Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Mehr Südwest ist geht kaum - Beiträge aus Lörrach und Weil am Rhein!

In 21:30 h haben die beiden 18-Jährigen Elias Fauser und Max Gasser den Bodensee in Segelbooten der Laser-Klasse umrundet ©Segelschule Hemmenhofen

Erste Non-Stop-Bodenseeumrundung in Laser-Jollen geglückt – aber der Kampf gegen Mikroplastik geht weiter

Radolfzell — Geschafft! Nach beinahe 22 Stunden auf dem Wasser sind Max Gasser vom Wassersportclub Wäschbruck Radolfzell und Elias Fauser vom Konstanzer Yacht Klub heute Morgen um 07.30 Uhr im Konstanzer Yachthafen angekommen. Zuvor haben sie getan, was in ihrer Bootsklasse offiziell noch niemand unternommen hat: In ihren nur 4,23 m langen Laser-Jollen haben sie ohne Zwischenhalt den Bodensee umrundet. Die beiden Sportler haben die 85 Seemeilen alleine auf ihren Booten verbracht. Ein motorisiertes Begleitboot diente lediglich ihrer Sicherheit.

Weiterlesen

Drucken

Fahne Ukraine ©Gerald Kaufmann

Pro-russische Autokorsos sind eine Provokation für alle Kriegsgegner

Lörrach – Der pro-russische Autokorso durch Lörrach stellt nach den Gräueltaten in Butscha eine Provokation für alle dar, die den russischen Angriffskrieg kritisieren, so Volt.

Russland zerstört aktuell mit seinem Angriffskrieg die Ukraine und macht dabei nicht vor Kriegsverbrechen und Angriffen auf die Zivilbevölkerung halt. Grausame Bilder von Leichen auf der Straße und gefolterten Menschen, Massengräbern, Berichte über Vergewaltigungen und verschleppte Menschen bezeugen dies. Angriffe auf Zivilisten weisen dabei eine Systematik und Ausmaß auf, die klar zeigen, dass es sich nicht um Einzelfälle handelt.

“Jeder, der aktuell an pro-russischen Demonstrationen teilnimmt, weiß über die grausamen Kriegsverbrechen in der Ukraine und relativiert diese. Unwissen kann zu diesem Zeitpunkt keine Entschuldigung mehr darstellen”, sagt Hanna Antony, Vorsitzende von Volt Baden-Württemberg.

Weiterlesen

Drucken

Große Halle ©Roche

Aushub abgeschlossen: Roche-Areal der Altablagerung Kesslergrube ist „schadstofffrei“

Sanierung von Perimeter 1/3-Nordwest der Altablagerung Kesslergrube

GrenzachWyhlen — Heute hat zum letzten Mal ein Schaufelbagger kontaminiertes Erdreich aus dem Sanierungsbereich ausgehoben. Somit ist der Perimeter 1/3-Nordwest der Altablagerung Kesslergrube „schadstofffrei“. Seit Beginn der Sanierungsarbeiten in 2015 wurden über 360.000 Tonnen belastetes Erdreich aus dem Sanierungsareal entfernt und zur thermischen Entsorgung abtransportiert. Roche hat mit dem Abschluss der Aushubarbeiten einen weiteren bedeutenden Meilenstein im Sanierungsprojekt erreicht.

Die im Dezember 2017 begonnenen Aushubarbeiten im Inneren der Einhausung haben heute ihren Abschluss gefunden. Ein letztes Mal hat sich eine Baggerschaufel ins Erdreich gegraben und kontaminiertes Erdreich entfernt. Damit ist das Projekt noch nicht abgeschlossen, aber ein weiterer wichtiger Meilenstein wurde erreicht. „Wir haben versprochen, unserer Verantwortung nachzukommen und dieses Gelände vollständig zu sanieren. Dieses Versprechen haben wir nun mit der letzten Schaufel an Altlasten vollumfänglich eingelöst“, sagt Prof. Dr. Hagen Pfundner, Vorstand der Roche Pharma AG. 

Weiterlesen

Drucken

Willi Vogl und Andreas Mölder ©Johannes Nordiek

Santo Clarinetto - Die Spiritualität des Klarinettenklangs

Unter dem Motto der „Santo Clarinetto - Die Spiritualität des Klarinettenklangs“ gastieren Willi Vogl und Andreas Mölder auch in Kirchen am Hochrhein mit Werken von Bach, Mozart und Vogl.

Willi Vogl lebt derzeit in Grenzach-Wyhlen und ist seit 2008 ausschließlich als freischaffender Komponist, Dirigent, Klarinettist und Pädagoge tätig. Bis dato schrieb er über siebzig Werke der verschiedensten Gattungen und Genres, darunter symphonische Werke, Kammer- und Chormusik sowie Chansons, Ballett und Filmmusik. Zu den Interpreten seiner Werke zählen die Nürnberger Symphoniker, die Staatskapelle Halle und Solisten wie der Klarinettist Wolfgang Meyer und der Oboist Albrecht Mayer.

Andreas Mölder studierte Kirchenmusik in Freiburg. Zu seinen Lehrern zählten u.a. Martin Schmeding (Orgel), Klemens Schnorr (Improvisation) sowie Morten Schuldt-Jensen und Manfred Schreier (Chorleitung). Seit 2014 ist der ehemalige Stipendiat des Cusanuswerks als hauptamtlicher Kirchenmusiker in Lörrach und Schopfheim tätig mit diözesanem Zusatzauftrag für die Aus- und Weiterbildung von Organisten. Hier betreut er ein breites Spektrum an Chören aller Altersklassen, vielfältigen Liturgiegestaltungen, Konzerten und Projekten.

Weiterlesen

Drucken

Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
27526
Jun 21, 2018

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und arbeiten an unterschiedlichen Orten können am Hochrhein schnell zu langen Fahrten führen. Hinzu kommen die am Hochrhein wegen Fehlens einer Umgehungsstraße, die überfüllten…
Suchfix - die Suchmaschine die es nicht gibt! ©Gerald Kaufmann
1092
Mai 10, 2021

Grundlagen Online Marketing: Die wichtigsten Maßnahmen

Für Unternehmen ist es in diesen Tagen wichtiger denn je, im Web gefunden zu werden. Einer der wichtigsten Schritte, um das Potenzial im Internet zu erhöhen, ist die SEO-Optimierung. Mit ihr geht die Frage einher, welche Maßnahmen wirklich dazu geeignet sind,…
rakete sceene
24014
Aug 09, 2017

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für permanenten Wandel . Unterstützung für die eigene Webseite! Trotz social Media:Eigene Inhalte auf eigenen Seiten pflegen! Angebot! Aktualisierung und Ergänzung von Text und…
Megaphone
123273
Aug 23, 2018

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege, durch die man aufmerksamkeit erlangt nicht vorhersagen. Und wie kann man besser Interesse wecken, als durch einen packenden Text. Wenn damit beim Leser schon gleich der…