Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

2. Preis beim 14. „BioValley College Award“ für phaenovum-Schülerin

Bild 1 (IMG 4184): Die Gewinner des BioValley College Award 2017 mit Angela Maidhof vom phaenovum (ganz rechts) und Frau Hermann, interpharma (Mitte links)

Beim BioValley College Day am 24. November 2017 präsentierte die phaenovum-Schülerin Angela Maidhof (Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach) ihr Projekt „Allicin - antibiotische Wirkung mit jeder Mahlzeit? “ in der Aula der Universität Basel vor rund 500 Zuhörern. Für ihr Projekt und die erfolgreiche Präsentation wurde der Schülerin der zweite Preis in Höhe von 1000 CHF übergeben.

Der BioValley College Day ist eine trinationale Kooperation der Erziehungsdepartemente Kantone Basel Stadt und Land und Aargau, des Regierungspräsidiums Freiburg, Abteilung Schule und Bildung sowie der Académie de Strasbourg, Pole Pédagogique. Mit Referaten von WissenschaftlerInnen zu aktuellen Themen, mit Beiträgen von SchülerInnen und Studenten sowie Infoständen der Life Science Fakultäten wird den OberstufeschülerInnen ein Eindruck vom Studium der Life Sciences gegeben.

Ziel des Biovalley College Award ist es, die besten Arbeiten aus allen drei Nationen beim College Day präsentieren zu lassen. Daher findet zunächst jeweils ein Wettbewerb zwischen den eingereichten Arbeiten einer Nation statt. Die Gewinner dieser Nationenwertung präsentieren dann am jährlichen Biovalley College Day und kämpfen um die Preissumme von CHF 3000.-. Vom phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck wurden vier Arbeiten eingereicht, Angela Maidhof wurde zur Präsentation ihrer Arbeit eingeladen und freut sich nun über einen sehr guten zweiten Platz und das Preisgeld in Höhe von 1000 CHF. Frau Hermann von Interpharma iph überreichte die Preise an die Jungforscher aus der trinationalen Region.

Betreut wurde das Projekt am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck im Fachbereich LifeSciences von Dr. Christiane Talke-Messerer und Peter Beyer. Die Schülerin Angela Maidhof hatte in ihrem Projekt die antibiotische Wirkung von Lauchgewächsen untersucht. Mit ihren Forschungsergebnissen unter dem Titel Allicin – is there an antibacterial effect after digestion? überzeugte sie das Gremium in der Aula der Universität Basel in einem souveränen Vortrag.in englischer Sprache.
In Lauchgewächsen wie Knoblauch, Bärlauch oder Zwiebeln befinden sich zwei Substanzen: Alliin und das Enzym Alliinase. Verletzt man die Pflanze, treten beide Substanzen miteinander in Kontakt und es entsteht das Molekül Allicin, dem viele Wirkungen zugeschrieben werden. In Versuchen mit E. coli-Bakterien wies Angela Maidhof zunächst die antibakterielle Wirkung der Lauchgewächse nach. In ihrer Forschung wollte sie herausfinden, wie stabil der Wirkstoff wirklich ist, die wissenschaftliche Literatur dazu ist nicht eindeutig. Besonders interessiert ist sie an der Stabilität im Hinblick auf Säureeinwirkung und Temperatur. Anhand verschiedener Extrakte aus Lauchgewächsen überprüfte sie die Eigenschaften des Allicins bei verschiedenen Parametern.
Der erste Preis ging an das Xenoplex Schülerforschungszentrum in Gengenbach. Der dritte Preis ging an das Bäumlihof-Gymnasium in Riehen.

Zum vierzehnten Mal wurde der BioValley College Award verliehen. Der Sponsor Interpharma vergibt die Preise an drei Schüler oder Schülergruppen, die von den Gymnasien der BioValley Basel Region – Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Jura, Solothurn und Aargau sowie aus dem Elsass und dem südbadischen Raum kommen. Mit dem Preis will das BioValley College Network (BCN) GymnasiastInnen in den letzten Schuljahren auf wissenschaftliche Themen im Bereiche der Life Sciences und damit auf die Berufsmöglichkeiten in der Region aufmerksam machen.

Das phaenovum bietet Schülerinnen und Schülern seit 2007 betreute Projektarbeit an, Exkursionen zu Unternehmen und Forschungsinstituten, Vermittlung von Praktikumsplätzen und Kurse an. Das attraktive Kursprogramm und weitere Informationen sind im Internet unter www.phaenovum.de zu finden.

Drucken

Next Kraftwerke verzeichnet starkes Portfoliowachstum in 2017

Jan 10, 2018
BU: Rund vier Gigawatt aus dem Virtuellen Kraftwerk Next Pool vermarkten die Stromhändler von Next Kraftwerke europaweit über den hauseigenen Trading Floor.
Das Virtuelle Kraftwerk Next Pool ist im Jahr 2017 insgesamt um 1,35 Gigawatt (GW) auf…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am…

das Sturmtief "Burglind" hat am 3. Januar zu Millionenschäden geführt.

Jan 05, 2018
Schaden am Haus?
Der erste Sturm des neuen Jahres zog am Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten von über 150…

AUTO BILD KLASSIK: Rallyes starten im Mai und September

Jan 03, 2018
Bei der 7. Bodensee-Klassik 2018 genießen die Teilnehmer einen traumhaften Blick auf die Seen der Gegend | AUTO BILD KLASSIK
Hamburg, 3. Januar 2017 – Sie sind ein fester Termin im Kalender von Oldtimer-Fans: Die…

Neuer ISUV- Bundesvorstand – Schwerpunkte der Verbandsarbeit

Jan 09, 2018
Begleitung in der Lebenskrise
Der neue Vorsitzende des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist…

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Jan 15, 2018
Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.
Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen