Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Was erwarten Unternehmen von ihrem Standort?

Das Formular

Wirtschaftsgespräche am 24. Oktober stellen Ergebnisse der Unternehmensbefragung vor

In den vergangenen Monaten hat die Wirtschaftsregion Südwest GmbH (WSW) in Zusammenarbeit mit den Landkreisen Lörrach und Waldshut eine große Befragung der regionalen Unternehmen zu ihrer Zufriedenheit mit dem Standort als Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsraum durchgeführt. Am 24. Oktober werden die Ergebnisse für den Landkreis Waldshut an den gemeinsamen „Wirtschaftsgesprächen Südwest 2017“ der Wirtschaftsregion und des Landratsamtes Waldshut präsentiert.

Landrat Dr. Martin Kistler betont, dass es „dem Landkreis Waldshut und seinen Einwohnern nur so gut gehen kann, wie es den Unternehmen und ihren Angestellten geht. Aufgrund unserer vielfältigen Kontakte glauben wir natürlich zu wissen, wie es bei den Unternehmen aussieht und wo ihnen der Schuh drückt, aber mit der nun durchgeführten großen Befragung bekommen wir ein breites Meinungsbild und zahlreiche Anregungen für unsere zukünftige Arbeit.“

Die Ergebnisse der Befragung beruhen auf den Rückmeldungen von mehr als 200 Unternehmen aller Größenklassen aus dem Landkreis Waldshut. Für deren Auswertung stellen die Wirtschaftsgespräche einen wichtigen Zwischenschritt dar.

Mit den Unternehmen soll diskutiert werden, welche Maßnahmen besonders dringend sind und wo ein gemeinsames Handeln von Wirtschaft, Politik und Verwaltung am sinnvollsten ist. Da die Befragung nicht anonym erfolgte, hat die Wirtschaftsförderung die Möglichkeit, gezielt auf einzelne Partner zuzugehen, die zu einzelnen Aspekten Beratungsbedarf angemeldet oder Kooperationsbereitschaft signalisiert haben. Die Ergebnisse werden auch den Mitgliedskommunen der WSW zur Verfügung gestellt, die ihrerseits z. B. auf Unternehmen zugehen können, die in näherer Zukunft einen Flächenbedarf für eine bauliche Erweiterung haben.

Landrat Dr. Kistler: „Die Unternehmensbefragung ist eine wesentliche Basis für die strategische Ausrichtung unserer Wirtschaftsförderung. Ihre Ergebnisse ermöglichen es uns, den Dialog mit den Unternehmen zu verstärken und gezielter am Bedarf der Wirtschaft auszurichten.“
Die Wirtschaftsgespräche 2017 finden am 24. Oktober um 18:30 Uhr in der Justus-von-Liebig-Schule in Waldshut statt. Alle interessierten Unternehmer und Bürger können an der kostenlosen Veranstaltung teilnehmen. Um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird bis zum 20. Oktober gebeten.

Kommentare powered by CComment

Braunkehlchen braucht Hilfe

Apr 24, 2018
Das Braunkehlchen
Exkursion zum Braunkehlchen in Herrischried-Giersbach am 28.04.2018 Der Landschaftserhaltungsverband (LEV) lädt zusammen mit dem Regierungspräsidi- um Freiburg, Referat Naturschutz und…

Wenn der Pilz Fuß fasst

Mai 03, 2018
Gesunder Fuss
Regensburg (obx-medizindirekt) - Ein Fußbad in schäumendem Pils könnte dem Fußpilz den Garaus machen, falls japanische Forscher recht behalten: Im Labor haben sie erfolgreich Substanzen getestet, die…

Schluchtensteig als starker Wirtschaftsfaktor

Mai 16, 2018
v. l.: Dr. Martin Kistler, Landrat; Georg Keller, Schwarzwaldverein; Sabine Hartmann-Müller, MdL; Klaus Nieke, Tourismusbeauftragter; Adrian Probst, Bürgermeister; Roland Schöttle; Naturpark Südschwarzwald ©Klaus Hansen
Als sich der Landkreis Waldshut an die ersten Planungen für einen neuen Fernwanderweg macht, ahnte niemand, dass der Schluchtensteig bereits innerhalb kürzester Zeit zu einem der bekanntesten und…

Toxische Metalle als Gesundheits-Blocker

Mär 07, 2018
Die Infografik (PDF) zeigt die extra- und intrazellulären Messverfahren im Vergleich. Dabei ist auf den ersten Blick die Kosten- und Zeitersparnis durch das Zell-Screening (ZS) erkennbar.
In Zeiten von wachsender Belastung des Körpers durch Umweltprobleme stellt sich nicht mehr die Frage, ob dies gesundheitliche Folgen haben kann – sondern wie schwerwiegend sie sind. Toxische Metalle…

8. Schwarzwälder Kirschtortenfestival – wer macht die beste Schwarzwälder Kirschtorte?

Mär 29, 2018
Sie ist mehr als 100 Jahre alt und auf der ganzen Welt bekannt: die Schwarz-wälder Kirschtorte. Beim 8. Schwarzwälder Kirschtortenfestival in der Bergwelt Todtnau am Sonntag, 22. April, dreht sich…

Sternsinger zu Gast bei Landrat Dr. Martin Kistler

Jan 05, 2018
Sternsinger und Landrat
Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen Waldshut haben am 04.01.2018 Landrat Dr. Martin Kistler einen Besuch abgestattet. An den beiden Haupteingangstüren des Landratsamtes brachten…

1.000 Gärten-Projekt: Sojagärtner gesucht

Feb 19, 2018
Diesel - NOx Schleuder
Tofuhersteller Taifun und Uni Hohenheim testen ideale Sojasorten für Anbau in Deutschland / Gartenfans können sich bis 28. Februar 2018 anmelden unter www.1000gärten.de Nach dem großen Erfolg im Jahr…

Windräder ersparen uns 13 kg Atommüll und 14.500 Tonnen CO2 pro Jahr.

Mai 04, 2018
Josha Frey MdL: „Die Energiewende ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.“ In Baden-Württemberg werden heute bereits 27,5 Prozent der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien gewonnen. Für ein…

Dampfende Salzsohle und glühendes Metall

Mai 15, 2018
Metallhandwerk wie vor Jahrtausenden in den Pfahlbauten am Bodensee. ©Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Pfahlbaumuseum Unteruhldingen
Wissen erlebbar gemacht in den Pfahlbauten vom 20.-25. Mai Das Jahr 2018 ist das Europäische Kulturerbejahr, bei dem die Vielfalt und die gemeinsamen Wurzeln der europäischen Kultur dargestellt…

Neuer ISUV- Bundesvorstand – Schwerpunkte der Verbandsarbeit

Jan 09, 2018
Begleitung in der Lebenskrise
Der neue Vorsitzende des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist Rechtsanwalt Klaus Zimmer (Freiburg), Fachanwalt für Familienrecht und Mediator. Seine Stellvertreter sind Günter…

IG BAU Südbaden: Singener Zöllner kontrollierten im letzten Jahr nur 102 Baufirmen

Apr 04, 2018
Foto: IG BAU - Wenn der Zoll auf die Baustelle kommt, haben die Beamten oft etwas zu bemängeln. Nach Einschätzung der IG BAU Südbaden kommt ein Großteil der schwarzen Schafe jedoch „ungeschoren“ davon – weil engmaschige Kontrollen fehlten
Gegen Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei im Kreis Konstanz Die schwarzen Schafe unter den Baufirmen im Landkreis Konstanz sollen häufiger mit einem Besuch vom Zoll rechnen müssen. Das fordert die IG…

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/139113_79713/hochrhein_3/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 172
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok