Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Mutmassliche Kriminaltouristen angehalten

Grenzwachtregion Basel

Schweizer Grenzwächter haben vor wenigen Tagen zwei Rumänen beim Grenzübergang Biel-Benken bei der Ausreise nach Frankreich kontrolliert. Dabei wurde mutmassliches Diebesgut und Werkzeug zum Begehen von Einbrüchen sichergestellt. Das Grenzwachtkorps übergab die zwei Männer an die Polizei Basel-Landschaft. Biel-Benken (BL): Am frühen Mittwochmorgen (9.12.2015) kontrollierten Schweizer Grenzwächter an der Landesgrenze in Biel-Benken ein Fahrzeug mit zwei Männern. Sie wollten die Schweiz in Richtung Frankreich verlassen.

Fahrräder im Kofferraum

Bei der Zollkontrolle stiessen die Grenzwächter im Kofferraum auf zwei hochwertige Fahrräder. Bei der intensiven Kontrolle des ausländischen Fahrzeugs durch das Grenzwachtkorps kamen zwei Gegenstände zum Begehen von Einbrüchen zum Vorschein. Aufgrund des dringenden Verdachts, dass es sich bei den entdeckten Fahrrädern um Diebesgut handeln könnte, wurden die zwei Rumänen im Alter von 29 und 35 Jahren der Polizei Basel-Landschaft übergeben. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat gegen die zwei Männer Untersuchungshaft beim Zwangsmassnahmengericht beantragt.

Tags: Grenze

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 9929

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 24185

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5170

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 17287

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.