Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Mehr Südwest ist geht kaum - Beiträge aus Lörrach und Weil am Rhein!

Diaschau mit Reisebericht: SULAWESI

Diaschau mit Reisebericht: SULAWESI

ANNETTE PERSCHKE und MARTINA UEHLIN sind Weltreisende aus Überzeugung und Leidenschaft! 2011 machten sie sich auf den langen Weg nach Sulawesi, angefacht durch eine Reportage über den dortigen Totenkult, wollten sie das nun selbst erleben. Sulawesi (früher Celebes) ist eine indonesische Insel zwischen Borneo und Neuguinea und erinnert in ihrer Form an eine Orchidee. Das Land ist zum Teil christlich, zum Teil animistisch und wie der Großteil Indonesiens moslemisch. Vor Ort machen sie sich auf eigene Faust zu zweit auf den Weg. Sie übernachten in den einfachsten Bambushütten bis hin zu luxuriösen Hotels mit fließend warmem Wasser überall, essen an der Straße, auf Märkten und in kleinen Restaurants.

Weiterlesen

Drucken

Schwerer Verkehrsunfall auf schneeglatter Straße

Maulburg. Am Montagnachmittag kam es auf der L139 zwischen Maulburg und Adelhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden und Sachschaden von etwa 8000 Euro entstand. Gegen 17.40 Uhr befuhr eine 20-jährige Frau mit ihrem VW-Golf die L139 von Maulburg in Richtung Adelhausen. In einer Kurve geriet das Auto aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Schneeglätte ins Schleudern und krachte mit einem entgegenkommenden Ford Fiesta zusammen. Durch die hohe Aufprallwucht überschlug sich der Golf und blieb neben der Fahrbahn auf der Seite liegen. Die Fahrerin und der Beifahrer im Golf hatten Glück und wurden nur leicht verletzt. Der Ford-Fahrer wurde ebenfalls nur leicht verletzt. Die Verletzten wurden vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. An den Autos entstand Sachschaden von etwa 8000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

Drucken

Auf stehenden Streifenwagen gekracht

Hoher Sachschaden

Weil am Rhein. Am Montagfrüh, gegen 5.20, Uhr kam es auf der Zollfreien Straße an der Einmündung Weil/Ost zu einem Verkehrsunfall. Dabei suchte sich der 51jährige Fahrer eines Ford Fiesta, der aus Richtung Otterbach kam, ausgerechnet einen Streifenwagen als Unfallgegner aus. Dieser stand mit Warnblinker und Blaulicht auf der Zollfreien. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Mann dem Streifenwagen direkt ins Heck. Die Beamten befanden sich nicht beim Streifenwagen sondern neben der Fahrbahn, sodass bei dem harten Aufprall niemand verletzt wurde. Der Unfallverursacher blieb ebenfalls unverletzt. Der Streifenwagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 11000 Euro.  

Drucken

Viele Autofahrer "oben ohne"

Schwörstadt. Am Donnerstagnachmittag zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr führte die Polizei in Schwörstadt eine Verkehrskontrolle durch. Das wenig erfreuliche Ergebnis waren neun Autofahrerführer, die ohne Gurt unterwegs waren, und zwei Fahrzeugführer, die mit dem Handy am Ohr erwischt wurden. Ein Gurtmuffel musste mit zur Blutprobe, da bei ihm der Verdacht bestand, dass er "bekifft" am Steuer unterwegs war. 

Drucken

Megaphone
Aug 23, 2018 53218

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 16324

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 12239

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.