Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

BioValley-Treffpunkt Lörrach am 29. November 2017

Logos

Der vierte BioValley-Treffpunkt Lörrach 2017, veranstaltet von der WFL Wirtschaftsförderung Lörrach GmbH, fand am Mittwoch 29. November zum Thema „Neue Technologien diagnostischer Tests und deren Anwendungsgebiete“ statt. Das aktuelle Jahresthema dieser seit dem Jahr 2000 durchgeführten Veranstaltungs­reihe ist „Diagnostik in Forschung, Dienstleistung und medi­zi­nischer Anwendung“.

Als erster Referent sprach Gerhard Jobst, Jobst Technologies GmbH, Freiburg, mit dem Titel „Endlich erfüllen Biosensoren die Anfor­derungen in Medizin- und Biotech-Anwendungen“. Das Unternehmen entwickelt Biosensoren für anspruchsvolle Anwendungen in Medizin und Biotechnologie. Mit solchen Sensoren ausgestattete Analysesysteme erlauben die Messung medizinisch relevanter Parameter in der Klinik oder beim behandelnden Arzt in Sekundenschnelle.

In der zweiten Präsentation des Abends stellte Michael Schirmeier, livetec Ingenieurbüro GmbH in Lörrach, die Arbeitsbereiche unter dem Titel „Neue medizintechnische Möglichkeiten für innovative Behandlungsmethoden in Kardiologie und Elektrophysiologie" vor. livetec arbeitet schwerpunktmäßig im Bereich Kardiologie und Elektro­physiologie an neuartigen Diagnostik-Technologien, z.B. einem Single-Patch Langzeit-EKG, mit dem Ziel des kabellosen Patienten­moni­torings. Damit wird ein verbesserter Tragekomfort für die Patienten in der kontinu­ier­lichen Überwachung erreicht. Die Entwicklung dieser und weiterer Technologien wurde vorgestellt.

Im Anschluss an die Vorträge diskutierten die rund 25 Teilnehmer mit den beiden Referenten der Veranstaltung intensiv über das vielschichtige Jahresthema und die Inhalte der Vorträge.
WFL ist das Wirtschaftsförderungsunternehmen der Stadt Lörrach und unterstützt insbesondere Unternehmen aus den Branchen Life Science, Medizintechnik und Informations- und Telekommunikations-Technik (ITK) bei der Ansiedelung am Standort Lörrach und fördert die Vernetzung der Unternehmen untereinander. Dazu betreibt die WFL im Innocel ein Innovationszentrum mit 4.200 qm Bruttogeschossfläche u.a. für Start-Ups aus diesen Branchen. Seit 2000 ist die WFL Veranstalter der Reihe „BioValley-Treffpunkt Lörrach“.
BioValley ist der führende trinationale Life Sciences-Cluster in Europa mit einer der weltweit höchsten Dichten an Life Sciences-Unternehmen (ca. 600), vier Universitäten und über 150 akademischen Institutionen. Mit dem Elsass (F), Südbaden (D) und der Nordwestschweiz (CH) ist BioValley ein einzigartiger Standort für die erfolgreiche Entwicklung der Life Sciences und der Biotechnologie in Europa, da Wissenschaft, Technologie-Transfer, Kapital und Märkte eng miteinander verbunden sind.

Die Veranstaltungsreihe BioValley Treffpunkt Lörrach wird im kommenden Jahr unter dem Jahresthema „Medizin und Nanotechnologie“ fortgesetzt.

Kommentare powered by CComment

Flughafen-Ranking 2018: Flugverspätungen und -ausfälle an deutschen Airports

Sep 05, 2018
Erst mal in der Luft - dann wäre schon gut . . .
Berlin - Im Jahr 2018 kam es unter anderem aufgrund der Niki-Insolvenz und diverser Streiks zu zahlreichen Problemen im Flugverkehr. Doch an welchem deutschen Flughafen gab es die meisten…

DeutschesGesundheitsPortal: Ein großer Schritt zum mündigen Patienten

Feb 22, 2018
DGP auf Smartphone
Neueste wissenschaftliche Studien- und Forschungsergebnisse sind bislang nahezu ausschließlich Ärzten und Wissenschaftlern vorbehalten. Das DeutscheGesundheitsPortal – ein Startup aus Köln – macht…

DIE LINKE sieht dem Achterrat mit gemischten Gefühlen entgegen

Jul 20, 2018
Politik
Wir als linke finden es toll, dass man versucht junge Menschen für Politik zu begeistern. Allerdings sind manche der Angewandten Vorgehensweisen scharf zu kritisieren, da nun so getan wird als ob die…

Bonndorfer Löwe - Kleinkunstpreis - 6 Liedermacher

Jan 10, 2018
20. Januar 2017, Folktreff Bonndorf – Foyer der Stadthalle, 19.30 Uhr (eine Stunde früher als sonst): Kleinkunstpreis Bonndorfer Löwe, Kategorie Singer/ Songwriter. Es treten auf in dieser Reihenfolge: Roger Stein, Stefan Johansson, Jürgen Ferber, Andy Houscheid, Johna und Fee Badenius. Die Künstler sind zum Teil schon mehrfach, teils vielfach ausgezeichnet, alle jedoch Meister ihres Fachs..
Bonndorf - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den zweiten Bonndorfer Löwen, der am 20. Januar in der Bonndorfer Stadthalle ausgerichtet wird. Der Folktreff hat den Kleinkunstpreis 2016…

Förderung von Ökoheizungen: Bafa-Anträge jetzt vor dem Kauf stellen

Jan 29, 2018
Holzpelletheizung und Solarthermieanlage auf Hausdach – Anträge für Erneuerbare- Energien-Heizungen müssen seit 2018 vor dem Kauf gestellt werden. Foto: Zukunft Altbau
Seit 1. Januar müssen Hauseigentümer neue Regeln bei der Antragstellung beachten Hauseigentümer, die ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen, erhalten auch 2018 eine Bundesförderung in Form…

„Zum Konzept des Orgien Mysterien Theaters“ – Werkschau von Hermann Nitsch

Apr 05, 2018
Hermann Nitsch
E in hochkarätiger Künstler von internationalem Renommee präsentiert in diesem Frühjahr einen repräsentativen Querschnitt seines Schaffens im Hochschwarz - wald: Vom 27 . April bis zum 3. Juni 2018…

Icelandair bietet zur Fußball WM gleich fünf spannende Stopover- Events

Mai 22, 2018
Icelandair startet den Team Iceland Stopover, eine Serie von 90-minütigen Fußballerlebnissen, die Reisende diesen Sommer in Island genießen können
– mitgestaltet von den isländischen Nationalspielern Reykjavik, Island, 8. Mai 2018 – Ekstatische TV-Kommentatoren, laute „Huh!“- Schlachtrufe von der Tribüne und skurrile Namen auf den Trikots.…

Sedus erfindet den Drehstuhl neu − zwei Weltpremieren auf der Orgatec 2018

Jul 31, 2018
se-flex und se-motion von der Stoll Ag
Mit dem legendären Federdreh, dem ersten gefederten und weltweit patentierten Drehstuhl (1926), dem ersten Drehstuhl mit Schwenkrollen (1929) und unzähligen richtungsweisenden Patenten wie der…

850 neue Azubis im Kreis Konstanz: NGG fordert bessere Job-Perspektiven

Aug 20, 2018
Die Zeit läuft!
415.000 Baden-Württemberger arbeiten befristet | Besonders Berufseinsteiger betroffen Ausbildungsvertrag in der Hand, aber was kommt danach? Im Landkreis Konstanz können sich derzeit rund 850…

Mit Icelandair Frühlingsgefühle im Central Park erleben

Apr 26, 2018
Seltjarnarnes in Sicht
Reykjavik, Island, 24. April 2018 – Die Planung einer kurzen Reise ist immer wieder spannend. Schließlich gibt es so viel zu entdecken! Klassische Städte Trips sind natürlich besonders gut geeignet,…

Fahrverbote kontrollieren: Automatische Fahrzeugerkennung statt Plaketten-Chaos

Mär 11, 2018
RFID-Windschutzscheiben-Aufkleber IDeSTIX (c) Toennjes E.A.S.T
damit die Luft sauberer wird, können Städte künftig Fahrverbote für Dieselautos verhängen. So lautete vergangene Woche die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Unklar ist…

12‘000te Besucherin in der Etrusker-Ausstellung

Jan 31, 2018
Von links nach rechts:  Andreas Schiendorfer, Präsident des Museumsvereins, Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen, die 12‘000 Besucherin Frau Helga Gnehm und ihr Ehemann Urs, Werner Rutishauser, Kurator der Etrusker-Ausstellung.
Nur noch bis zum 18. Februar ist die grosse Etrusker-Ausstellung im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen zu sehen. Heute Mittwoch wurde die 12‘000 Besucherin begrüsst. Grosse Überraschung für Frau…
Content Rakete
Aug 09, 2017 5693

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Jun 21, 2018 847

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 712

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 3062

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok