Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Roche für Maßnahmen zum Klimaschutz ausgezeichnet

Dauerhafte Verpflichtung zur Reduktion von Treibhausgasen ist beispielhaft für das Nachhaltigkeitsengagement des Unternehmens

Das zweite Jahr in Folge rangiert Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) unter den weltweit führenden Unternehmen im Kampf gegen den Klimawandel. Die internationale gemeinnützige Organisation CDP hat Roche für ihre Maßnahmen zur Senkung schädlicher Emissionen und Minderung des Klimawandels im vergangenen Berichtsjahr mit einem Platz in der A-Liste des Climate Performance Leadership Index ausgezeichnet. Neben dieser weltweiten Auszeichnung nimmt Roche auch die führende Position im Bereich Gesundheitswesen, Pharma und Biotech in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) ein.

Roche ist eines von nur sieben Healthcare-Unternehmen, die in die A-Liste aufgenommen wurden. Diese umfasst insgesamt 193 Unternehmen aus sämtlichen Branchen, die von allen 5 800 bewerteten Unternehmen die höchsten Punktzahlen erhielten. „Wir sind sehr stolz auf diese Umweltschutzauszeichnung“, erklärt Roche-CEO Severin Schwan. „Unsere Tradition und Verpflichtung, natürliche Ressourcen zu schützen und die von uns verursachte Belastung der Umwelt zu verringern, bleibt der Leitfaden unserer Nachhaltigkeitsstrategie.“

Vorstand der Roche Pharma AG, Prof. Dr. Hagen Pfundner, betont die Bedeutung des Umweltschutzes für Roche in Deutschland: „Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg! Die Auszeichnung bestätigt einmal mehr, dass wir mit unseren Maßnahmen zum Umweltschutz in Deutschland auf dem richtigen Weg sind, und wir werden auch in Zukunft mit ganzer Kraft in den Klimaschutz investieren.“ Ein Beispiel für die Senkung des Ausstoßes von Treibhausgasen betrifft den Einsatz von halogenierten Kohlenwasserstoffen als Kälte- und/oder Brandschutzmittel. Hier hat Roche eine Reduktion um 89,8% gegenüber dem Jahr 2002 erreicht. Dieses wichtige Ergebnis passt zu dem Übereinkommen, das im Oktober 2016 auf der Konferenz des Umweltprogramms der Vereinten Nationen in Kigali, Ruanda getroffen wurde. Fast 200 Staaten einigten sich in einer wegweisenden Vereinbarung darauf, den Ausstoß von Fluorkohlenwasserstoffen (FKW) zu reduzieren. Dieser Schritt könnte bis Ende dieses Jahrhunderts bis zu 0,5 Grad Celsius der globalen Erwärmung verhindern.

Tags: Natur

Drucken

„Mehr Kies“ für 1.510 Bauarbeiter aus dem Kreis Konstanz gefordert

Jan 12, 2018
„Mehr Kies“ – das verlangt die Bauarbeiter-Gewerkschaft in der anstehenden Tarifrunde. Die Löhne für die Beschäftigten auf heimischen Baustellen sollen um sechs Prozent steigen, so die IG BAU Südbaden.
Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer,…

Sternsinger zu Gast bei Landrat Dr. Martin Kistler

Jan 05, 2018
Sternsinger und Landrat
Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen Waldshut haben am 04.01.2018…

Seminare und Rundgänge bilden Rahmen der Gebäude.Energie.Technik

Jan 11, 2018
Auf der Messe Gebäude.Energie.Technik
Sonderthemen „Elektromobilität, Laden, Speichern“ und „Digitalisierung/Smart Home“ -…

Experimentieren und Programmieren für Schülerinnen und Schüler

Jan 03, 2018
IMG_8269: Schülerinnen und Schüler programmieren am phaenovum
Start neuer Kurse: Am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck starten…

Was kommt - was bleibt in der Außenwirtschaft

Jan 06, 2018
Geschäftig
Im neuen Jahr stehen einige Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an. Das Seminar…

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Jan 03, 2018
Baum umgeweht
Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen…

Bonndorfer Löwe - Kleinkunstpreis - 6 Liedermacher

Jan 10, 2018
20. Januar 2017, Folktreff Bonndorf – Foyer der Stadthalle, 19.30 Uhr (eine Stunde früher als sonst): Kleinkunstpreis Bonndorfer Löwe, Kategorie Singer/ Songwriter. Es treten auf in dieser Reihenfolge: Roger Stein, Stefan Johansson, Jürgen Ferber, Andy Houscheid, Johna und Fee Badenius. Die Künstler sind zum Teil schon mehrfach, teils vielfach ausgezeichnet, alle jedoch Meister ihres Fachs..
Bonndorf - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den zweiten Bonndorfer Löwen, der…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen