Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Was erwarten Unternehmen von ihrem Standort?

Das Formular

Wirtschaftsgespräche am 24. Oktober stellen Ergebnisse der Unternehmensbefragung vor

In den vergangenen Monaten hat die Wirtschaftsregion Südwest GmbH (WSW) in Zusammenarbeit mit den Landkreisen Lörrach und Waldshut eine große Befragung der regionalen Unternehmen zu ihrer Zufriedenheit mit dem Standort als Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsraum durchgeführt. Am 24. Oktober werden die Ergebnisse für den Landkreis Waldshut an den gemeinsamen „Wirtschaftsgesprächen Südwest 2017“ der Wirtschaftsregion und des Landratsamtes Waldshut präsentiert.

Landrat Dr. Martin Kistler betont, dass es „dem Landkreis Waldshut und seinen Einwohnern nur so gut gehen kann, wie es den Unternehmen und ihren Angestellten geht. Aufgrund unserer vielfältigen Kontakte glauben wir natürlich zu wissen, wie es bei den Unternehmen aussieht und wo ihnen der Schuh drückt, aber mit der nun durchgeführten großen Befragung bekommen wir ein breites Meinungsbild und zahlreiche Anregungen für unsere zukünftige Arbeit.“

Die Ergebnisse der Befragung beruhen auf den Rückmeldungen von mehr als 200 Unternehmen aller Größenklassen aus dem Landkreis Waldshut. Für deren Auswertung stellen die Wirtschaftsgespräche einen wichtigen Zwischenschritt dar.

Mit den Unternehmen soll diskutiert werden, welche Maßnahmen besonders dringend sind und wo ein gemeinsames Handeln von Wirtschaft, Politik und Verwaltung am sinnvollsten ist. Da die Befragung nicht anonym erfolgte, hat die Wirtschaftsförderung die Möglichkeit, gezielt auf einzelne Partner zuzugehen, die zu einzelnen Aspekten Beratungsbedarf angemeldet oder Kooperationsbereitschaft signalisiert haben. Die Ergebnisse werden auch den Mitgliedskommunen der WSW zur Verfügung gestellt, die ihrerseits z. B. auf Unternehmen zugehen können, die in näherer Zukunft einen Flächenbedarf für eine bauliche Erweiterung haben.

Landrat Dr. Kistler: „Die Unternehmensbefragung ist eine wesentliche Basis für die strategische Ausrichtung unserer Wirtschaftsförderung. Ihre Ergebnisse ermöglichen es uns, den Dialog mit den Unternehmen zu verstärken und gezielter am Bedarf der Wirtschaft auszurichten.“
Die Wirtschaftsgespräche 2017 finden am 24. Oktober um 18:30 Uhr in der Justus-von-Liebig-Schule in Waldshut statt. Alle interessierten Unternehmer und Bürger können an der kostenlosen Veranstaltung teilnehmen. Um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird bis zum 20. Oktober gebeten.

Internationale Architektur-SummerSchool in Indien

Sep 07, 2017
Handson
Flying Classroom LC:SP + IN:CH Academy 2017 Was bleibt nach einer vierwöchigen…

Schüler des GKGs erfolgreich bei Schweizer Jugend Forsch

Mai 02, 2017
Quelle: SJF, http://www.sjf.ch/
Zum 50. Mal fand der Wettbewerb Schweizer Jugend Forscht mit der diesjährigen Finalrunde…

350.000 Euro Nothilfe für die Rohingya

Okt 13, 2017
Nothilfe für die Rohingya
Erzbistum Freiburg und Caritas international informieren über Verwendung Freiburg (pef).…

Museumsmühle in Stühlingen-Blumegg hatte prominenten Besuch

Jul 31, 2017
Copyright Landkreis Waldshut_Kulturamt
Sommerzeit ist Ausflugszeit. Das dachte sich jüngst auch der SWR und entsandte sein Team…

Lorenz Nägelin zum neuen Präsidenten der SVP gewählt

Mai 24, 2017
ImageChef.com
An der heutigen Generalversammlung wurde das bisherige Vorstandsmitglied Lorenz Nägelin…

Banknoten: Diese Währungen haben die meisten Scheine

Mai 09, 2017
Berlin - Stirbt das Bargeld aus? Nicht erst seit dem Ende des 500 Euro- Scheins und dem…

Bundesrat hat Bedenken gegen DWD-Gesetz

Mär 16, 2017
aldorado / Shutterstock.com
Nachbesserungen und Präzisierung nötig – Verstoß gegen Wettbewerbsrecht Erfolg für…

6. Bundesfachkongress INTERKULTUR in Braunschweig

Mär 01, 2017
Voreingestelltes Bild
„Land In Sicht – Interkulturelle Visionen für heute und morgen“ Optimistisch steht dieser…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen