Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Bodensee Racing Team feiert zehnjähriges Bestehen

Rennwagen aus Konstanz seit Beginn der Formula Student in Deutschland am Start

Jubiläum an der HTWG: Seit zehn Jahren nehmen Studierende der Hochschule an der Formula Student teil. Seit 2005 konstruieren und bauen sie jedes Jahr aufs Neue einen Rennwagen, den sie auf internationalen Wettkämpfen gegen die Wagen von Studententeams der ganzen Welt ins Rennen schicken. Die Studierenden, ihre zahlreichen Sponsoren und Hochschulangehörige feierten nicht nur den runden Geburtstag, sondern auch die Fertigstellung des zehnten Rennwagens mit dem Namen Iltis15, der sich bereits im Juli auf dem Hockenheimring bewähren soll.

BRT Rollout Iltis15Vizepräsident Prof. Dr. Oliver Haase erinnerte daran, dass die Studierenden der HTWG zu den Pionieren in Deutschland zählten, als die Formula Student nach ihrer Gründung in den USA 2005 auch in Deutschland ins Leben gerufen wurde. Lediglich 21 Teams aus Deutschland waren beim ersten Rennen auf dem Hockenheimring am Start. Mit dabei der erste Iltis aus Konstanz. Zehn Maschinenbau-Studenten hatten sich damals zum Bodensee Racing Team zusammengefunden. Heute zählt das Team bis zu 50 Studierende aus nahezu allen Fakultäten der HTWG. Die Fähigkeit, in interdisziplinären Teams erfolgreich zusammen zu arbeiten, mit Rückschlägen und Fehlern konstruktiv umzugehen, Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen, Projekt- und Zeitmanagement, das Ringen um die beste Lösung und auch die Fähigkeit, Erfolge zu feiern, kennzeichnen laut Prof. Haase die Mitarbeit im Team.

Diese Schlüsselkompetenzen schätzen auch die knapp 100 Sponsoren, die den Bau des Rennwagens finanziell und materiell unterstützen. Zum Beispiel steht das Friedrichshafener Unternehmen ZF dem BRT seit seiner Gründung ununterbrochen verlässlich zur Seite. Steffi Conrad, Formula Student Botschafterin von ZF, gratulierte den Studierenden und hob ihre technisch-innovativen Leistungen, ihre hohe Motivation und ihr unternehmerisches Denken hervor, die auch von künftigen Arbeitgebern sehr geschätzt würden.

Dass das gemeinsame Tüfteln und Experimentieren schlicht unendlich viel Spaß machen kann, zeigten die Gratulanten befreundeter Teams aus aller Welt, die für die Jubiläumsfeier Videobotschaften geschickt hatten. So gratulierten Teams aus Ungarn, Indien und Australien wie auch aus Bangkok und Odessa. Gäste der Hochschulen Pforzheim, Ravensburg-Weingarten und Kassel waren angereist.

Ausblick auf die Saison

Im vergangenen Jahr konnte das Team seinen Platz auf der Weltrangliste unter den 598 Teams um 135 Plätze verbessern: Zum Ende der Saison 2014 belegte das BRT Platz 65. Nach der erfolgreichen Saison wollte das Team den Wagen lediglich weiter optimieren, erläuterten Janik Herrmann und Timon Strube. Durch neue Reglements war es jedoch gezwungen, doch wieder ein fast neues Auto zu entwickeln. Die Neuerungen wie ein neues Aerodynamik-Paket und eine komplexe Elektronik ernteten unter dem Fachpublikum des Rollouts bereits viel Anerkennung. Bleibt zu hoffen, dass auch die Juroren während der Wettkämpfe die Arbeit des BRT honorieren.

Die Formula Student

Die Formula Student ist ein Konstruktionswettbewerb für Studierende, an dem Teams aus der ganzen Welt teilnehmen. Derzeit beteiligen sich 598 Teams. Aufgabe der Studierenden ist, einen Rennwagen zu entwickeln und zu bauen, der sowohl technische Höchstleistungen bringt, dessen Bau und Konzept aber auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten positive Wertungen einfährt.
So zählt nicht nur die Schnelligkeit des Wagens. Er muss sich gleichermaßen in „statischen“ wie „dynamischen“ Disziplinen bewähren. Zum Beispiel nimmt eine Jury aus Vertretern der Motorsport-, Automobil- und Zulieferindustrie das Design, aber auch den Businessplan unter die Lupe. Neben der Rennstrecke zählen also Kostenaufwand, Vermarktungskonzept und Verkaufsstrategie. Auf der Rennstrecke zählen dann Kraftstoffverbrauch, Geschwindigkeit und Beschleunigung.

Bodensee Racing Team feiert zehnjähriges Bestehen – Rennwagen aus Konstanz seit Beginn der Formula Student in Deutschland am Start

Jubiläum an der HTWG: Seit zehn Jahren nehmen Studierende der Hochschule an der Formula Student teil. Seit 2005 konstruieren und bauen sie jedes Jahr aufs Neue einen Rennwagen, den sie auf internationalen Wettkämpfen gegen die Wagen von Studententeams der ganzen Welt ins Rennen schicken. Die Studierenden, ihre zahlreichen Sponsoren und Hochschulangehörige feierten nicht nur den runden Geburtstag, sondern auch die Fertigstellung des zehnten Rennwagens mit dem Namen Iltis15, der sich bereits im Juli auf dem Hockenheimring bewähren soll.

Vizepräsident Prof. Dr. Oliver Haase erinnerte daran, dass die Studierenden der HTWG zu den Pionieren in Deutschland zählten, als die Formula Student nach ihrer Gründung in den USA 2005 auch in Deutschland ins Leben gerufen wurde. Lediglich 21 Teams aus Deutschland waren beim ersten Rennen auf dem Hockenheimring am Start. Mit dabei der erste Iltis aus Konstanz.

Zehn Maschinenbau-Studenten hatten sich damals zum Bodensee Racing Team zusammengefunden. Heute zählt das Team bis zu 50 Studierende aus nahezu allen Fakultäten der HTWG.

Die Fähigkeit, in interdisziplinären Teams erfolgreich zusammen zu arbeiten, mit Rückschlägen und Fehlern konstruktiv umzugehen, Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen, Projekt- und Zeitmanagement, das Ringen um die beste Lösung und auch die Fähigkeit, Erfolge zu feiern, kennzeichnen laut Prof. Haase die Mitarbeit im Team.

Diese Schlüsselkompetenzen schätzen auch die knapp 100 Sponsoren, die den Bau des Rennwagens finanziell und materiell unterstützen. Zum Beispiel steht das Friedrichshafener Unternehmen ZF dem BRT seit seiner Gründung ununterbrochen verlässlich zur Seite. Steffi Conrad, Formula Student Botschafterin von ZF, gratulierte den Studierenden und hob ihre technisch-innovativen Leistungen, ihre hohe Motivation und ihr unternehmerisches Denken hervor, die auch von künftigen Arbeitgebern sehr geschätzt würden.

Dass das gemeinsame Tüfteln und Experimentieren schlicht unendlich viel Spaß machen kann, zeigten die Gratulanten befreundeter Teams aus aller Welt, die für die Jubiläumsfeier Videobotschaften geschickt hatten. So gratulierten Teams aus Ungarn, Indien und Australien wie auch aus Bangkok und Odessa. Gäste der Hochschulen Pforzheim, Ravensburg-Weingarten und Kassel waren angereist.

Ausblick auf die Saison

Im vergangenen Jahr konnte das Team seinen Platz auf der Weltrangliste unter den 598 Teams um 135 Plätze verbessern: Zum Ende der Saison 2014 belegte das BRT Platz 65. Nach der erfolgreichen Saison wollte das Team den Wagen lediglich weiter optimieren, erläuterten Janik Herrmann und Timon Strube. Durch neue Reglements war es jedoch gezwungen, doch wieder ein fast neues Auto zu entwickeln. Die Neuerungen wie ein neues Aerodynamik-Paket und eine komplexe Elektronik ernteten unter dem Fachpublikum des Rollouts bereits viel Anerkennung. Bleibt zu hoffen, dass auch die Juroren während der Wettkämpfe die Arbeit des BRT honorieren.

Die Formula Student

Die Formula Student ist ein Konstruktionswettbewerb für Studierende, an dem Teams aus der ganzen Welt teilnehmen. Derzeit beteiligen sich 598 Teams. Aufgabe der Studierenden ist, einen Rennwagen zu entwickeln und zu bauen, der sowohl technische Höchstleistungen bringt, dessen Bau und Konzept aber auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten positive Wertungen einfährt.
So zählt nicht nur die Schnelligkeit des Wagens. Er muss sich gleichermaßen in „statischen“ wie „dynamischen“ Disziplinen bewähren. Zum Beispiel nimmt eine Jury aus Vertretern der Motorsport-, Automobil- und Zulieferindustrie das Design, aber auch den Businessplan unter die Lupe. Neben der Rennstrecke zählen also Kostenaufwand, Vermarktungskonzept und Verkaufsstrategie. Auf der Rennstrecke zählen dann Kraftstoffverbrauch, Geschwindigkeit und Beschleunigung.

Kommentare powered by CComment

Insekten, Windräder & die Interessen der Agrochemie-, Kohle- & Atomlobby

Apr 02, 2019
Windräder
Eine neue Studie des DLR besagt, dass pro Jahr möglicherweise ca. 1.200 Tonnen Insektenbiomasse in Deutschland an Windrotoren verloren gehen. "Die aufgrund vereinfachter Annahmen hochgerechnete Zahl…

Hotel „derWaldfrieden“ ist mit unter den Preisträgern

Jan 28, 2019
Bild: Hotel „derWaldfrieden naturparkhotel“
- Holiday Check Award 2019 - Mehr als 950.000 Urlauber haben entschieden: Dieses Jahr dürfen sich 714 Hotels in 37 Ländern über den begehrten Publikumspreis von HolidayCheck freuen. In Deutschland…

Frühlingstipps für Schwarzwaldurlauber

Apr 09, 2019
Sonnenuntergang-in-Schluchsee - ©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Die Reben treiben frisches Grün, Kirschen, Äpfel, Zwetschgen, Birnen und Mandeln blühen. In den Bäumen zwitschern Vögel und bunte Frühlingsblumen zaubern Farbkleckse in die Wiesen. Die Monate April…

Das Turmalin-Theater spielt "Kassandra"

Mär 06, 2019
Kassandra
- zum 90. Geburtstag von Christa Wolf und anlässlich des Internationalen Frauentages Wehr - Auf der Grundlage von Christa Wolfs großer Erzählung Kassandra stellt die Schauspielerin Cornelia…

Orion Trio beschließt den 72. SKA-Zyklus‘

Feb 22, 2019
des renommierte Orion Streichtrio
Mit dem Orion Streichtrio endet am Sonntag, 24. März 2019, 19:30 Uhr im Kursaal Bad Säckingen der 72. Zyklus der Säckinger Kammermusik-Abende. Auf dem Programm stehen Mozart: Divertimento in Es-Dur…

Security Token Offering: Tokenisierungs-Plattform BlockState bietet digitale Firmenanteile für Investoren

Jun 06, 2019
Pattern Livecycle
Berlin - Die Tokenisierungs-Plattform BlockState (www.blockstate.com) gibt heute den offiziellen Start seiner Plattform bekannt und wird eigene Unternehmensanteile in Form von Security Token ab dem…

Flugverspätungs-Ranking: Auf diesen Strecken gibt es die meisten Probleme

Jan 08, 2019
Flugzeug
Berlin - Rund ein Drittel der europäischen Flugstrecken mit den meisten Verspätungen oder Ausfällen im letzten Jahr Jahr hatten ihren Start- oder Zielflughafen in Deutschland. Das ist das Ergebnis…

Hohes Potential für gefährliche Sturmlage am Rosenmontag

Mär 01, 2019
WetterOnline sagt voraus Sturm am Rosenmontag
Extremes Wetterereignis zum Höhepunkt des Karnevals möglich Die Entwicklung einer bedrohlichen Sturmlage wird aktuell immer deutlicher. Die Wettermodelle geben den Meteorologen bereits seit Tagen…

Zeitreisen per Fahrrad: Erlebnistouren in die römische Vergangenheit

Feb 06, 2019
Auch der Donauradweg widmet sich in Ostbayern und Oberösterreich dem römischen Erbe. Er macht auf dem gut 350 Kilometer langen ostbayerisch-oberösterreichischen Abschnitt quasi im Vorbeifahren römische Geschichte zu einem hautnah spürbaren Erlebnis. Foto: Tourismusprojekt Römerspuren/Tourismusverband Ostbayern
Regensburg/Passau - Im Herzen Europas kann man auf zwei Rädern in die Vergangenheit radeln: Über 2.000 Jahre zurück in die Ära, als die Römer in Ostbayern noch die Außengrenzen ihres Riesenreiches…

Büro-Flucht im Trend: 61% der Angestellten wollen raus

Mär 28, 2019
Jobware Trend-Report 2019: 3 von 5 Angestellten liebäugeln mit dem Home-Office / Liegt die Büro-Flucht im Trend? Oder sind Co-Working-Spaces im Kommen?
Paderborn – Für immer mehr Arbeitnehmer hat die Möglichkeit, das Home-Office zu nutzen, höchste Priorität im nächsten Job. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Forsa-Umfrage, die im Auftrag der…

»FinsterWald – Finde Deinen Weg durch den Märchenwald zur magischen Lichtung«

Feb 01, 2019
Finsterwald (c) GRIMMWELT Kassel
Die GRIMMWELT Kassel eröffnet am 10.04.2019 die Märchenwald-Ausstellung »FinsterWald«. In der multimedialen Rauminstallation können Besucher nachempfinden, wie sich die Helden aus Grimms Märchen…

Muslime und Nichtmuslime engagieren sich deutschlandweit gemeinsam

Jan 16, 2019
Reich gedeckte
Endspurt bei „Speisen für Waisen“: Muslime und Nichtmuslime engagieren sich deutschlandweit gemeinsam in der Weihnachts­zeit und im Neuen Jahr Köln - Die bundesweit einzigartige interkulturelle…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 4427

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2925

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7659

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 13674

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok