Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Neubau Zugangskontrolle Strafgericht Basel-Stadt

Mit dem neuen Eingangspavillon an der Schützenmattstrasse 20 ist der 1997 im Hof des Strafgerichts aufgestellte provisorische Container für die Zugangskontrolle und das Weibelbüro ersetzt worden. Der Ersatz war zwingend, da die Bewilligung für das Provisorium unwiderruflich im September 2007 erlosch. Das Hochbau- und Planungsamt hat ein Projekt realisiert, das der Lage in der Stadtbild-Schutzzone und den Sicherheitsanforderungen des Gerichts in angemessener Weise Rechnung trägt.

Im Jahr 1988 erfolgte die Dislokation des Gerichts für Strafsachen provisorisch vom „Bäumli“ in das ehemalige Spalenschulhaus. 1994 wurde entschieden, dass das Strafgericht definitiv dort verbleiben soll.

1997 musste der Personenschutz am Strafgericht, auf Grund verschiedener Vorfälle an anderen Gerichten in der Schweiz, mittels Sofortmassnahmen erhöht werden. Es wurde ein Container mit Zugangskontrolle und den notwendigen Weibelarbeitsplätzen im ehemaligen Schulhof aufgestellt und der Aussenraum mit einer zusätzlichen Einfriedung und einem Zugangstor gesichert. Das für diese Massnahme notwendige Baubegehren wurde auf Antrag der Basler Denkmalpflege jedoch nur als Provisorium für die Dauer von fünf Jahren bewilligt. Die Denkmalpflege begründete ihren Antrag damit, dass der Container sich in dieser Form in der Stadtbild-Schutzzone als Definitivum nicht vertreten lässt.

Eine vom Baudepartement im 2002 beantragte Verlängerung stiess auf Widerstand beim Heimatschutz. Die Bewilligung wurde denn auch vom Bauinspektorat nur befristet bis längstens September 2007 erteilt. Das heisst der Container musste bis zu diesem Termin durch eine definitive, architektonisch ansprechende Lösung ersetzt werden.

Die Planungs- und Vorbereitungsarbeiten für den Neubau wurden vom Hochbau- und Planungsamt bereits Ende 2004 in Angriff genommen, galt es doch, nebst den Anliegen der Nutzer auch alle relevanten Fachinstanzen – insbesondere der Basler Denkmalpflege – frühzeitig in die Planung mit einzubeziehen. Der Kredit wurde im Juni 2006 bewilligt und die Baubewilligung im März 2007 erteilt. Die Bauarbeiten dauerten während laufendem Gerichtsbetrieb vom August 2007 bis März 2008.

Mit dem Neubau wurden die Betriebsabläufe und der Personenschutz deutlich verbessert. Ein Vorraum mit Schliessfächern ist durch einen Sicherheits-Schalterabschluss von der Weibelporte, respektive dem Weibelbüro mit 6 Arbeitsplätzen abgetrennt. Transparenz, tageslichtabhängige Lichtsteuerung, Videoüberwachung, Metalldetektor, Gepäckschleusen und ein Gepäckröntgengerät tragen im Weiteren zur Sicherheit bei.

Ziel der architektonischen Lösung war es, den Hofraum zu klären und aufzuwerten sowie ein Gebäude zu schaffen, das sich zurückhaltend in den Hof einfügt, aber dennoch mit seiner Eigenständigkeit gegenüber den grossen benachbarten Gebäudevolumen besteht. Die Lösung war ein Pavillon, der als einfacher Gebäudekubus den Hofraum gegen Norden abschliesst. Die Fassade versteht sich als durchlaufender Glasvorhang, der zwar den Innen- vom Aussenraum trennt, aber dennoch den Hofraum ins Gebäude fliessen lässt und somit dessen ganze Grösse wahrnehmbar macht. Die Glasteilung des Pavillons übernimmt die Vertikalität und den Rhythmus der Fassade des Saaltraktgebäudes. Die schmalen Lüftungselemente in der Fassade dienen nebst der natürlichen Belüftung auch als Sommer-Nachtauskühlung des Gebäudes. Die farbigen Gläser brechen die Einsicht ins Gebäude und erzeugen durch die sich ständig verändernden Lichtverhältnisse Leichtigkeit und Spiel in der Fassade.

Das Gebäude konnte zeitgerecht und mit Gesamtkosten von ca. CHF 1'375'000.- im festgesetzten Kostenrahmen realisiert werden. Für die Sicherheit wurden ca. 25% der Gesamtkosten ausgegeben.

Kommentare powered by CComment

Sperrung A 98 Murg - Hauenstein

Aug 21, 2018
Barke
Auf Grund von Reinigungs- und Wartungsarbeiten an den Brücken- und Tunnelbauwerken sowie von allgemeinen Mäharbeiten wird die A 98 an zwei Tagen zwischen den Anschlussstellen Rothaus und Laufenburg…

„Konsil im Konzil“ mit Tabuthemen

Jun 05, 2018
Dr. Andreas Zorr
Zum neunten „Konsil im Konzil“ lädt das Klinikum Konstanz am 11. Juni um 19.00 Uhr ein. Unter dem Motto „Sie fragen – wir antworten“ geben Experten Einblicke in ihr Fachgebiet und stellen sich den…

Appell an Senioren: Helm auf beim Radeln mit dem Fahrrad oder Pedelec

Jul 13, 2018
Fahrrad
Berlin - Helm auf beim Fahrradfahren – in jedem Alter. An diese Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) sollten sich aufgrund ihrer hohen…

Englisch als Zweitsprache: Nordrhein-Westfalen auf 4. Platz in Deutschland

Okt 30, 2018
Im internationalen Vergleich liegt Deutschland vor seinen Nachbarländern Belgien und Österreich auf dem zehnten Platz. Quelle: EF Education First
EF English Proficiency Index 2018 zeigt 88 Länder und Regionen im Vergleich — Deutschland international auf Platz 10 – sechs deutsche Bundesländer verbessern sich — Unter 20-Jährige als einzige…

Start der Wandersaison am 6. Mai 2018 in der Bergwelt Todtnau

Mai 02, 2018
Wanderer imn Wald
Mit geführten Wanderungen, Wanderschuhtest, gemütlichem Hock, musikalischer Unterhaltung und Massagen für ermüdete Füße feiern Naturfreunde den Beginn der Wandersaison. Todtnau, im Mai 2018:…

25’000 TeilnehmerInnen bei perfektem slowUp Wetter und grossartiger Vignetten-Start

Jun 17, 2018
Bei perfektem slowUp-Wetter mit wechselnd Sonnenschein und leichter Bevölkung bei bis zu 24 °C ging heute der 15. slowUp Hochrhein über die Bühne. 25'000 TeilnehmerInnen nahmen die 32 km autofreie…

Kartoffel: Allround-Talent für die vegetarische Küche

Sep 27, 2018
Kartoffeln immer wieder lecker!
Gesund, nahrhaft, vitaminreich – Kartoffeln sind für eine ausgewogene und vielseitige vegetarische Küche perfekt geeignet – Rezept für Kartoffelpizza Berlin - Am 1. Oktober ist Weltvegetariertag –…

Windräder ersparen uns 13 kg Atommüll und 14.500 Tonnen CO2 pro Jahr.

Mai 04, 2018
Josha Frey MdL: „Die Energiewende ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.“ In Baden-Württemberg werden heute bereits 27,5 Prozent der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien gewonnen. Für ein…

Volkskrankheit Burn-out: Mehr Arbeit, als uns guttut

Feb 01, 2018
Stress im Job macht krank!
Immer mehr Menschen leiden unter Burn-out. Oftmals liegt dessen Ursprung im Arbeitsleben begründet. Die Oberbergkliniken beleuchten die Ursachen und zeigen Wege aus der Überlastung auf. Die Zahlen…

Kulturtip und Vortrag: Das Land am Karpatenbogen

Sep 27, 2018
Kirche am Karpatenbogen
Von Rumänien, dem Land der Kontraste erzählen Martina und Hans-Günter Wenk am 12. Oktober um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) in der Kaffeemühle im Mühlehof in Steinen im Rahmen der Vortragsreihe…

Endlich! AV-Beitrag sinkt auf 2,5 Prozent

Aug 29, 2018
Steuern und Abgaben!
Der Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung (AV) sinkt stärker als ursprünglich von der Politik gewollt – von 3 auf 2,5 Prozent! Im Koalitionsvertrag von Union und SPD waren nur 2,7 Prozent fixiert…

Flughafen-Ranking 2018: Flugverspätungen und -ausfälle an deutschen Airports

Sep 05, 2018
Erst mal in der Luft - dann wäre schon gut . . .
Berlin - Im Jahr 2018 kam es unter anderem aufgrund der Niki-Insolvenz und diverser Streiks zu zahlreichen Problemen im Flugverkehr. Doch an welchem deutschen Flughafen gab es die meisten…
Megaphone
Aug 23, 2018 4106

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Jun 21, 2018 1235

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 5981

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1023

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok