Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Mehr Südwest ist geht kaum - Beiträge aus Lörrach und Weil am Rhein!

Der Lörracher Historienmaler und Zeitzeuge Friedrich Kaiser hält mit diesem Ölgemälde eine Schlacht im Deutsch-Französischen Krieg im Winter 1870/71 fest. — Sammlung Dreiländermuseum

Dreiländermuseum eröffnet Ausstellung wegen der Corona-Pandemie später

Vor 150 Jahren entstand der deutsche Nationalstaat

Lörrach/ Belfort/ Versailles — Vor 150 Jahren, am 18. Januar 1871, proklamierten die deutschen Fürsten im Schloss von Versailles Preußens König zum deutschen Kaiser, der deutsche Nationalstaat entstand. Zu diesem Jubiläum wollte das Dreiländermuseum eine Ausstellung eröffnen, die wegen der Corona-Pandemie jetzt aber verschoben werden muss. Die Partnerausstellung in Belfort öffnete bereits kurz vor dem Lockdown mit zahlreichen Leihgaben aus Lörrach.

Das Dreiländermuseum Lörrach und die Stadt Belfort bereiten seit 2019 zwei Ausstellungen zum Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 vor. 150 Jahre danach versuchen beide Partner, in deutsch-französischer Kooperation mit zwei Ausstellungen gemeinsam den damaligen Krieg zu beleuchten und die bis heute bestehenden unterschiedlichen Perspektiven darauf zu verstehen. Interessant ist, dass der 150. Geburtstag des deutschen Nationalstaates in Deutschland selbst kaum ein Thema von öffentlichem Interesse darstellt. An den siegreichen Krieg über Frankreich zu erinnern, ist vielen Deutschen eher peinlich: es folgten zwei Weltkriege und die Verbrechen des Dritten Reiches. So gibt es dazu auch fast keine Ausstellung in Deutschland, obwohl Deutschlands Einheit seit der Revolution von 1848 und auch schon davor von vielen Deutschen ersehnt wurde. Anders in Frankreich: Dort ist der damalige Krieg derzeit Thema zahlreicher Ausstellungen. Dass gerade Belfort eine große Ausstellung präsentiert, hat einen besonderen Grund: Die Festung widerstand damals den deutschen Truppen und wurde nicht von deutschen Soldaten erobert. Als nach Frankreichs Kapitulation 1871 Elsass-Lothringen vom neu gegründeten Deutschen Kaiserreich annektiert wurde, wurde Belfort vom Elsass abgetrennt und blieb weiter französisch.

Weiterlesen

Drucken

Das Auge ©Gerald Kaufmann

PRO RETINA DigitalesTreffen RG Lörrach/Hochrhein

Regionalgruppe Lörrach/Hochrhein der PRO RETINA Deutschland e.V. trifft sich am 01.02.2021 digital

Das nächste Treffen der Regionalgruppe Lörrach/Hochrhein findet am Montag, 01. Februar 2021 um 18 Uhr digital statt.

Dieses Mal dreht sich alles um das Thema „Reisen für blinde und sehbehinderte Menschen“. Manche Reiseunternehmen haben sich auf die Bedürfnisse blinder und sehbehinderter Menschen spezialisiert. Gruppenmitglieder berichten von ihren eigenen Erfahrungen mit solchen Reisen.

Weiterlesen

Drucken

Josha Frey, MdL

Josha Frey, MdL: „Tunnel für A98 ist beste Lösung für die Region“

Das Landesverkehrsministerium hat sich kurz vor Weihnachten an das Bundesverkehrsministerium gewandt, um den von der Region favorisierte 390 Meter lange Tunnel zwischen Minseln und Karsau zu unterstützen. Der Grünen Landtagsabgeordnete Josha Frey, der sich seit über 9 Jahren für diese Lösung einsetzt, begrüßt die eindeutige Positionierung des Landes gegenüber Bundesminister Scheuer.

„Sowohl was die Lärmbelastung der Bevölkerung betrifft, als auch das Offenhalten als Wildtierkorridor sind gute Gründe, sich für diese Lösung zu entscheiden. Trotz des starken Eingriffs beim Bau und Betrieb dieser Autobahn würden sich deren Auswirkungen mit einem Tunnel eingrenzen lassen,“ so Josha Frey.

Weiterlesen

Drucken

Adam Muderris

phaenovum-Schüler beim internationalen Wettbewerb Quanta online erfolgreich

Lörrach – Presseinformation - Beim 24. internationalen Wissenswettbewerb „Quanta 2020 online“ in Lucknow, Indien vom 18.12.- 20.12.2020 war wieder ein phaenovum-Schüler erfolgreich und konnte sich gegen die internationale Konkurrenz im Fachgebiet Naturwissenschaften durchsetzen. Adam Muderris, 16 Jahre (Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach) erzielte souverän den 1. Platz.

„Bei Quanta reicht keine Inselbegabung“, sagt Pirmin Gohn, Fachbereichsleiter Physik/NanoSciences/Astronomie am phaenovum in Lörrach, der das Team von Lörracher Seite betreut. „Das Team muss in ausnahmslos allen Fachbereichen hervorragende Leistungen zeigen, um vorn mitzumischen. Bei Quanta kommt es auf naturwissenschaftliches Wissen, logisches Denken, technisches Geschick, gutes Ausdrucksvermögen und Fairness an, eine schnelle Auffassungsgabe ist essenziell“.

Weiterlesen

Drucken

Megaphone
Aug 23, 2018 68243

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 14351

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 18549

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…