Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Neues Heizsystem in ECOLAR-Home

Messtechnische Untersuchung von Infrarot-Heizsystem an der HTWG Konstanz

Infrarot-Heizsysteme sind im Bereich der Wärmeversorgung von Gebäuden bislang eine Ausnahmeerscheinung, werden aber immer beliebter. Die Energieeffizienz von Infrarotheizungen im Bereich hocheffizienter Wohngebäude ist bisher kaum wissenschaftlich untersucht worden. Das ECOLAR-Gebäude der Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) wurde nun in Kooperation mit der österreichischen Firma Redwell mit solchen Heizelementen und neuester Messtechnik ausgestattet, um in der kommenden Heizperiode die Kennwerte aufzeichnen und auswerten zu können.

In den vergangenen Jahren wurde mächtig aufgerüstet in Gebäuden. Gerade in vielen Wohngebäuden mit hohem Anspruch an Nachhaltigkeit ist die Heiztechnik, die eine gute Energieeffizienz sicherstellen soll, in einem Ausmaß angewachsen, das viele Fachleute kritisieren. Die Heizsysteme erfordern meist eine umfangreiche technische Infrastruktur, wie Wärmeerzeuger und -speicher, Rohrleitungen, Pumpen, Regelungstechnik etc., mit entsprechendem Aufwand für Wartung und Instandhaltung sowie einem Raum für die Heiztechnik.

Deshalb wird in der Architektur seit Längerem daran geforscht, wie Häuser aus technischer Sicht wieder einfacher gestaltet werden können. So auch im Fachgebiet „Energieeffizientes Bauen“ von Prof. Thomas Stark an der HTWG vor dem Hintergrund der eigenen Erfahrungen mit dem ECOLAR-Home: Für sein innovatives und extrem effizientes Energiekonzept wurde dieses in einem internationalen Wettbewerb mit dem ersten Platz ausgezeichnet - die Konsequenz ist jedoch eine hoch technisierte Infrastruktur für die Energieversorgung.

Demgegenüber bilden Infrarot-Heizelemente im Raum die denkbar einfachste Art der Wärmeversorgung: Der Energieträger Strom wird direkt beim Verbraucher in reine Nutzenergie umgewandelt. Außer der ohnehin üblichen Stromversorgung der Wohneinheit ist keine spezielle Infrastruktur erforderlich, was erhebliche finanzielle Einsparungen erlaubt. Galt bisher die direkte Wärmeerzeugung über Strom in ökologischer und ökonomischer Hinsicht als ineffizient, rückt diese Technologie zunehmend in den Fokus, da durch bessere Gebäudehüllen der Wärmebedarf stark sinkt. Weiterhin wird die Wärme allgemein als behaglich empfunden, da

nicht die Luft, sondern Oberflächen im Raum erwärmt werden. Doch so viel versprechend die Theorie auch klingt, wissenschaftliche Untersuchungen zur Energieeffizienz von Infrarotheizungen in der Versorgung hocheffizienter Gebäude gibt es bisher kaum, weshalb nun an der HTWG zu diesem Thema geforscht wird.

Als Kooperationspartner konnte die österreichischen Manufaktur Redwell gewonnen werden, die das Modellgebäude mit ihren Geräten ausgestattet hat. Durch das großzügige Sponsoring, das vor allem dem Engagement der deutschen Vertriebsniederlassung in Konstanz zu verdanken ist, können in den kommenden Monaten verschiedene technische und bauphysikalische Größen gemessen werden. Dazu wurden spezielle Messtechnologien und Auswertungsprogramme beschafft. Prof. Thomas Stark ist gespannt: „Durch die Energiewende verändern sich viele Parameter in der Interpretation dessen, was ökologisch sinnvoll ist. Die Rahmenbedingungen in modernen Gebäuden und in der Energieerzeugung legen ein Umdenken auch in der Gebäudeheiztechnik nahe. Deshalb sind wir dankbar, dass wir durch das Sponsoring die Infrarotheiztechnik gründlich untersuchen und ihre Energieeffizienz auswerten können.“

Bildtext: Die Energieeffizienz von Infrarot-Heizelementen wird im ECOLAR-Gebäude der HTWG untersucht.

Tags: Regenerativ

Kommentare powered by CComment

Testspiel gegen den FC St. Gallen / Nomination Tor des Jahres Arijan Qollaku

Jan 10, 2019
Training in der Halle!
Seit Montag wird im LIPO Park Schaffhausen wieder trainiert. Tunahan Cicek der von Xamax leihweise bis im Sommer in Schaffhausen kickt und Hélios Sessolo der nach seiner langen Verletzungspause…

Sternsinger zu Gast im Landratsamt

Jan 03, 2019
Sternsinger im Landratsamt
Zu den schönen Traditionen am Anfang des Jahres gehört auch der Besuch der Sternsinger im Landratsamt. Landrat Dr. Martin Kistler und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuten sich über den…

2019: Diese Heizungen müssen raus

Jan 07, 2019
Eine Gebäudeenergieberatung zeigt auf, welche Optionen bei einem Heizungstausch sinnvoll sind. Foto: Zukunft Altbau
Hauseigentümer müssen Ü30-Heizkessel erneuern Zukunft Altbau rät, bei einem Tausch möglichst auf Ökoheizungen umzusteigen. Ein Heizkessel muss nach 30 Jahren Betrieb in der Regel ersetzt werden. So…

So entsteht Schnee

Jan 07, 2019
Damit Schnee entsteht, muss nicht nur die Temperatur, sondern auch die Luftfeuchtigkeit stimmen. Bildnachweis: WetterOnline
Wie er sich bildet, welche Arten es gibt und warum Schnee eigentlich weiß istWenn der Winter vor der Tür steht und es draußen kälter wird, träumt man von schneebedeckten Dächern und Baumwipfeln. Ob…

Weltspitze im Snowboard- und Skicross am Feldberg

Jan 11, 2019
FIS Snowboard Cross Weltcup©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Die weltbesten Snowboard- und Skicross-Athleten machen wieder Station am Feldberg. Bereits zum vierten Mal wird der FIS Snowboard Cross Weltcup (08. bis 10. Februar 2019) auf dem Höchsten in…

Kindertheateraufführungen in der Mediathek der Stadt Wehr

Jan 06, 2019
Der Drache Otto mit der Lore!
Am Montag, 14. Januar ist das HappyEnd Figurentheater zu Gast mit dem Stück „Hexenzauber mit dem Drachen Otto“Ein Puppenstück mit frecher Hexe, knuddeligem Drachen und kleinen Zaubereien für Kinder…

SVP lanciert Referendum gegen den 214 Mio. Franken teuren Neubau

Jan 12, 2019
Referendum
Ein von der SVP gegründetes überparteiliches Komitee hat heute mit der Unterschriftensammlung gegen das Neubauprojekt des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt begonnen.…

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

Jan 04, 2019
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Ende Januar ist Todtmoos ein angesagtes Ziel für Schlittenhundeführer und Freunde von Huskies. Erwartet werden über 100 Musher mit ihren Tieren. Erstmalig starten auch Läufer mit ihrem Hund an der…

Neuer Mindestlohn bringt 1,1 Millionen Euro Extra-Kaufkraft pro Jahr

Jan 09, 2019
Minestlohn noch zu Preiswert?
Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von 4.510 Menschen im Landkreis Konstanz. So viele Beschäftigte arbeiten hier derzeit zum…

65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können

Jan 09, 2019
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock.
Umweltbewusst ins neue Jahr: 65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können München - So schön Lichterketten in der Weihnachtszeit auch leuchten und für eine…
Megaphone
Aug 23, 2018 6350

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1479

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Jun 21, 2018 1833

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6406

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok