Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

SVP hält an der Einbürgerungsinitiative fest

Die SVP lehnt die vom Regierungsrat beantragte teilweise Ungültigkeitserklärung der Einbürgerungsinitiative ab. Die SVP weist darauf hin, dass eine ähnlich lautende Initiative in Bern als zulässig erklärt wurde und im Anschluss auch von der Stimmbevölkerung angenommen wurde. Es leuchtet daher nicht ein, weshalb nun in Basel-Stadt der Bezug von Sozialhilfe kein Ausschlusskriterium sein soll.

Die SVP nimmt in der Vorbereitung der Grossratssitzung vom kommenden Mittwoch Kenntnis vom Antrag des Regierungsrates die Volksinitiative „Keine Einbürgerung von Kriminellen und Sozialhilfeempfängern (Einbürgerungsinitiative)“ für teilweise rechtlich ungültig zu erklären. Die SVP lehnt diesen Antrag mit Vehemenz ab.

Die Initiative verlangt, dass das Bürgerrechtsgesetz des Kantons Basel-Stadt an verschiedenen Stellen verschärft wird. U.a. sollen Kriminelle nicht mehr eingebürgert werden dürfen und auch der Bezug von Sozialhilfegeldern soll ein Ausschlusskriterium darstellen. Zudem wird festgehalten, dass es keinen Rechtsanspruch auf Einbürgerung mehr gibt.

Der Regierungsrat sieht nun bei der Einschränkung betreffend dem Sozialhilfebezug einen Verstoss gegen das Bundesrecht, namentlich das Diskriminierungsverbot. Bei der Initiative im Kanton Bern, welche angenommen wurde und das Gleiche verlangte, wurde eine Änderung der Kantonsverfassung erzielt. Auch ohne Änderung der Kantonsverfassung ist diese Einschränkung in Basel-Stadt möglich, da in der Kantonsverfassung ein Diskriminierungsverbot als besonderes Grundrecht ausgeschrieben, was die allgemeine Wichtigkeit dieses Grundrechtes bei der Ausarbeitung der Verfassung zeigt. Aus diesen Gründen ist die SVP der Ansicht, dass es auch im Kanton Basel-Stadt verschiedene Auslegungsmöglichkeiten gibt und somit dieser Punkt der Ungültigkeitserklärung als falsch betrachtet werden kann. Selbstverständlich geht es der SVP nicht darum, Personen vom Gesuch auszuschliessen, welche aus schweren gesundheitlichen Gründen unverschuldet in eine schwierige finanzielle Situation geraten sind.

Die Unzulässigkeitserklärung zum Rechtsanspruch lehnt die SVP ebenfalls ab. Mit einer Praxisänderung des Bundesgerichts aus dem Jahr 2012 kann ein abgelehntes Einbürgerungsgesuch wegen Verbot der Willkür angefochten werden, egal ob ein Rechtsanspruch besteht oder nicht. Aus diesem Grund ist es unwichtig, ob dies im Gesetz steht und die Ungültigkeitserklärung daher auch nicht zwingend.

Die SVP möchte insbesondere den Grossen Rat daran erinnern, dass bereits einmal eine Initiative der SVP für rechtlich unzulässig erklärt wurde (Vermummungsverbotsinitiative), welche in einem anderen Kanton gutgeheißen wurde und auch von der Bundesversammlung nicht als rechtlich unzulässig taxiert wurde. Es mutet seltsam an, dass ausgerechnet bei SVP-Initiativen im Kanton Basel-Stadt die Verwaltung und der Regierungsrat statt inhaltlich v.a. juristisch argumentieren und sich hinter angeblichen Ungültigkeitsbedenken verstecken. Die SVP möchte den Regierungsrat daran erinnern, dass in einer halbdirekten Demokratie das Volk immer das letzte Wort haben darf. Dies gilt insbesondere dann explizit, wenn kein Grundrecht betroffen wird – eine Einbürgerung ist kein Grundrecht, sondern ein Privileg.

Versprochen? Gebrochen! Steuerentlastungen bleiben aus

Feb 09, 2018
Keine Steurererleichterung in Sicht
Koalitionsvertrag ist große Enttäuschung für die Steuerzahler Der Koalitionsvertrag zwischen CSU/CDU und SPD ist für den Bund der Steuerzahler eine Enttäuschung. Wichtige Reformen bleiben aus, Bürger…

„Das Glücksgefühl fließt in die Musik“

Feb 06, 2018
Albert Würsch, 44, aufgewachsen in Guatemala und der Schweiz,  ist der Kopf der Band „Al-Berto & The Fried Bikinis“. Der Elektrotechnik Ingenieur ist jeweils ein halbes Jahr auf Reisen, zum Surfen oder zum Bouldern. Dort am rauschenden Meer oder in spannender Höhe mit bester Aussicht entsteht seine Musik, die nichts anderes ist, als die Wiedergabe des jeweiligen Glücksmoments.
Interview mit mit dem Guatemala-Schweizer Albert Würsch von „Al-Berto & The Fried Bikinis“ anlasslich des Folktreff Bonndorf Beim Folktreff spielt am 23. Februar eine Band namens „Al-Berto & The…

Ausweitung des Flugverkehrs konterkariert Erreichen der Klimaschutzziele

Jan 16, 2018
Flugverkehr
Dass Easyjet nach dem Air-Berlin-Aus in den innerdeutschen Flugverkehr einsteigt, sei angesichts der Aussicht auf sinkende Ticketpreise eine gute Nachricht – so die Meldungen der vergangenen Tage.…

12‘000te Besucherin in der Etrusker-Ausstellung

Jan 31, 2018
Von links nach rechts:  Andreas Schiendorfer, Präsident des Museumsvereins, Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen, die 12‘000 Besucherin Frau Helga Gnehm und ihr Ehemann Urs, Werner Rutishauser, Kurator der Etrusker-Ausstellung.
Nur noch bis zum 18. Februar ist die grosse Etrusker-Ausstellung im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen zu sehen. Heute Mittwoch wurde die 12‘000 Besucherin begrüsst. Grosse Überraschung für Frau…

Was kommt - was bleibt in der Außenwirtschaft

Jan 06, 2018
Geschäftig
Im neuen Jahr stehen einige Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an. Das Seminar „Änderungen Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2017/2018“ der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee…

Piening Personal: Louis Coenen wird zweiter Geschäftsführer neben Holger Piening

Jan 25, 2018
vl.: Holger Piening, Louis Coenen, Robert Langhans
Piening Personal hat zum 1. Januar 2018 seine Geschäftsführung erweitert. Louis Coenen verantwortet künftig neben Holger Piening die Geschäfte des Bielefelder Personaldienstleisters. Der studierte…

das Sturmtief "Burglind" hat am 3. Januar zu Millionenschäden geführt.

Jan 05, 2018
Schaden am Haus?
Der erste Sturm des neuen Jahres zog am Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten von über 150 km/h über Deutschland hinweg. Die SV SparkassenVersicherung (SV) rechnet aktuell in ihrem Geschäftsgebiet mit…

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten schmücken, haben irgendwann einmal ausgedient oder gehen kaputt. Doch wohin mit ihnen, wenn sie nicht mehr…

Albsteig Schwarzwald jetzt Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Jan 15, 2018
Der Albsteig Schwarzwald ist der neueste Fernwanderweg im Schwarzwald. Die Überreichung der Zertifikatsurkunde fand auf der Outdoormesse im Rahmen der CMT in Stuttgart statt. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbands übergab die Urkunde an Landrat Dr. Martin Kistler und den Tourismusbeauftragten Klaus Nieke. Der Schwarzwaldverein war vertreten durch Hauptgeschäftsführer Mirko Bastian. (Bild: Helmut Ulrich v.l.: Hans-Ulrich Rauchfuß, Martin Kistler, Klaus Nieke, Mirko Bastian)
Gemeinsam mit dem 2017 neu eröffneten Fernwanderweg Albsteig Schwarzwald vom Hochrhein bis zum Feldberg haben am vergangenen Wochenende auf der Outdoormesse im Rahmen der Messe CMT in Stuttgart…

Gigantisches Säuli wirbt für sichere Franken

Feb 19, 2018
Das rote Säuli
Vollgeld-Kampagne macht auch in Schaffhausen Halt Schaffhausen – Das überdimensionale Vollgeld-Säuli besucht am Donnerstag, 22. Februar 2018 den Fronwagplatz in Schaffhausen. Das Säuli ist Teil der…

Statement World Vision zur Politik der Koalition für geflüchtete Kinder

Jan 26, 2018
Flüchtlingspolitik
Geplante Aufnahmezentren für Flüchtlinge verstoßen gegen Kinderrechte UN Kinderrechtskonvention muss in Koalitionsverhandlungen berücksichtigt werden Friedrichsdorf/Berlin, (26.01.2018) - World…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen