Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Über 150 Kilogramm Fleisch geschmuggelt

Bildquelle Grenzwachtkorps

Schweizer Grenzwächter haben in Basel einen grösseren Fleischschmuggel aufgedeckt. In der Nacht versuchte ein Mann mit seiner Begleiterin und einem Kind rund 156 Kilogramm Fleisch zu schmuggeln. Aufgrund der grossen Menge wurde die Zollfahndung beigezogen. Für den Schmuggel muss mit einer Busse von mehreren tausend Franken gerechnet werden. Aufgrund der Unterbrechung der Kühlkette musste das Fleisch entsorgt werden.

Basel: Schweizer Grenzwächter haben in Basel einen grösseren Fleischschmuggel aufgedeckt. Ein 51-jähriger Kongolese versuchte in Begleitung einer 42-jährigen Angolanerin und deren Kind in der Nacht auf den 3. Mai von Frankreich kommend in die Schweiz einzureisen. Dabei wurden die Personen durch eine Nachtpatrouille des Grenzwachtkorps kontrolliert. Abklärungen ergaben, dass alle drei Personen in der Schweiz wohnen.

Trotz Befragung keine Waren deklariert

Beim Grenzübergang Basel-Hüningen wurde der Lenker nach mitgeführten Waren, namentlich nach Fleisch und Alkohol, gefragt. Dieser verneinte gegenüber den Grenzwächtern, dass er Waren mitführe. Bei der anschliessenden Zollkontrolle stiessen die Grenzwächter im Kofferraum und auf dem Rücksitz jedoch auf mehrere gefüllte Plastiksäcke. In diesen befanden sich insgesamt 156,2 Kilogramm Fleisch, hauptsächlich in Form von ganzen Poulets.

Zollfahndung eingeschaltet

Aufgrund der grossen Mengen an geschmuggeltem Fleisch wurde die Zollfahndung beigezogen. Diese nahm vor Ort die Ermittlungen gegen den Kongolesen und dessen Begleiterin auf. Dabei zeigte sich, dass die Waren aus Frankreich stammen und seit einigen Stunden in einem nicht gekühlten Zustand transportiert wurden. Das Fleisch war teilweise bereits aufgetaut. Aufgrund der unterbrochenen Kühlkette mussten die Waren fachgerecht entsorgt werden, damit sie nicht in der Schweiz in Umlauf gebracht werden konnten. Die Busse für den begangenen Fleischschmuggel wird sich auf mehrere tausend Franken belaufen.

Tags: Grenze

Die Ladeflächen sind leer, die Herzen sind voll

Jan 02, 2018
Johanniter-Weihnachtstrucker - Übergabe Päckchen Pferdekarren
Die Johanniter-Weihnachtstrucker sind zurück / Fast 55.000 Pakete verteilt Mannheim -…

Erste Hilfe am Hund Kurs bei den Johannitern in Freiburg

Jan 11, 2018
Hund und Katze
Wie man einen Mensch bei einem Notfall retten und betreuen kann, erlernt jeder…

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Jan 08, 2018
Muschel: Anodonta Exulcerata Porro
Dass in der gut erforschten Schweiz eine neue Tierart gefunden wird, passiert eher…

Absicherung Helikopterlandung

Jan 15, 2018
AgustaWestland Da Vinci
Der gemeinsame Klinikneubau des Vincentius und des Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz…

Bonndorfer Löwe - Kleinkunstpreis - 6 Liedermacher

Jan 10, 2018
20. Januar 2017, Folktreff Bonndorf – Foyer der Stadthalle, 19.30 Uhr (eine Stunde früher als sonst): Kleinkunstpreis Bonndorfer Löwe, Kategorie Singer/ Songwriter. Es treten auf in dieser Reihenfolge: Roger Stein, Stefan Johansson, Jürgen Ferber, Andy Houscheid, Johna und Fee Badenius. Die Künstler sind zum Teil schon mehrfach, teils vielfach ausgezeichnet, alle jedoch Meister ihres Fachs..
Bonndorf - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den zweiten Bonndorfer Löwen, der…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen