Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Kurkosten von der Steuer absetzen

So gut ein Kuraufenthalt der Gesundheit tut: Häufig ist er mit Kosten verbunden, welche die Kranken- oder Rentenversicherung nicht vollständig übernimmt. Viele Aufwendungen können in der Steuererklärung jedoch als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden, informiert jetzt die Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern e.V.). Damit das Finanzamt die Reise als Kur und nicht als Urlaub wertet, müssen allerdings einige Dinge beachtet werden.

Der wichtigste Punkt: Für die Kur muss eine medizinische Notwendigkeit nachgewiesen werden. Die Verordnung vom Hausarzt reicht hier nicht aus. Stattdessen muss ein Attest vom Amtsarzt oder eine Bescheinigung des Medizinischen Dienstes der Krankenkasse vorgelegt werden, welche vor Kurbeginn ausgestellt wurde. Ebenfalls wichtig ist die ärztliche Kontrolle. Bei einer stationären Kur in einer Kurklinik ist dies selbstverständlich und muss nicht extra nachgewiesen werden. Entscheidet sich der Patient jedoch für eine ambulante Kur und wohnt privat in einem Hotel oder einer Pension, muss ein schriftlicher Kurplan vorliegen oder regelmäßige Konsultationen beim Kurarzt belegt werden.

Weiterlesen

Von 3 auf 2,5 %: Der Arbeitslosenbeitrag muss runter!

Politik muss Beitragssätze zur Sozialversicherung auch in den kommenden Jahren um die 40 Prozent stabil halten

Aufgrund der aktuellen Arbeitsmarktzahlen bekräftigt der Bund der Steuerzahler (BdSt) seine Forderung, den Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung von 3 auf 2,5 Prozent zu senken. Denn der anhaltende Boom am Arbeitsmarkt wird der Arbeitslosversicherung auch in den kommenden Jahren Milliarden-Überschüsse bescheren. „Runter mit dem Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung!“, fordert BdSt-Präsident Reiner Holznagel auch mit Blick auf die Tatsache, dass derzeit allenfalls die Hälfte der Beitragseinnahmen zur Finanzierung des Arbeitslosengeldes genutzt wird – Tendenz fallend. „Das Versicherungsprinzip wird zu Lasten der Beitragszahler ausgehöhlt. Deshalb muss die zunehmende Schere zwischen Beitragseinnahmen und ALG-I-Leistungen wieder verkleinert werden.“

Weiterlesen

So klappert die Mühle im Juli

Im heißen Sommermonat Juli empfiehlt sich zur Abkühlung ein Ausflug nach Stühlingen- Blumegg zur Museumsmühle im Weiler. Diese wird zu bestimmten Öffnungszeiten ihre Mühlräder für die Öffentlichkeit klappern lassen, um Besuchern die Besonderheiten dieser einzigartigen Anlage mit drei Mühlrädern und fünf Mahl- und Stampfwerken zu präsentieren. Die Mühle, die in ihrer Substanz bis auf das 14. Jahrhundert zurückgeht, wurde im 18. Jahrhundert durch einen begabten Mühlenkonstrukteur im Auftrag des Klosters St. Blasien errichtet und nach umfänglichen Renovierungsarbeiten durch den Landkreis Waldshut im Frühjahr 2000 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seitdem ist die Mühle ein in vollem Umfang funktionstüchtiges Museum und vermittelt durch ihren Betrieb und die kundigen Führungen der Mühlenbetreuer faszinierende Aspekte dieses alten Handwerks.

Weiterlesen

Bild: ISUV

Schluss mit der pauschalen Diffamierung von Unterhaltspflichtigen

Das müssen Unterhaltspflichtige wissen

Durch die Ausweitung des Unterhaltsvorschusses ab 1. Juli 2017 werden auf Unterhaltspflichtige entsprechend viele Rückforderungsansprüche zukommen. Denn bei aller Euphorie über mehr Geld für Kinder/für allein- oder getrennterziehende Elternteile, es handelt sich um eine Vorauszahlung, die das Jugendamt von Unterhaltspflichtigen – meist Vätern – wieder eintreiben soll. Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) kritisiert in diesem Zusammenhang die oft unfaire Information der Unterhaltspflichtigen durch das Jugendamt. „Genauso ungerecht verletzend ist die pauschale Diffamierung dieser Unterhaltspflichtigen als Rabenväter oder Rabenmütter durch Politiker, gar Minister und Medien. Wir wissen, die meisten wollen zahlen, können aber nicht, weil sie zu wenig verdienen, weil sie krank sind, nicht mehr vermittelbar, psychisch gebrochen, ...“, hebt ISUV-Pressesprecher Josef Linsler hervor.  

Weiterlesen

Theologe für die Fragen der Zukunft

Jan 06, 2018
Gotteshaus
Freiburg / Heidelberg / München / Oberbergen (pef). Der Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Theologie und praktischer Seelsorge gilt als Kennzeichen für den vor 100 Jahren in Oberbergen…

Baufirmen im Kreis Konstanz droht verschärfter Fachkräftemangel

Jan 30, 2018
Facharbeiter in der Bauwirtschaft zu finden, wird laut einer aktuellen Statistik immer schwieriger. Die IG BAU fordert attraktive Löhne und Arbeitsbedingungen, um mehr Nachwuchs für die Branche zu gewinnen. - Foto: IG BAU
Statistik: Im letzten Jahr 38 Bau-Jobs über 90 Tage lang unbesetzt Betonbauer gesucht: Die Bauwirtschaft im Landkreis Konstanz steuert auf einen immer größeren Fachkräfte-Engpass zu. 38 Stellen in…

Mit Leidenschaft an die Leistungselektronik

Jan 22, 2018
Gabriel Ljevak (rechts) und Sophia Fredel, im sechsten Semester Bachelor-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik, haben im Projektlabor Leistungselektronik die Aufgabe, einen Laderegler für eine Lithiumbatterie aufzubauen. Die Batterie treibt einen ebenfalls im Labor von Studierenden getunten Motor eines Akkuschraubers in einem Spielzeug-Traktor an. Prof. Dr. Heinz Rebholz (links) wurde für das Lehr-Projekt ausgezeichnet.
Dr. Heinz Rebholz, Professor für Leistungselektronik und Antriebstechnik an der HTWG Hochschule Konstanz, ist vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Baden-Württemberg Stiftung im…

Rätselhafte Krankheit bei Ameisen in der Nordwestschweiz

Jan 24, 2018
Kleine Lebewesen wie Ameisen haben oft wichtige Funktionen in Ökosystemen. Forscherinnen der Universität Basel konnten zeigen, dass Ameisen von verschiedenen am gleichen Standort vorkommenden Arten…

Next Kraftwerke verzeichnet starkes Portfoliowachstum in 2017

Jan 10, 2018
BU: Rund vier Gigawatt aus dem Virtuellen Kraftwerk Next Pool vermarkten die Stromhändler von Next Kraftwerke europaweit über den hauseigenen Trading Floor.
Das Virtuelle Kraftwerk Next Pool ist im Jahr 2017 insgesamt um 1,35 Gigawatt (GW) auf vier Gigawatt gewachsen. Dies ist eine Zunahme um 50 Prozent gegenüber dem Portfolio am Jahresende 2016. Damit…

Schoko-Hunger – Kreis Konstanz isst 2.670 Tonnen Schokolade pro Jahr

Jan 23, 2018
Schoko-Artist
NGG: Ernährungsbranche ist Wirtschaftsfaktor | Kritik an Einzelhandel 111 Sattelschlepper voll mit Schokolade: So groß ist der Hunger auf Süßes im Landkreis Konstanz pro Jahr. Von der Tafel über die…

Deponierung der Produktionsschlacken der HC Starck auf der Kreismülldeponie Lachengraben

Jan 04, 2018
Müll am Hochrhein
In der Zeit vom 18.12.2017 bis 21.12.2017 lieferte die HC Starck Smelting Laufenburg 2.000 Tonnen schwach radioaktive Produktionsschlacken zur Deponierung auf der Kreismülldeponie Lachengraben an.…

Eins der führenden Bildrechtsportale, zu den Plänen von KodakOne

Jan 12, 2018
Copytrack Dashboard DE
Kodak kündigt neues Projekt “KodakOne” an und Aktie schießt in die Höhe. 2012 standen sie noch kurz vor dem Aus – mit neuen Konzepten kämpfen sie sich langsam zurück. Aber was ist dran am Hype um das…

Versprochen? Gebrochen! Steuerentlastungen bleiben aus

Feb 09, 2018
Keine Steurererleichterung in Sicht
Koalitionsvertrag ist große Enttäuschung für die Steuerzahler Der Koalitionsvertrag zwischen CSU/CDU und SPD ist für den Bund der Steuerzahler eine Enttäuschung. Wichtige Reformen bleiben aus, Bürger…

Studienkreis lädt zur Woche der offenen Tür ein

Jan 18, 2018
Nachhilfe
Halbjahreszeugnisse: Familienstreit wegen schlechter Noten? Die Halbjahreszeugnisse geben nicht in allen Familien Anlass zur Freude. Bei fast der Hälfte aller Familien, deren Kinder in der Schule…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am Oberrhein ist die Regio Trirhena, das Belchenland oder das Dreiland. Beiderseits des Rheins liegen darin…

„Mehr Kies“ für 1.510 Bauarbeiter aus dem Kreis Konstanz gefordert

Jan 12, 2018
„Mehr Kies“ – das verlangt die Bauarbeiter-Gewerkschaft in der anstehenden Tarifrunde. Die Löhne für die Beschäftigten auf heimischen Baustellen sollen um sechs Prozent steigen, so die IG BAU Südbaden.
Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer, Straßenbauer und Co. gefordert: Die rund 1.510 Bauarbeiter aus dem Landkreis Konstanz sollen mehr Geld verdienen.…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen