Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Baum umgeweht

Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen innerhalb drei Stunden abgearbeitet. Die erste Alarmierung für die Abteilung Stadt erfolgte um 12.03 Uhr.

  • In Eigeltingen stürzte ein Baum auf ein Haus, in dem Personen vermutet wurden. In Stockach wurden beide Zugschleifen alarmiert. Die Drehleiter der Feuerwehr Stockach fuhr mit drei Personen in Richtung der Einsatzstelle während 23 Einsatzkräfte in Bereitstellung waren. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Stockach wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Eigeltingen alarmiert. Die Drehleiter konnte nach der Rückmeldung der Feuerwehr Eigeltingen die Einsatzfahrt abbrechen.
  • Auf der Kreisstraße K6180 lag eine große Tanne über die komplette Fahrbahn. Die Feuerwehr sperrte die Straße vor dem Wald ab und begann mit der Beseitigung des Hindernisses. Neben den zwei Fahrzeugen
  • der Feuerwehr waren zusätzlich mehrere Fahrzeuge der Straßenmeisterei für die Beseitigung der Sturmschäden im Einsatz. Nach ca. 45 min war die Fahrbahn wieder frei.
  • In der Ludwigshafener Straße lag ein Baum auf der Fahrbahn. Die Feuerwehr war ebenfalls mit zwei Fahrzeugen vor Ort und beseitigte die Sturmschäden.
  • In der Röntgenstraße lösten sich Baumaterialien auf einer Baustelle und drohten von einem Gerüst zu fallen. Die Besatzung der Drehleiter sicherte die Baumaterialien vor dem Herabstürzen.
  • In Wahlwies wurde die Abteilung Wahlwies und Espasingen zu einem abgedeckten Dach in die Leonhardstraße gerufen. Es waren 18 Mann aus Wahlwies im Einsatz und 9 Mann in Espasingen in Bereitstellung. Auf einer Fläche von 1,20 X 8,00 Meter hatte der Sturm Dachziegel von einer Scheune auf ein geparktes Auto und die Straße geweht. Der Einsatz dauerte ca. 1,5 Stunden.
  • In der Dietsche / Waldstraße hingen Äste gefährlich im Baum und drohten herunterzufallen. Mithilfe der Drehleiter wurden die Gefahrenstellen beseitigt.
  • In der Waldstraße / Bierkeller in Richtung B313 war eine Tanne über einen Weg gefallen und ermöglichte kein Durchkommen. Die Besatzung des Gerätewagens entfernte mit sechs Personen das Hindernis.
  • In Zizenhausen in Richtung Berlinger Siedlung lag ein Baum über der Straße. Die Besatzung des Einsatzleitwagens, welcher sich auf Kontrollfahrt befand, konnte diesen selbstständig von der Straße räumen.

 

Kommentare powered by CComment

Formel 1 in der Schule

Mär 12, 2018
Team Angels aus Lörrach
Team aengels vom phaenovum wird Vizemeister der Süd-West-Ausscheidung Am 9. - 10. März hat das phaenovum Schülerforschungszentrum erneut mit dem Team aengels am Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“…

Gesundheitsversorgung auf dem Land – weite Wege, lange Wartezeiten

Apr 10, 2018
Kid telefondienst telefonraum dresden 2014 11 	 Die Ärztinnen und Ärzte des Krebsinformationsdienstes beantworten Anfragen aus dem ganzen Bundesgebiet, telefonisch und per E-Mail.
Eine repräsentative Umfrage* vom Dezember 2017 hat gezeigt: Die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen weist aus Sicht vieler Befragter Defizite auf. Bemängelt wurden lange Wartezeiten auf…

Frust im Joballtag: Frauen greifen zu Süßkram, Männern hilft Sport und Musik

Apr 18, 2018
Studie BGM 2018 Infografik
Leverkusen, 18. April 2018 - Die Mehrheit der arbeitenden Bevölkerung in Deutschland fühlt sich im Alltag gestresst, Frauen deutlich mehr als Männer. Vor allem zwischenmenschliche Konflikte machen…

Studie: Grippekranke kurieren sich nicht richtig aus

Mär 15, 2018
Leverkusen - Vor allem Frauen und Teilzeitbeschäftigte fühlen sich genötigt, so schnell wie möglich zur Arbeit zurückzukehren. Sie bleiben zwar bei Grippe und Co. zu Hause, kurieren sich aber nicht…

Abenteuercamp für junge Leute im Nationalpark Schwarzwald

Apr 04, 2018
Fraktion GRÜNE im Landtag
Ein einwöchiges Abenteuercamp für junge Leute im Nationalpark Schwarzwald: Das bietet „Young Explorers Program“ an. Der Grüne Abgeordnete Josha Frey ermutigt 16- bis 19-Jährige im Landkreis Lörrach,…

Stau - Kein Silberstreif am Horizont

Jan 23, 2018
Stau macht Streß
ADAC legt Stau-Jahresbilanz für Baden-Württemberg vor - Mehr Stau auf den Fernstraßen im Land - Grund sind Fahrbahnsanierungen und steigendes Verkehrsaufkommen - Extremer Zuwachs auf der A6 zwischen…

Volkskrankheit Burn-out: Mehr Arbeit, als uns guttut

Feb 01, 2018
Stress im Job macht krank!
Immer mehr Menschen leiden unter Burn-out. Oftmals liegt dessen Ursprung im Arbeitsleben begründet. Die Oberbergkliniken beleuchten die Ursachen und zeigen Wege aus der Überlastung auf. Die Zahlen…

Schilffläche am Fehrenhorn ein Raub der Flammen

Apr 13, 2018
Schilfbrand Reichenau
Am Freitagnachmittag, 13.04.2018, wurde von Anwohnern im Gewann Streichen, Ortsteil Reichenau-Oberzell, ein Schilfbrand entdeckt und die Feuerwehr um Hilfe gerufen. Die Freiwillige Feuerwehr…

„Duo Pariser Flair“ am 26. April im Kursaal

Apr 17, 2018
Das „Duo Pariser Flair“ Marie Giroux und Pianistin/Akkordeonistin Jenny Schäuffelen
Zum Abschluss der 9. „Kultur im Kursaal“-Reihe präsentiert das „Duo Pariser Flair“ eine Konzertshow mit musikalischer Stadtführung durch Paris am Donnerstag, 26. April 2018, 19:30 Uhr im Bad…

Versprochen? Gebrochen! Steuerentlastungen bleiben aus

Feb 09, 2018
Keine Steurererleichterung in Sicht
Koalitionsvertrag ist große Enttäuschung für die Steuerzahler Der Koalitionsvertrag zwischen CSU/CDU und SPD ist für den Bund der Steuerzahler eine Enttäuschung. Wichtige Reformen bleiben aus, Bürger…

Django Asül beim Folktreff

Mär 06, 2018
Django Asül, „Letzte Patrone“. Er ist Bayer mit Bayerischem Akzent, Bayerischem Abitur, Bayerischer Banklehre und mit Türkischen Wurzeln. Er wirkte als Tennislehrer, ist Schauspieler und seit über zwei Jahrzehnten Kabarettist.
Bayerischer Kabarettist mit Türkischen Wurzeln hat die „Letzte Patrone“ im Gepäck. Bonndorf – Django Asül, deutscher Kabarettist im tiefsten Bayern, nämlich in Deggendorf geboren, kommt am 16. März…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen