren Emma Stoll
– „100 Vollwertrezepte zu Ehren von 100 Jahren Emma Stoll” Schon in den 1950er-Jahren begann Emma Stoll, die Mitarbeiter des Waldshuter Betriebes mit einem Mittagessen zu versorgen. Im Jahr 1966,…

Todtnauer Hinterwaldinferno– offenes Abfahrtsrennen für Schüler, Jugend, Damen und Herren

Feb 13, 2019
Hinterwald-Inferno in Todtnau
Das Abfahrtsrennen für Jedermann ist mit seiner 9300 m Länge und einer Höhendifferenz von mehr als 700 m das wohl längste Abfahrtsrennen Deutschlands. Es führt vom Grafenmatten Höchst bis…

Team der Kreisbrandmeister wieder komplett

Apr 02, 2019
Landrat Dr. Kistler, stellvertretender Kreisbrandmeister Clemens Huber, Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger
Landrat Dr. Martin Kistler hat am 01. April 2019 Kreisbrandmeister-Stellvertreter Clemens Huber, St. Blasien, zu einer weiteren Amtszeit von 5 Jahren bestellt. Clemens Huber ist seit 2014 als…

Testspiel gegen den FC St. Gallen / Nomination Tor des Jahres Arijan Qollaku

Jan 10, 2019
Training in der Halle!
Seit Montag wird im LIPO Park Schaffhausen wieder trainiert. Tunahan Cicek der von Xamax leihweise bis im Sommer in Schaffhausen kickt und Hélios Sessolo der nach seiner langen Verletzungspause…

Heinz Mack – Ein Leben in Farbe Film und Vernissage in Düsseldorf

Mai 21, 2019
Seine experimentellen Lichtreliefs haben ihn bekannt gemacht. Mit der ZERO-Gruppe wurde er weltweit berühmt: Heinz Mack! Jetzt präsentiert die Düsseldorfer Galerie Geuer & Geuer Art die n-tv…

se:fit bringt Bewegung ins Büro

Feb 26, 2019
se:fit für Mobilität im Büroalltag
Dogern (Landkreis Waldshut) – Bewegung ist nicht nur gut für den Körper, Bewegung beflügelt auch den Geist. Sedus se:fit ermöglicht vitales, aktives Sitzen und Lehnen – am Stehpult, am Schreibtisch…

Hochgiftige Insektizide im Schweizer Wald

Apr 08, 2019
GifPestizide bei der Holzernte
Im Schweizer Wald wurden 2018 rund 700 Kilogramm hochtoxische Insektizide auf gefällte Stämme gespritzt. Dies zeigen Recherchen der Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (AefU). Müsste der Wald nicht…

Heil durch den Ski-Winter

Jan 17, 2019
Skifahrer - Foto: obx-medizindirekt
Regensburg - Zuerst die gute Nachricht: Die Häufigkeit der Unfälle im alpinen Skisport ist in den vergangenen 30 Jahren um rund die Hälfte zurückgegangen. Dennoch sind immer noch knapp 50.000…

Büro-Flucht im Trend: 61% der Angestellten wollen raus

Mär 28, 2019
Jobware Trend-Report 2019: 3 von 5 Angestellten liebäugeln mit dem Home-Office / Liegt die Büro-Flucht im Trend? Oder sind Co-Working-Spaces im Kommen?
Paderborn – Für immer mehr Arbeitnehmer hat die Möglichkeit, das Home-Office zu nutzen, höchste Priorität im nächsten Job. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Forsa-Umfrage, die im Auftrag der…

Keine Hunde im Backofen!

Mai 15, 2019
Das Auto wird bei Sonnenschein zum Backofen - darum Hunde nicht im Wagen lassen. ©TASSO_e.V
Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. warnt vor riskanter Nachlässigkeit Sulzbach/Ts., 14. Mai 2019 – Im April ist ein Hund im Kreis Düren gestorben, weil sein Halter ihn im heißen Fahrzeug…

Mythische Orte am Oberrhein

Mär 06, 2019
Belchen
Live-Multivision von Dr. Martin Schulte-Kellinghaus Wehr - Vom „paradiesischen Rheintal“, einem „ausgebreiteten und wohl gelegenen Vaterland“ spricht schon Goethe – viele unbekannte, unerforschte…
Megaphone
Aug 23, 2018 12212

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7405

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2579

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2639

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok