Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Judith Kakon erhält den ERNTE-Kunstpreis 2015

ERNTE 15

Seit seinem Bestehen 1999 ist der ERNTE-Kunstpreis eine begehrte Auszeichnung, die nicht nur die öffentliche Aufmerksamkeit auf die/den Preisträger/in lenkt, sondern zugleich auf die jurierte Jahresausstellung der Schaffhauser Kunstschaffenden ERNTE selbst, die dieses Jahr vom 22. November 2015 bis 10. Januar 2016 unter Beteiligung von 20 Künstlerinnen und Künstlern Einblick in das aktuelle Kunstschaffen der Region Schaffhausen gibt.

Die Preisjury, bestehend aus André Bless (Künstler, Feuerthalen), Katharina Epprecht (Direktorin Museum zu Allerheiligen) und Kathrin Frauenfelder (Kuratorin Kunstsammlung Kanton Zürich) verleiht  den ERNTE-Kunstpreis 2015 der Künstlerin Judith Kakon. Der Preis wird dieses Jahr gestiftet vom Kunstverein Schaffhausen und der Georg Fischer AG; er ist mit 10'000 Franken dotiert.

Judith Kakon (*1988) erhält die Auszeichnung für die vier ausgestellten Werke Mermaid Wang, Tina Tan, Luna Sun und Summer Pine, die Elemente einer 10-teiligen Installation sind, „untitled“, 2015. Überzeugend sowohl in gestalterischer, materieller als auch ästhetischer Hinsicht übersetzt die Künstlerin Inhalte in ein subtiles Kunstwerk. Ohne erst um den konzeptuellen Hintergrund zu wissen, besticht das Werk bereits formell durch den Umgang mit Licht, Tonalität und Rhythmus. Die präzise aufeinander abgestimmten Werkstoffe, vom beschichteten Glas über die LED-Folie bis zur Programmsteuerung im Gehäuse aus dem 3D-Drucker, zeugen von einer sehr sorgfältigen Nuancierung. Trotz ihres provisorischen und zerbrechlichen Charakters wirkt die Arbeit ausgereift. In ihrer schlichten und etwas geheimnisvollen Erscheinung lässt sie verschiedene reale - oder nur virtuelle? - Gegenüber, wie sie in den etwas exotischen Namen aufscheinen, wieder verschwinden - und uns davor stehen, zurückgeworfen auf unser Spiegelbild, auf uns selbst. Fragend, vielleicht verunsichert, erst mal abwartend - bis anderswo unvermittelt Summer Pine oder Luna Sun aufscheinen. - Etwa so, wie es der Künstlerin zuweilen mit den Mitarbeiter-Pseudonymen ergeht, mit denen sie konfrontiert ist, wenn sie bei einer chinesischen Online-Handelsplattform High-Tech-Materialien bestellt. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Basel und Rom.

ERNTE 15
Jahresausstellung der Schaffhauser Kunstschaffenden
22. November 2015 – 10. Januar 2016
Museum zu Allerheiligen Schaffhausen

Tags: Ausstellung

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten…

„Mehr Kies“ für 1.510 Bauarbeiter aus dem Kreis Konstanz gefordert

Jan 12, 2018
„Mehr Kies“ – das verlangt die Bauarbeiter-Gewerkschaft in der anstehenden Tarifrunde. Die Löhne für die Beschäftigten auf heimischen Baustellen sollen um sechs Prozent steigen, so die IG BAU Südbaden.
Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer,…

Next Kraftwerke verzeichnet starkes Portfoliowachstum in 2017

Jan 10, 2018
BU: Rund vier Gigawatt aus dem Virtuellen Kraftwerk Next Pool vermarkten die Stromhändler von Next Kraftwerke europaweit über den hauseigenen Trading Floor.
Das Virtuelle Kraftwerk Next Pool ist im Jahr 2017 insgesamt um 1,35 Gigawatt (GW) auf…

„Patschifig“ unterwegs von Chur nach St. Moritz

Jan 10, 2018
AlvraGliederzug ©Rhätische Bahn Andrea Badrutt
München/Chur, 10. Januar 2018 (w&p) – Unter dem Motto „patschifig“, dem Bündner Ausdruck…

Forscher entdecken Medikament gegen Varroa-Milbe

Jan 12, 2018
Eine von Varroa-Milben befallene Jungbiene. | Bildquelle: Universität Hohenheim / Bettina Ziegelmann
Lithiumchlorid verspricht Durchbruch im Kampf gegen gefährlichen Bienen-Parasiten /…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen