Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Brennelemente des Basler Forschungsreaktors zurück in den USA

Rund 2,2 Kilogramm hoch angereichertes Uran aus dem Versuchs- und Übungsreaktor an der Universität Basel sind nach Savannah River Site, eine Anlage der US-Bundesbehörden, überführt worden.

Das ursprünglich aus den USA stammende Uran war im Reaktor vom Typ AGN-211-P verwendet worden, den das Departement Physik der Universität Basel seit 1959 als Versuchs- und Übungsanlage betrieben hat. Aufgrund der veränderten strategischen Ausrichtung der Basler Physik einerseits, in der die experimentelle Kernphysik keinen Forschungsschwerpunkt mehr darstellt, und der geplanten Neubauten am heutigen Standort der Physik anderseits, hat die Universität Basel bereits vor mehreren Jahren entschieden, die Stilllegung des Reaktors einzuleiten.

Die Rückführung des Urans in die USA erfolgte im Rahmen eines Programms der amerikanischen National Nuclear Security Administration (NNSA). Diese unterhält ein Rückführungsprogramm mit dem Ziel, das in der Vergangenheit von den USA an Drittstaaten übergebene hoch angereicherte Uran aus Sicherheitsgründen wieder einzusammeln.

Die Überführung in die Anlage Savannah River Site erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den Schweizer Bundesbehörden, dem Paul Scherrer Institut und dem Office of Defense Nuclear Nonproliferation der NNSA. Die 13 bestrahlten Brennelemente wurden in speziellen Behältern befördert. Der Transport zur Anlage des US-Energieministeriums im Bundesstaat South Carolina erfolgte per Schiff.

Nach dem Transfer in die USA ist nun die Verantwortung für das Uran aus dem Basler Reaktor an die NNSA übergegangen und sie wird es in nicht-waffenfähiges Material umwandeln.

Quelle

Tags: Kernkraft

Was kommt - was bleibt in der Außenwirtschaft

Jan 06, 2018
Geschäftig
Im neuen Jahr stehen einige Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an. Das Seminar…

Dachstuhlbrand in Reichenau-Mittelzell

Jan 09, 2018
Nicht Ohne! Feuer im Dachstuhl
Anwohner in einem Mehrfamilienhaus in der Stedigasse, im Ortsteil Reichenau-Mittelzell,…

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Jan 15, 2018
Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.
Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen…

Sternsinger zu Gast bei Landrat Dr. Martin Kistler

Jan 05, 2018
Sternsinger und Landrat
Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen Waldshut haben am 04.01.2018…

Neuer ISUV- Bundesvorstand – Schwerpunkte der Verbandsarbeit

Jan 09, 2018
Begleitung in der Lebenskrise
Der neue Vorsitzende des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist…

Absicherung Helikopterlandung

Jan 15, 2018
AgustaWestland Da Vinci
Der gemeinsame Klinikneubau des Vincentius und des Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz…

Next Kraftwerke verzeichnet starkes Portfoliowachstum in 2017

Jan 10, 2018
BU: Rund vier Gigawatt aus dem Virtuellen Kraftwerk Next Pool vermarkten die Stromhändler von Next Kraftwerke europaweit über den hauseigenen Trading Floor.
Das Virtuelle Kraftwerk Next Pool ist im Jahr 2017 insgesamt um 1,35 Gigawatt (GW) auf…

Seminare und Rundgänge bilden Rahmen der Gebäude.Energie.Technik

Jan 11, 2018
Auf der Messe Gebäude.Energie.Technik
Sonderthemen „Elektromobilität, Laden, Speichern“ und „Digitalisierung/Smart Home“ -…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen