Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Wieslaw Chrapkiewicz Gemälde & Zeichnungen im Stadtmuseum Wehr

Wieslaw Chrapkiewicz

im Stadtmuseum Wehr am 11.05. - 30.06.2018

„Sto anchora imperando“ (Italienisch: Und ich lerne noch immer) sagt Michelangelo noch mit 87 Jahren und nach einer lebenslangen, hochst vielseitig schopferischen Phase. Das scheint auch fur den nur 2 Jahre jungeren Wieslaw Josef Chrapkiewicz zu gelten, der ebenfalls mit 12 Jahren mit dem Malunterricht begann und sich bis heute beständig in Workshops & Maltechnik-Klassen von Elena Romanzin weiterbildet und an neuen Maltechniken und Genres versucht und das 73 Jahre nach seinem ersten Malunterricht und einem langen Berufsleben in dem er mehr als 30.000 Zeichnungen fur die Animationsflmindustrie angefertigt hat.

Somit ist ein Zeitpunkt gekommen, an dem man trotz allem Schaffensdranges des geburtigen Polens einmal in seiner jetzigen Heimat Wehr zuruckblicken kann. Im Stadtmuseum Wehr zeigt Chrapkiewicz einen Querschnitt durch viele seiner Schäensperioden. Herausgekommen ist eine beeindruckende Zusammenstellung verschiedener Genres und Maltechniken. Ein Schwerpunkt liegt jedoch auf den in den letzten Jahren entstandenen Zeichnungen, Acryl- und Pastellgemälde in den Genren Landschaft, Portraits und den von ihm so geliebten Stillleben. Zur Person

Vita

Wieslaw Josef Chrapkiewicz, geboren 1933 in Bielsko-Biala, Polen

Ab dem 12. Lebensjahren besucht er neben der Schule eine Abendschule fur Malerei, Grafk und Modellieren. Nach einer Berufsausbildung zum Maschinenbautechniker ist er fur sein gesamtes weiteres Berufsleben zeichnend und kreativ tätig: 1953 – 1956 3-jähriger Wehrdienst als Technischer Zeichner, später als Grafker-Dekorateur.

1957 – 1966 Zeichner/ Animateur, Zeichentrickflmstudio SFR,

Bielsko-Biala (ca. 30.000 Zeichnungen fur Filmproduktionen)

1966 - 2005 Arbeit im Konstruktionsbereich, Maschinenbau

Nebenher entstehen Illustrationen & Grafken fur Kindergärten, Kirchen, Burgerstiftung & Chore. Bis heute bildet er sich in Mal- & Zeichenkursen weiter, u.a. bei Ognisko Plastyczne-Bielsko-Biala, von Hoberg, Fr. Schmidt, Paul Thevenet, Heike Stadler, Elena Romanzin.

Ausstellungen Gruppenausstellungen in Wehr & Bad Säckingen,

Beauftragung der ofziellen Weihnachtskarte der Stadt Wehr 2014, zweimaliger Teilnehmer des Grand Salons in der Villa Berberich.

Ansprechpartner

Elena Romanzin, Frank von Dusterlho, mobil +49 (174) 392 65 65, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tags: Ausstellung

Kommentare powered by CComment

Abgeordnete Josha Frey freut sich über die Elektrifizierungs-Offensive des Grünen Verkehrsministers

Apr 13, 2018
Abgeordnete Josha Frey und  Verkehrsminister Winfried Hermann
„Bald steht die Hochrheinbahn unter Strom“ Der Grüne Abgeordnete Josha Frey begrüßt die Offensive von Verkehrsminister Winfried Hermann, wonach in den nächsten zwei Jahrzehnten nahezu das komplette…

DeutschesGesundheitsPortal: Ein großer Schritt zum mündigen Patienten

Feb 22, 2018
DGP auf Smartphone
Neueste wissenschaftliche Studien- und Forschungsergebnisse sind bislang nahezu ausschließlich Ärzten und Wissenschaftlern vorbehalten. Das DeutscheGesundheitsPortal – ein Startup aus Köln – macht…

Steuerschätzung bestätigt DIHK: Anstieg bei Steuereinnahmen höher als erwartet

Mai 10, 2018
Viel Geld in der Kasse
Steuerschätzung bestätigt DIHK: Anstieg bei Steuereinnahmen höher als erwartet Die Steuereinnahmen steigen stärker als noch im November 2017 angenommen. Der finanzielle Spielraum des Staates ist also…

Gesundheitsversorgung auf dem Land – weite Wege, lange Wartezeiten

Apr 10, 2018
Kid telefondienst telefonraum dresden 2014 11 	 Die Ärztinnen und Ärzte des Krebsinformationsdienstes beantworten Anfragen aus dem ganzen Bundesgebiet, telefonisch und per E-Mail.
Eine repräsentative Umfrage* vom Dezember 2017 hat gezeigt: Die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen weist aus Sicht vieler Befragter Defizite auf. Bemängelt wurden lange Wartezeiten auf…

10 Jahre Jaaazz am Hochrhein

Feb 21, 2018
LISA BASSENGE
Mit dem Konzert von Klaus Doldinger’s Passport startete am 5. April 2008 das Kulturprojekt „Jaaazz am Hochrhein“ − für alle, die dabei waren, ein unvergesslicher Abend und der gelungene Auftakt für…

Ausweitung des Flugverkehrs konterkariert Erreichen der Klimaschutzziele

Jan 16, 2018
Flugverkehr
Dass Easyjet nach dem Air-Berlin-Aus in den innerdeutschen Flugverkehr einsteigt, sei angesichts der Aussicht auf sinkende Ticketpreise eine gute Nachricht – so die Meldungen der vergangenen Tage.…

Wenn der Frühling kommt - Sparsames Heizen in der Übergangszeit

Mär 05, 2018
Eschborn – Steigende Energiepreise machen das Heizen teurer als in den Jahren zuvor. So haben laut den Experten des Deutschen Mieterbundes die Heizkosten für 2017 im Vergleich zu den Vorjahren wieder…

Schluchtensteig als starker Wirtschaftsfaktor

Mai 16, 2018
v. l.: Dr. Martin Kistler, Landrat; Georg Keller, Schwarzwaldverein; Sabine Hartmann-Müller, MdL; Klaus Nieke, Tourismusbeauftragter; Adrian Probst, Bürgermeister; Roland Schöttle; Naturpark Südschwarzwald ©Klaus Hansen
Als sich der Landkreis Waldshut an die ersten Planungen für einen neuen Fernwanderweg macht, ahnte niemand, dass der Schluchtensteig bereits innerhalb kürzester Zeit zu einem der bekanntesten und…

Start der Wandersaison am 6. Mai 2018 in der Bergwelt Todtnau

Mai 02, 2018
Wanderer imn Wald
Mit geführten Wanderungen, Wanderschuhtest, gemütlichem Hock, musikalischer Unterhaltung und Massagen für ermüdete Füße feiern Naturfreunde den Beginn der Wandersaison. Todtnau, im Mai 2018:…

Geldvernichtungsmaschine: Beratung

Mär 01, 2018
Bildunterschrift: Lothar Grünewald, Geschäftsführer der Lean Search (Grünewald Consulting GmbH). Foto: Privat
Seit vielen Jahren wächst der deutsche Consulting-Markt ungebrochen und ist aktuell der drittgrößte Beratermarkt der Welt - nach den USA und Großbritannien. Der Umsatz im Consultingmarkt in…

Deponierung der Produktionsschlacken der HC Starck auf der Kreismülldeponie Lachengraben

Jan 04, 2018
Müll am Hochrhein
In der Zeit vom 18.12.2017 bis 21.12.2017 lieferte die HC Starck Smelting Laufenburg 2.000 Tonnen schwach radioaktive Produktionsschlacken zur Deponierung auf der Kreismülldeponie Lachengraben an.…

Django Asül beim Folktreff

Mär 06, 2018
Django Asül, „Letzte Patrone“. Er ist Bayer mit Bayerischem Akzent, Bayerischem Abitur, Bayerischer Banklehre und mit Türkischen Wurzeln. Er wirkte als Tennislehrer, ist Schauspieler und seit über zwei Jahrzehnten Kabarettist.
Bayerischer Kabarettist mit Türkischen Wurzeln hat die „Letzte Patrone“ im Gepäck. Bonndorf – Django Asül, deutscher Kabarettist im tiefsten Bayern, nämlich in Deggendorf geboren, kommt am 16. März…

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/139113_79713/hochrhein_3/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 171
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok