Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 
  • Startseite
  • Archiv
  • Albsteig Schwarzwald jetzt Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Albsteig Schwarzwald jetzt Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Der Albsteig Schwarzwald ist der neueste Fernwanderweg im Schwarzwald. Die Überreichung der Zertifikatsurkunde fand auf der Outdoormesse im Rahmen der CMT in Stuttgart statt. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbands übergab die Urkunde an Landrat Dr. Martin Kistler und den Tourismusbeauftragten Klaus Nieke. Der Schwarzwaldverein war vertreten durch Hauptgeschäftsführer Mirko Bastian. (Bild: Helmut Ulrich v.l.: Hans-Ulrich Rauchfuß, Martin Kistler, Klaus Nieke, Mirko Bastian)

Gemeinsam mit dem 2017 neu eröffneten Fernwanderweg Albsteig Schwarzwald vom Hochrhein bis zum Feldberg haben am vergangenen Wochenende auf der Outdoormesse im Rahmen der Messe CMT in Stuttgart weitere 52 Wanderwege aus zwölf Bundesländern das begehrte Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ erhalten. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbands (DWV), übergab die Urkunde für den Albsteig Schwarzwald im Beisein vieler Akteure aus den deutschen Wanderregionen und der Messebesucher an Landrat Dr. Martin Kistler und den Tourismusbeauftragten des Landkreises Waldshut Klaus Nieke.

Der Albsteig Schwarzwald war der einzig neu zertifizierte Fernwanderweg im Schwarzwald und einer der wenigen neuen Fernwanderwege in Deutschland überhaupt. Bereits bei der Erstellung der Wegkonzeption haben sich die Verantwortlichen beim Albsteig an den strengen Qualitätskriterien für das Zertifikat orientiert. Als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert wird ein Weg nur, wenn er 32 aus den Bedürfnissen von Wanderern abgeleitete Qualitätskriterien erfüllt. So prüft der DWV, ob mindestens 35 Prozent der Gesamtstrecke aus naturbelassenem Untergrund besteht, ob die Wegweisung funktioniert und ob es Naturattraktionen wie Gipfel oder Wasserfälle am Wegesrand gibt. Außerdem muss ein Qualitätsweg viel Abwechslung bieten. Der Messe zufolge ist die Nachfrage nach zertifizierten Wegen wie den „Qualitätswegen Wanderbares Deutschland“ in den vergangenen Jahren gestiegen. Für qualitativ hochwertige Angebote seien die Menschen bereit, auch Geld auszugeben. Informationen über den Albsteig Schwarzwald findet der Messebesucher gleich an mehreren Ständen auf der CMT, so bei der Wanderinformation des Schwarzwald, bei der Ferienwelt Schwarzwald und beim Hochschwarzwald.

„Die Schönheit und Einzigartigkeit der Landschaft im Landkreis lässt sich auf dem Albsteig in seiner ganzen Vielfalt aktiv erleben“ meint Landrat Kistler. Er zeigt sich überzeugt davon, dass der Albsteig Schwarzwald ebenso erfolgreich werden wird wie der Schluchtensteig Schwarzwald, der dieses Jahr bereits sein zehnjähriges Jubiläum feiern kann. Er dankt allen Projektbeteiligten, die zur Realisierung dieses neuen Leuchtturmprojekts im Bereich Wandern aktiv beigetragen haben. Insbesondere auch dem Schwarzwaldverein und seinen Ortsgruppen in den Albsteiggemeinden, die durch ihren Hauptgeschäftsführer Mirko Bastian bei der Zertifikatsverleihung vertreten waren.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok