Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Display Top

Konstanzer Intensivmedizin hat Vorbildcharakter

„Wie gut sind wir?“ Das wollten die beiden Chefärzte der interdisziplinären Intensivstation, Prof. Wolfgang Krüger und Prof. Hans-Joachim Kabitz, sowie die beiden pflegerischen Stationsleiterinnen, Petra Merten und Simone Dautel, des Klinikums Konstanz wissen und stellten sich freiwillig den prüfenden Blicken externer „Peer Reviews“. Diese „Gutachter auf Augenhöhe“ aus dem ärztlichen und pflegerischen Bereich kamen Anfang des Jahres einen Tag lang nach Konstanz und schauten genau hin. Sie kamen von anderen Intensivstationen baden-württembergischer Krankenhäuser sowie von Universitätskliniken und waren allesamt ausgewiesene Experten der Intensivmedizin.

Rund 160 Intensivstationen in Deutschland haben sich bislang diesen ärztlichen und pflegerischen Reviews unterzogen. Peer-Review bedeutet eine Begutachtung durch Fachkollegen und ist ein Verfahren zur Qualitätssicherung. Dieses wird von der Landesärztekammer koordiniert, Ziel ist die  kontinuierliche Verbesserung der Patientenversorgung im Land. „Wir wissen um unsere gute Arbeit, dennoch ist es uns wichtig, uns den kritischen Fragen externer Experten zu stellen, um mögliche Verbesserungspotentiale zu entdecken, von anderen zu lernen und um uns weiter zu entwickeln“, begründet Prof. Wolfgang Krüger die freiwillige Teilnahme am Peer Review Verfahren für die Intensivmedizin, das nach einem standardisierten Verfahren der Fachgesellschaften der Anästhesie und Intensivmedizin stattfindet.

Intensivstationen und Operationssäle gehören aufgrund der hohen Prozessdichte zu den kritischen Bereichen in einem Krankenhaus. Hier ist es besonders wichtig, dass alle Rädchen gut ineinander greifen, die Abläufe und die Kommunikation stimmen. Das ist für die schwerstkranken Patienten überlebenswichtig. „Schnell, koordiniert und professionell“ lautet die Devise im Intensivbereich. Auch Sensibilität ist gefragt, denn nicht selten haben es die Ärzte und Pfleger mit Leben und Tod und neben den Patienten auch mit leidenden Angehörigen zu tun.

Im Vorfeld der Expertenbegehung erfolgte eine Selbsteinschätzung durch die Mitarbeiter der Station zu über 50 ausgewählten Aspekten zu Organisation, Struktur, Abläufe und Ergebnisse der Intensivtherapie. Diese Selbsteinschätzung wurde nach der intensiven Begehung der Station und Teilnahme an Visiten mit der Einschätzung der externen Peer Reviews abgeglichen.

Mit dem Ergebnis können die Verantwortlichen der Konstanzer Intensivstation, Prof. Wolfgang Krüger, Prof. Hans-Joachim Kabitz sowie die beiden pflegerischen Stationsleiterinnen Petra Merten und Simone Dautel zufrieden sein. Nicht nur das hohe Engagement und die Kompetenz der Mitarbeiter wurden sehr gelobt, in einigen Bereichen wurde das Konstanzer Vorgehen sogar als „best practice“ eingestuft und hat damit Vorbildcharakter für andere Krankenhäuser. Dazu zählen die eigens für die Intensivstation zuständige Seelsorgerin, die sich vor allem um die Angehörigen der Patienten kümmert, und der sorgsame Umgang mit Antibiotika.

Auch der professionelle Umgang mit den infektiologischen Herausforderungen, die Umsetzung der Hygienemaßnahmen sowie die interdisziplinären und interprofessionellen Visiten, bei denen auch Mitarbeiter der Apotheke und der Mikrobiologie vertreten sind, fielen besonders positiv auf. Die elektronische Patientenakte, speziell auf die Bedürfnisse der Intensivstation angepasst, führt zudem zu einer deutlichen Erhöhung der Patientensicherheit.

Kommentare powered by CComment

VIER PFOTEN eröffnet neues Bärenschutzzentrum in Vietnam

Mär 08, 2019
Bär in Hängematte - ©VIER PFOTEN
Hamburg – Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN eröffnete am 7. März offiziell ihren BÄRENWALD Ninh Binh in Vietnam. Das in der Provinz Ninh Binh gelegene neue Bärenschutzzentrum…

Rückschlag für die Verkehrssicherheit: Gericht verbietet Nutzung des Streckenradars

Mär 13, 2019
13. März 2019 (DVR) – „Das war kein guter Tag für die Verkehrssicherheit“, kommentiert Christian Kellner, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) die gestrige Entscheidung…

se:fit bringt Bewegung ins Büro

Feb 26, 2019
se:fit für Mobilität im Büroalltag
Dogern (Landkreis Waldshut) – Bewegung ist nicht nur gut für den Körper, Bewegung beflügelt auch den Geist. Sedus se:fit ermöglicht vitales, aktives Sitzen und Lehnen – am Stehpult, am Schreibtisch…

Schweizer Botschafter zu Gast bei den Landräten der Region

Feb 07, 2019
Der schweizer Botschafter
Die deutschen Grenzregionen haben eine besondere und enge Beziehung zur Schweiz. Diese Sonderstellung wurde am Donnerstag unterstrichen durch den Besuch des Schweizer Botschafters in Berlin, Dr. Paul…

Auftakt zur „Waldputzete“: 80 Schüler setzen sich für saubere Landschaft ein

Mär 29, 2019
Schüler säubern die Landschaft rund um St. Märgen (©Hochschwarzwald Tourismus GmbH)
Jedes Frühjahr machen sich in den Gemeinden des Hochschwarzwaldes mehr als 1.500 Freiwillige auf, um bei der „Waldputzete“ die Wälder und Wiesen der Region von Müll zu befreien. Bei der…

Frische Luft für Kiel: Stadt Kiel und Purevento GmbH starten Probephase mit Stadtluftreiniger am Theodor-Heuss-Ring

Feb 06, 2019
Stadtluftreiniger für saubere Luft!
Kiel/Trittau - Ab heute testet die Stadt Kiel den neu entwickelten Prototypen eines Stadtluftreingers der Purevento GmbH am stark stickoxidbelasteten Theodor-Heuss-Ring. Das Gerät ist nach einem…

1. Fotoausstellung würdigt die ältesten Hochschwarzwälder

Jan 25, 2019
Hochschwarzwälder
- „Hoch leben die Wälder“ Nirgendwo in Deutschland können Menschen auf ein längeres Leben hoffen als im Hochschwarzwald. Diesen statistischen Befund nimmt die Hochschwarzwald Tourismus GmbH zum…

Lernen und forschen im virtuellen Raum

Mär 09, 2019
Bildunterschrift: Die Brille als didaktischer Helfer? Auf der Tagung »OneDay_VR« wird unter anderem darüber diskutiert, wie Lernen in der virtuellen Realität stattfinden kann.
Konferenz an der HTWG bündelt neueste Erkenntnisse und bietet Erfahrungsaustausch rund um das Thema virtuelle Realität Studien belegen, dass Lernen in einer virtuellen Umgebung offenbar funktioniert…

Bereits mehr als 440 Anmeldungen für die Pistengaudi im April

Feb 19, 2019
Volles Programm zum kleinen Preis lockt badische Skihasen in die Alpen Der Countdown zur Pistengaudi 2019 läuft! Über 440 Hörer haben sich bereits angemeldet. Nach dem Pistengaudi-Opening im Dezember…

Hohes Potential für gefährliche Sturmlage am Rosenmontag

Mär 01, 2019
WetterOnline sagt voraus Sturm am Rosenmontag
Extremes Wetterereignis zum Höhepunkt des Karnevals möglich Die Entwicklung einer bedrohlichen Sturmlage wird aktuell immer deutlicher. Die Wettermodelle geben den Meteorologen bereits seit Tagen…

Lörrach kommt zu Wort – Diskussionen an der Regio­Messe

Mär 07, 2019
Noch knapp eine Woche bleibt noch bis die REGIO­Messe wieder Ihre Tore öffnet. In diesem Jahr findet sie vom Samstag, den 16. März bis Sonntag den 24. März statt. Neben den traditionellen Themen wie…
Megaphone
Aug 23, 2018 9914

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Jun 21, 2018 2703

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6940

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2156

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok