Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

DIE LINKE zeigt sich enttäuscht in Sachen Schiller-/Güterstraße

Nein, wir sind nicht aus Gründen der Gestaltung enttäuscht, obwohl weitaus mehr an Prägung an dieser markanten Stelle seitens des Gestalters herausgeholt werden können. Es geht um Grundsätzliches. Eben weil hier an markanter Stelle eigentlich ein besonderer Akzent Rheinfelder Wohnbaupolitik erwartet – und verpasst wurde. Im Ergebnis hat Rheinfelden es versäumt, sich an dieser Stelle direkt an der Innenstadt einen Platz an der Sonne für die 800 Wohnungssuchenden auf der Dringlichkeitsliste im Rathaus zu sichern. Das am 7. Juli präsentierte „Produkt“ weist trotz des doch aussagekräftigen Anteils an großen Wohnungen die Zielgruppe „ältere Leute“ mit weiterer Zielrichtung „Investoren/Kapitalanleger“ aus, also keine diese Kriterien nicht erfüllenden Familien mit Kindern. Den Ausschluss dieser Zielgruppe Familien mit Kindern in preisgünstigen Mietwohnungen sehen wir jedoch den selbst gesetzten Entwicklungszielen von Rheinfelden wenig förderlich, ja eher kontraproduktiv familienfeindlich. Damit auch feindlich gegenüber den von den hiesigen Unternehmen gesuchten, künftigen Mitarbeitern, die meistens Familie mit Kindern haben.

Dabei hat Rheinfelden vermittels der Planungsund Bestimmungshoheit aus dem Baugesetzbuch BauGB von Anfang an die Zügel in den Händen gehabt. Die es leichtfertig daraus hat fahren lassen. Denn in diesem Falle wird es kaum noch Einflussmöglichkeiten geben. Wird „der Kasten“, wie er schon despektierlich von den Rheinfeldern bezeichnet ist, eben gebaut – mit seinen gestalterischen Mängeln – aber auch eben ohne Möglichkeit, direkt an der Basis der aktuell sich auch in der Stadt abzeichnenden Wohnungsnot auszuwirken. Wir könnten allesamt die Lehre daraus ziehen, dass wir „der Master“ im Verfahren von Anfang bis zum Ende bei zukünftigen Wohnbaugebieten sind. Rheinfelden hat davon noch einiges zu bewältigen. Und ohne sich dem gern entstehenden Vorwurf der Bürokratie in überbordenden Verfahren und Vorschriften auszusetzen.

Das Baugesetzbuch bietet dafür den Maßnahmenkatalog des „Entwicklungsgebiets“ zu einem in Entstehung befindlichen Baugebiet für einen Zeitraum von weniger als die jetzt konkret genannten „zwei Jahre“ an. Mit diesem Maßnahmenkatalog können von vornherein besondere Ziele der städtebaulichen Entwicklung klar formuliert und auch durchgesetzt werden. Wie eben die Entstehung preisgünstiger Mietwohnungen, hier eben für Familien mit Kindern. Und die der zukünftigen Mitarbeiter von hiesigen Unternehmen.

Es darf nicht so verlaufen, so wie geschehen, in der Universitätsstadt Tübingen. Dort wurden ohne Bestimmung und Befolgung von städtebaulichen Entwicklungszielen, wie unter anderem die Entstehung preisgünstigen Mietwohnbaus insbesondere für Familien mit Kindern, strategisch zur Innenstadt gelegene Flächen an höchstbietende Investorengruppen veräußert. Um sich dann bei der Landesregierung um ausgebliebene Förderung desselbigen quermaulend zu beklagen. Dies gipfelte darin, dass der OB Tübingens, der immer eindeutiger markig rechtslastig auftretende GRÜNE Boris Palmer, eine „eher für 1.800 Flüchtlingen“ geltende öffentliche Förderung des Landes in der Stadt zulasten der rund 1.800 Wohnungssuchenden auf der Tübinger Notfallliste bemängelte!

Tags: Wohnen

Kommentare powered by CComment

STIHL TIMBERSPORTS® Amarok Cup am 20. Juli im Burgtheater Dinslaken

Jul 10, 2019
 STIHL TIMBERSPORTS® Amarok Cup
Borchen/Dinslaken – Dort, wo sich im Mittelalter Ritter mit Schwert und Rüstung duellierten, werden im Juli Deutschlands beste Sportholzfäller ihr Können an Axt und Säge unter Beweis stellen. Beim…

Alles angerichtet: Vorfreude auf die FIS-Weltcups am Feldberg

Feb 07, 2019
FIS-Weltcups am Feldberg
Die weltbesten Snowboard- und Skicross-Athleten machen Station am Feldberg. Am kommenden Wochenende (08. bis 10. Februar 2019) wird der FIS Snowboard Cross Weltcup auf dem Höchsten in…

SVP reicht Strafanzeige gegen Hassprediger ein

Jun 12, 2019
Moschee ©Hochrhein-Zeitung
Am vergangenen Wochenende berichtete die „SonntagsZeitung“ über einen Imam, der Mitte Mai in der König Faysal-Moschee in Basel zum Jihad und zum bewaffneten Kampf gegen Ungläubige aufgerufen hat. Die…

EU-Energielabel für neue Heizungen: 2019 kommt geänderte Skala

Jan 21, 2019
In der Mitte des Labels steht die jeweilige Effizienzklasse. Ab 26. September wird die neue Effizienzklasse A+++ eingeführt, die Stufen E bis G entfallen.
Zukunft Altbau: Die Bewertung von Brennwertkesseln ändert sich von Effizienzklasse A+ auf A bis B. Label ermöglicht keine Ermittlung der Heizkosten. Fachleute geben Rat. Das EU-Energielabel für neue…

SVP fordert Ausstand der Petitionskommissionspräsidentin

Mai 22, 2019
Chemie - es brodelt
Nachdem die Präsidentin der Petitionskommission des Grossen Rates, BastA!-Co-Präsidentin Tonja Zürcher, am vergangenen Samstag mit haarsträubenden Vorwürfen gegen Syngenta in der Nachrichtensendung…

Eine Frage des Mittels

Mai 17, 2019
Der Mai ist bisher wenig wonnig ©WetterOnline
Der Mai 2019 macht seinem Namen als Wonnemonat bisher keine Ehre. Frost, Schnee und wenig Sonne - der Mai hat uns in der ersten Monatshälfte seine kalte Schulter gezeigt. Es gab viele neue…

Diskussion über den Fahrradhelm lohnt sich

Mär 25, 2019
Mit diesem und weiteren Motiven wollen der DVR und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur junge Menschen ermutigen, einen Fahrradhelm zu tragen.
(DVR) – Ob die derzeit heiß diskutierte Kampagne „Looks like shit. But saves my life.“ dazu führen wird, dass mehr Radelnde in Deutschland einen Helm tragen, bleibt abzuwarten. Was aber jetzt schon…

Orion Trio beschließt den 72. SKA-Zyklus‘

Feb 22, 2019
des renommierte Orion Streichtrio
Mit dem Orion Streichtrio endet am Sonntag, 24. März 2019, 19:30 Uhr im Kursaal Bad Säckingen der 72. Zyklus der Säckinger Kammermusik-Abende. Auf dem Programm stehen Mozart: Divertimento in Es-Dur…

Schanzenlauf und Festmeile am 20. Juli in Titisee-Neustadt

Jul 03, 2019
Schanzenlauf
Gleich zwei beliebte Events stehen am Samstag, 20. Juli 2019, in Titisee-Neustadt auf dem Programm. Für den Red Bull 400 an der Hochfirstschanze haben sich bereits mehr als 1.200 Läufer angemeldet.…

dvi: 82 Prozent der Deutschen fordern Strafen für Vermüllung.

Jun 05, 2019
Berlin – Anlässlich des Tages der Umwelt hat das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. (dvi) die Bevölkerung in einer repräsentativen Umfrage zum Thema der öffentlichen Vermüllung von Straßen, Plätzen,…

Bereits mehr als 440 Anmeldungen für die Pistengaudi im April

Feb 19, 2019
Volles Programm zum kleinen Preis lockt badische Skihasen in die Alpen Der Countdown zur Pistengaudi 2019 läuft! Über 440 Hörer haben sich bereits angemeldet. Nach dem Pistengaudi-Opening im Dezember…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 3311

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 7053

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 8023

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 15476

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok