Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Display Top

Der richtige Arbeitsschutz im Sommer

Berufsgruppen wie Straßen- und Fassadenbauer sowie Maurer und Dachdecker sollten sich im Sommer besonders gut schützen.© Halfpoint/Fotolia_84732043

Künzelsau, 06. Juni 2018 – Wenn die Temperaturen steigen, hat auch die Baubranche Hochkonjunktur. Vor allem Straßen- und Fassadenbauer sowie Maurer und Dachdecker sind jetzt im Sommer den gefährlichen UV-Strahlen ausgesetzt. Um Gesundheitsrisiken zu vermeiden, haben die Experten der Albert Berner Deutschland GmbH hilfreiche Schutzmaßnahmen für die Arbeit im Freien zusammengestellt.

Sonne ist schön. Zuviel Sonne extrem gefährlich. Die stark erhöhte ultraviolette Strahlung, kurz UV-Strahlung, im Sonnenlicht kann in den Sommermonaten zu einer echten Gesundheitsgefahr werden. Vor allem Handwerker und Bauarbeiter, die typischerweise unter freiem Himmel arbeiten, müssen vorsichtig sein. Insbesondere von April bis September sollten betroffene Berufsgruppen eine Reihe an Vorsichtmaßnahmen treffen. Das Bundesamt für Strahlenschutz empfiehlt bereits ab einem UV-Index von drei - im Sommer liegt der Wert in Deutschland zwischen fünf und acht - nicht ohne Schutz draußen zu arbeiten.

Kopfbedeckung

Hohe Temperaturen belasten den Kreislauf. Starke Sonneneinstrahlung auf Kopf und Nacken führen deshalb schnell zu Symptomen wie Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen. Um dies zu vermeiden, sollte der Kopf bei heißem Wetter besonders geschützt werden. Hier

empfiehlt es sich auf Arbeitskappen – idealerweise mit einem zusätzlichen Nackentuch – oder Mützen mit breiter Krempe zurückzugreifen.

Hautschutz: Sonnenschutzmittel

Mit steigenden UV-Strahlen erhöht sich auch das Risiko an Hautkrebs zu erkranken. Um vorzusorgen, raten die Experten zu einer wasserfesten Sonnencreme – mit mindestens Lichtschutzfaktor 30. Für einen umfassenden Schutz sorgen Sonnenschutzmittel, die vor UV-A- und UV-B-Strahlen schützen. Viel hilft viel: Der Hautschutz sollte am besten großzügig aufgetragen werden und alle zwei Stunden erneuert werden. Die Sonnencreme von Berner ist beispielsweise ideal für die Arbeit im Freien: Sie wirkt sofort nach dem Auftragen und ist wasserfest.

Richtige Schutzkleidung

Auch wenn die Versuchung noch so groß ist: Mit freiem Oberkörper sollte jetzt im Hochsommer niemand an der frischen Luft arbeiten. Wer sich und seiner Haut etwas Gutes tun möchte, sollte vorwiegend Kleidung mit langen Ärmeln und lange Hosen tragen. Luftdurchlässige Kleidung, Baumwollshirts oder UV-Schutz-Funktionsshirts schützen zusätzlich vor einer Überhitzung des Körpers und Feuchtigkeit wird abtransportiert. Die Berufsgenossenschaft für Bauwirtschaft (BG BAU) empfiehlt außerdem, zwischen 11 und 15 Uhr auf die Arbeit in der prallen Sonne zu verzichten und die Tätigkeiten, sofern möglich, im Schatten auszuführen. Übrigens: Auch die Anschaffung von Warn-UV-Schutz- und Kühlkleidung wird von der BG BAU gefördert. Diese helfen bei enormer Hitze die normale Körpertemperatur

aufrecht zu erhalten und schonen so das Herz-Kreislauf-System.

Augenschutz (UV-Schutzbrille)

Intensive UV-Strahlung kann die Sehkraft langfristig schädigen. Bei Sonnenschein ist es deshalb wichtig, die eigenen Augen zu schützen, denn die Gefahr von Binde- und Netzhautentzündungen wird durch getönte Arbeitsschutzbrillen deutlich reduziert. Empfehlenswert sind Brillen der Schutzstufe 5 bis 2,5 und einer grauen Tönung. Berner bietet für einige Arbeitsschutzbrillen Varianten mit getönten Gläsern, die die empfohlenen Normen (nach DIN EN 166 und DIN EN 172) für gewerbliche Nutzung erfüllen und eine sichere Farberkennung im Straßenverkehr gewährleisten.

Extratipp: Neben dem richtigen Schutz von Haut und Augen sollten regelmäßige Pausen im Schatten eingelegt und immer ausreichend (min. 2,5 Liter) Wasser o.ä. natürliche Erfrischungen getrunken werden. Außerdem darf man sich nicht täuschen lassen - selbst wenn der Himmel bedeckt ist, kann die UV-Strahlung gefährlich hoch sein. Der aktuell vorherrschende UV-Index kann jederzeit beim Deutschen Wetterdienst unter www.uv-index.de in Erfahrung gebracht werden.

Alle Produkte zu richtigen Schutz im Sommer finden Sie im Berner Onlineshop unter: www.berner.de

Kommentare powered by CComment

Cyberspace am Hochrhein!

Feb 07, 2019
verlegte Glasfaser
Wie das Internet an den Hochrhein kommt, zeigt deises Youtoube Video aus dem Kanal "Telekom Netz". Um 96 Glasfasern 35 km über den Wald zu legen, ist man erst einmal eine Weile beschäftigt.…

Alles um's Haar

Jan 29, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::180::/cck::::introtext::Waschen, Schneiden, Föhnen alles aus einer Hand, egal ob für Frauen Männer oder Kinder. friseurWAGNER bietet alles aus erner Hand. Ob Permanente Glättung oder…

Pralinen und Trüffel aus der Trompeterstadt

Jan 12, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::179::/cck::::introtext::Hochwertige Trüffel, Pralinen und Schokoladensorten aus der Trompeterstadt am Hochrhein.::/introtext::::fulltext::Eine große Auswahl gewährleistet, dass für jeden…

Bauen mit Holz

Feb 11, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::181::/cck::::introtext::Mit Holz bauen bietet neben guter und natürlicher Wärmedämmung eine behagliche Wohnatmosphäre.::/introtext::::fulltext::Durch das im Holz gebundene Kohlenstoff leisten…

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

Jan 04, 2019
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Ende Januar ist Todtmoos ein angesagtes Ziel für Schlittenhundeführer und Freunde von Huskies. Erwartet werden über 100 Musher mit ihren Tieren. Erstmalig starten auch Läufer mit ihrem Hund an der…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1942

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Jun 21, 2018 2424

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6779

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Megaphone
Aug 23, 2018 8795

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok