Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Neues phaenovum Kursprogramm ist da!

Vielfältige Kurse für naturwissenschaftlich-technisch interessierte Schülerinnen und Schüler

Das Kursprogramm des phaenovum Schülerforschungszentrums Lörrach-Dreiländereck umfasst dieses Schuljahr viele interessante Angebote für Jugendliche ab 14 Jahren, zusätzlich zu den Kursen für Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren. Alle Kurse wenden sich an Schülerinnen und Schüler mit Interesse an Naturwissenschaft und Technik, die gerne experimentieren oder programmieren. Die Kurse finden wöchentlich, an einzelnen Terminen oder auch am Wochenende statt

Physik-Interessierte können beim Wochenendkurs „Rasterkraft- und Rastertunnelmikroskopie“ für Jugendliche ab 15 Jahren Atome und Oberflächenstrukturen sichtbar machen und die Technik der Messung kennenlernen. Wer gerne mit einer CNC-Fräse eigene Maschinen entwickeln, konstruieren und fräßen möchte oder eine Einführung in die Astronomie an der Regio-Sternwarte Metzerlen erhalten möchte, kann sich zu den entsprechenden Kursen beim Schülerforschungszentrum anmelden. Eine Kooperation mit der DHBW Lörrach ermöglicht Schülerinnen und Schülern ab 12 Jahren in den Laboren der DHBW elektronische Schaltungen zu entwickeln und zu löten.

Beim Kurs „Erforsche Lebensmittel“ ab 12 Jahren und „Chemisches Experimentieren“ ab 13 Jahren können die Jugendlichen wie ein/e Chemiker/in im Labor forschen. Auch Kinder ab 10 Jahren können im Kurs „Aus Caos wird Ordnung – die Wunderwelt der Kristalle“ im Labor Kristalle herstellen.

Im Bereich IT/Robotik werden einige Kurse für Schülerinnen und Schüler angeboten, die schon Programmiererfahrung haben, wie „C++ für NAO-den humanoiden Roboter“  oder den Wochenendkurs „Minecraft-Mods in Java“. Auch für Anfänger die lernen möchten, wie der humanoide Roboter NAO zu programmieren ist, gibt es einen Kurs. Mit Hilfe eines Arduinos messen, steuern und regeln? - interessierte ab 14 Jahren können das lernen. Speziell für Mädchen ist der Kurs „Tierische und menschliche Roboter“ ab 10 Jahren.

Angeboten werden Kurse für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen aller Schularten ab Klasse 5. Bei allen Kursen liegt der Schwerpunkt im eigenständigen Experimentieren in den Bereichen Biologie, Chemie, Ökologie, NanoSciences, Physik und der Programmierung.

Die Angebote sind für Mitglieder des Vereins phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck e.V. kostenfrei. Die Mitgliedschaft für nutzende Mitglieder kostet 40 € pro Vereinsjahr. Nichtmitglieder zahlen ein Nutzungsentgelt, das bei jedem Kurs angeführt ist.

Als trinationales Zentrum stehen alle Kurse Schülerinnen und Schülern aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz offen.

Drucken

„Das Glücksgefühl fließt in die Musik“

Feb 06, 2018
Albert Würsch, 44, aufgewachsen in Guatemala und der Schweiz,  ist der Kopf der Band „Al-Berto & The Fried Bikinis“. Der Elektrotechnik Ingenieur ist jeweils ein halbes Jahr auf Reisen, zum Surfen oder zum Bouldern. Dort am rauschenden Meer oder in spannender Höhe mit bester Aussicht entsteht seine Musik, die nichts anderes ist, als die Wiedergabe des jeweiligen Glücksmoments.
Interview mit mit dem Guatemala-Schweizer Albert Würsch von „Al-Berto & The Fried Bikinis“ anlasslich des Folktreff Bonndorf Beim Folktreff spielt am 23. Februar eine Band namens „Al-Berto & The…

Doris Leuthard will das AKW Beznau retten

Feb 01, 2018
AKW Beznau©axpo
Damit das Atomkraftwerk Beznau trotz fehlender Erdbebensicherheit weiterlaufen kann, will der Bundesrat die Grenzwerte lockern. «Die Kernkraftwerke laufen so lange wie sie sicher sind». Mit dieser…

Neujahrsaktion der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Detmold

Jan 05, 2018
Aufräumaktion
Mitglieder der Ahmadiyya Muslim Jamaat Paderborn - Lippe säubern am Neujahrsmorgen den Marktplatz in Detmold. Alle Jahre wieder: Um die 20 Muslime der Ahmadiyya Muslim Jamaat versammelten sich um ca.…

12‘000te Besucherin in der Etrusker-Ausstellung

Jan 31, 2018
Von links nach rechts:  Andreas Schiendorfer, Präsident des Museumsvereins, Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen, die 12‘000 Besucherin Frau Helga Gnehm und ihr Ehemann Urs, Werner Rutishauser, Kurator der Etrusker-Ausstellung.
Nur noch bis zum 18. Februar ist die grosse Etrusker-Ausstellung im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen zu sehen. Heute Mittwoch wurde die 12‘000 Besucherin begrüsst. Grosse Überraschung für Frau…

Statement World Vision zur Politik der Koalition für geflüchtete Kinder

Jan 26, 2018
Flüchtlingspolitik
Geplante Aufnahmezentren für Flüchtlinge verstoßen gegen Kinderrechte UN Kinderrechtskonvention muss in Koalitionsverhandlungen berücksichtigt werden Friedrichsdorf/Berlin, (26.01.2018) - World…

Sternsinger zu Gast bei Landrat Dr. Martin Kistler

Jan 05, 2018
Sternsinger und Landrat
Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen Waldshut haben am 04.01.2018 Landrat Dr. Martin Kistler einen Besuch abgestattet. An den beiden Haupteingangstüren des Landratsamtes brachten…

Richter (FDP): „Große Koalition gefährdet Generationengerechtigkeit!“

Jan 22, 2018
Tassilo Richter | FDP Bundestagskandidat 2017
Nach der Bundestagswahl ging die SPD zunächst den Weg in die Opposition. Nach einem Scheitern für die „Jamaika“-Sondierer wollen es Sozialdemokraten und Union nun gemeinsam in einer Neuauflage der…

DIE JUNGEN UNTERNEHMER wählen Paolo Anania

Jan 04, 2018
Vorschlag für die Bildunterschrift: Der neue Regionalvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Niederrhein Paolo Anania. ©DIE JUNGEN UNTERNEHMER/Detlef Ilgner
Paolo Anania: Digitalisierung wird bei uns ganz oben auf der Agenda stehen DIE JUNGEN UNTERNEHMER im Regionalkreis Niederrhein haben den Düsseldorfer Unternehmer Paolo Anania zum neuen…

Mehr Busse zwischen Basel und Lörrach?

Jan 29, 2018
Bahn
Baden-Württemberg stellt an politischem Spitzentreffen eine Taktverdichtung zwischen Basel und Lörrach in Aussicht (Linie S6) Der Vertreter des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg,…

Stau - Kein Silberstreif am Horizont

Jan 23, 2018
Stau macht Streß
ADAC legt Stau-Jahresbilanz für Baden-Württemberg vor - Mehr Stau auf den Fernstraßen im Land - Grund sind Fahrbahnsanierungen und steigendes Verkehrsaufkommen - Extremer Zuwachs auf der A6 zwischen…

Albsteig Schwarzwald jetzt Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Jan 15, 2018
Der Albsteig Schwarzwald ist der neueste Fernwanderweg im Schwarzwald. Die Überreichung der Zertifikatsurkunde fand auf der Outdoormesse im Rahmen der CMT in Stuttgart statt. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbands übergab die Urkunde an Landrat Dr. Martin Kistler und den Tourismusbeauftragten Klaus Nieke. Der Schwarzwaldverein war vertreten durch Hauptgeschäftsführer Mirko Bastian. (Bild: Helmut Ulrich v.l.: Hans-Ulrich Rauchfuß, Martin Kistler, Klaus Nieke, Mirko Bastian)
Gemeinsam mit dem 2017 neu eröffneten Fernwanderweg Albsteig Schwarzwald vom Hochrhein bis zum Feldberg haben am vergangenen Wochenende auf der Outdoormesse im Rahmen der Messe CMT in Stuttgart…

Was kommt - was bleibt in der Außenwirtschaft

Jan 06, 2018
Geschäftig
Im neuen Jahr stehen einige Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an. Das Seminar „Änderungen Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2017/2018“ der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen