Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Das Kulturzentrum zeigt Robert Schneiders Verdun-Zyklus

Robert Schneider

Große Ausstellung in Schloss Bonndorf:

Unter dem Titel „Tosende Stille“ zeigt Schloss Bonndorf, das Kulturzentrum des Landkreises Waldshut, vom 20. März bis zum 3. Juli 2016 den „Verdun-Zyklus“ von Robert Schneider. Mit dieser Ausstellung richtet Schloss Bonndorf 100 Jahre nach der „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts den Fokus auf Leben und Sterben im Krieg. Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer hat die Schirmherrschaft über die Bonndorfer Präsentation übernommen. Robert Schneider wurde 1944 in Buchheim bei Freiburg geboren und verlebte seine Jugend auf einem Selbstversorgerhof. Seit den 1970er Jahren arbeitet Schneider als freischaffender Künstler. Er lebt heute in Hamburg.

Schneiders Verdun-Zyklus umfasst 40 Kohlezeichnungen. Meist werden militärische Objekte, Relikte des Krieges wie Schützengräben und Stacheldrahtverhaue ins Bild gesetzt. Die Wahl seines Mediums, Kohle auf Karton, hat Robert Schneider mit Bedacht getroffen. Die Farbe ist Programm, das Material verweist wie kaum ein zweites auf die Vergänglichkeit, die Verletzlichkeit, die Endlichkeit des Lebens. Die Wahl der Sujets, die Robert Schneider getroffen hat, erfolgte im Wissen, dass historisches Geschehen letztlich uneinholbar ist. Doch gerade im bewussten Verzicht auf den Versuch einer realistischen Vergegenwärtigung der geschichtlichen Ereignisse verleiht Schneider seinem Anliegen mit künstlerischer Meisterschaft größtmögliche Dringlichkeit. Er hat mit seinem Verdun-Zyklus nicht nur große Kunst geschaffen, sondern ein Denkmal errichtet.

Im Rahmen der Ausstellung finden nicht nur Führungen, sondern u. a. auch zwei Vorträge statt. Am Samstag, 23. April, 20 Uhr, referiert der Züricher Wirtschaftshistoriker Adrian Knoepfli über das Thema „Schweizer Unternehmen in Süddeutschland im Ersten Weltkrieg“. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung der Randenkommission. Und am Sonntag, 5. Juni, 20 Uhr, wird der Historiker Dr. Olaf Jessen einen Vortrag über die Schlacht von Verdun halten. Außerdem werden im Rahmen der Ausstellung auch Filme zur Schlacht von Verdun gezeigt. Unterstützt wird die Ausstellung von: Art-regio SparkassenVersicherung, Badische Staatsbrauerei Rothaus AG, MBM Druck Team GmbH St. Blasien, Energiedienst Holding AG, Rechtsanwalt Reinhard Berkau, Erhard Leydorf (Mannheim), Bornhauser und Schmid GmbH, Badische Zeitung, SÜDKURIER und vom Freundes- und Förderkreis Schloss Bonndorf.

Weitere Informationen sind über das Kulturamt des Landkreises Waldshut (Tel. 07751 / 86 7401, Fax 07751 / 86 7499, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und über Schloss Bonndorf (Tel. 07703 / 7978, Fax. 07703 / 919533, Email schloss-bonndorf@landkreis- waldshut.de) erhältlich.

Tags: Ausstellung

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 9784

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 16635

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 23755

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5035

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.