Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Baum umgeweht

Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen innerhalb drei Stunden abgearbeitet. Die erste Alarmierung für die Abteilung Stadt erfolgte um 12.03 Uhr.

  • In Eigeltingen stürzte ein Baum auf ein Haus, in dem Personen vermutet wurden. In Stockach wurden beide Zugschleifen alarmiert. Die Drehleiter der Feuerwehr Stockach fuhr mit drei Personen in Richtung der Einsatzstelle während 23 Einsatzkräfte in Bereitstellung waren. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Stockach wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Eigeltingen alarmiert. Die Drehleiter konnte nach der Rückmeldung der Feuerwehr Eigeltingen die Einsatzfahrt abbrechen.
  • Auf der Kreisstraße K6180 lag eine große Tanne über die komplette Fahrbahn. Die Feuerwehr sperrte die Straße vor dem Wald ab und begann mit der Beseitigung des Hindernisses. Neben den zwei Fahrzeugen
  • der Feuerwehr waren zusätzlich mehrere Fahrzeuge der Straßenmeisterei für die Beseitigung der Sturmschäden im Einsatz. Nach ca. 45 min war die Fahrbahn wieder frei.
  • In der Ludwigshafener Straße lag ein Baum auf der Fahrbahn. Die Feuerwehr war ebenfalls mit zwei Fahrzeugen vor Ort und beseitigte die Sturmschäden.
  • In der Röntgenstraße lösten sich Baumaterialien auf einer Baustelle und drohten von einem Gerüst zu fallen. Die Besatzung der Drehleiter sicherte die Baumaterialien vor dem Herabstürzen.
  • In Wahlwies wurde die Abteilung Wahlwies und Espasingen zu einem abgedeckten Dach in die Leonhardstraße gerufen. Es waren 18 Mann aus Wahlwies im Einsatz und 9 Mann in Espasingen in Bereitstellung. Auf einer Fläche von 1,20 X 8,00 Meter hatte der Sturm Dachziegel von einer Scheune auf ein geparktes Auto und die Straße geweht. Der Einsatz dauerte ca. 1,5 Stunden.
  • In der Dietsche / Waldstraße hingen Äste gefährlich im Baum und drohten herunterzufallen. Mithilfe der Drehleiter wurden die Gefahrenstellen beseitigt.
  • In der Waldstraße / Bierkeller in Richtung B313 war eine Tanne über einen Weg gefallen und ermöglichte kein Durchkommen. Die Besatzung des Gerätewagens entfernte mit sechs Personen das Hindernis.
  • In Zizenhausen in Richtung Berlinger Siedlung lag ein Baum über der Straße. Die Besatzung des Einsatzleitwagens, welcher sich auf Kontrollfahrt befand, konnte diesen selbstständig von der Straße räumen.

 

Experimentieren und Programmieren für Schülerinnen und Schüler

Jan 03, 2018
IMG_8269: Schülerinnen und Schüler programmieren am phaenovum
Start neuer Kurse: Am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck starten…

Die Ladeflächen sind leer, die Herzen sind voll

Jan 02, 2018
Johanniter-Weihnachtstrucker - Übergabe Päckchen Pferdekarren
Die Johanniter-Weihnachtstrucker sind zurück / Fast 55.000 Pakete verteilt Mannheim -…

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten…

Seminare und Rundgänge bilden Rahmen der Gebäude.Energie.Technik

Jan 11, 2018
Auf der Messe Gebäude.Energie.Technik
Sonderthemen „Elektromobilität, Laden, Speichern“ und „Digitalisierung/Smart Home“ -…

Dachstuhlbrand in Reichenau-Mittelzell

Jan 09, 2018
Nicht Ohne! Feuer im Dachstuhl
Anwohner in einem Mehrfamilienhaus in der Stedigasse, im Ortsteil Reichenau-Mittelzell,…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen