Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Altuelle Beiträge aus Konstanz - Stadt zwischen Bodensee und Hochrhein

Schulklasse besucht die Pfahlbauten am Bodensee. Einmaliger Abdruck frei ©Pfahlbaumuseum Unteruhldingen.

Pfahlbauten beenden Saison erfolgreich – An Wochenenden sowie für Schulklassen weiterhin geöffnet

Die Pfahlbauten Unteruhldingen haben das schwierige Jahr 2021 erfolgreich gemeistert. Im Werben um Besucher hat das Freilichtmuseum am Bodensee mit einem Minus von 20 Prozent gegenüber einem normalen Jahr abgeschlossen. „Trotz der Pandemie sind wir weiterhin erfolgreich und haben etwa die gleichen Besucherzahlen wie 2020 aufzuweisen“, so Museumsdirektor Gunter Schöbel. Das im Vergleich zu 2019 schwächere Ergebnis ist der Schließung nach den Corona-Verordnungen des Landes bis Ende Mai zuzuschreiben. Über 225.000 Gäste haben das Freilichtmuseum am Bodensee 2021 besucht.

Weiterlesen

Krankenbetten ©Gerald Kaufmann

Chefärzte/innen befürchten den Kollaps in den Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin/Kinderchirurgie

Kein Bett für kranke Kinder

Die Chefärzte/innen der deutschen Kliniken für Kinder und Jugendmedizin/Kinderchirurgie warnen vor einer dramatischen Überbelastung der Kliniken in den nächsten Monaten. Schon jetzt vor Be- ginn der Wintersaison droht die Situation aus dem Ruder zu laufen. Das zeigt eine deutschland- weite aktuelle Umfrage des VLKKD an 200 Kliniken für Kinder und Jugendliche.

99 Prozent der vom Verband Leitender Kinder- und Jugendärzte und Kinderchirurgen Deutschlands (VLKKD) befragten Chefärzte/innen aus 200 Kinderkliniken befürchten eine weitere Verschärfung des Bettenmangels in den kommenden Wintermonaten. Kranke Kinder können immer häufiger in der wohnortnahen Kinderklinik nur notfallmäßig versorgt werden und müssen wegen Bettensperrungen in eine andere Klinik verlegt werden. Unzählige Anrufe, um endlich ein Krankenhausbett zu finden, dann kilometerlange Reisen mit einem an Luftnot erkrankten Säugling sind inzwischen in Deutsch- land kein Einzelfall mehr. Das sog. RS-Virus ist massiv auf dem Vormarsch und führt neben anderen Virusinfekten zu schweren Erkrankungen bei Kindern.

Weiterlesen

Impfen lassen oder nicht ©Gerald Kaufmann

zu Äußerungen des Konstanzer Narrenpräsidenten Böhler über Impfskeptiker

Mehr Respekt vor dem freien Willen! — Ein Kommentar

Ich bin kein Impfgegner und auch kein Corona-Leugner. Dennoch steht für mich fest: Eine Immunisierung bleibt ein massiver Eingriff in den Organismus – und sie sollte deshalb wohlüberlegt sein. Weder ein Virologe, noch ein Gesundheitspolitiker oder ein Konstanzer Narrenpräsident sollten uns daher in unserer höchstpersönlichen Entscheidung beeinflussen.

Als Betroffener einer seit fünf Monaten fortwährenden, vermeintlichen Wechselwirkung der Corona-Impfung unterstütze ich die Selbstbestimmung jedes Einzelnen in der Frage, ob man sich mit den bisher – verständlicherweise – auf Langzeitrisiken kaum untersuchten Vakzinen impfen lassen möchte. Es besteht in Deutschland glücklicherweise keine Pflicht dazu, deshalb bleibt es auch bei allen Personen, ob sie nun im Rampenlicht stehen oder nicht, ein absolut freiwilliger Entschluss.

Weiterlesen

Megaphon @Gerald Kaufmann

Zweckentfremdetes Sendungsbewusstsein

Kommentar
zur Kritik der Fraktion „Linke Liste“ im Konstanzer Stadtrat an der dortigen „Hillsong Church“

Die „Hillsong-Church“ ist in ihrer Tradition der pfingstkirchlichen Bewegung charismatisch orientiert und stark auf die Verheißung des Heiligen Geistes fokussiert. Das allein macht sie nicht bedenklich, denn auch der Evangelikalismus hat in einem demokratischen und von Religionsfreiheit geprägten Gemeinwesen seinen Platz.

Nachdem ich vor langer Zeit selbst einmal einen Gottesdienst in einer dieser Kirchen besucht hatte, war ich als liberal denkender Protestant durchaus irritiert. Allerdings ist auch das noch kein Grund, entsprechende Zweifel zu hegen. Doch ich stimme der Linken Liste in Konstanz trotzdem in Teilen ihrer Kritik zu:

Auch meine Erfahrung ist es gewesen, dass die Prediger und Mitarbeiter von „Hillsong“ mit ihren Aussagen und ihrem Gesang einen religiösen Absolutheitsanspruch vertreten. Sobald aber eine Glaubensgemeinschaft nur die Tendenz aufweist, eine alleinige Wahrheit zu verkündigen, muss der Beobachter hellhörig werden.

Weiterlesen

Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 21065

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 20712

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 89540

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…