Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Display Top

Schluchtensteig als starker Wirtschaftsfaktor

v. l.: Dr. Martin Kistler, Landrat; Georg Keller, Schwarzwaldverein; Sabine Hartmann-Müller, MdL; Klaus Nieke, Tourismusbeauftragter; Adrian Probst, Bürgermeister; Roland Schöttle; Naturpark Südschwarzwald ©Klaus Hansen

Als sich der Landkreis Waldshut an die ersten Planungen für einen neuen Fernwanderweg macht, ahnte niemand, dass der Schluchtensteig bereits innerhalb kürzester Zeit zu einem der bekanntesten und erfolgreichsten Wanderrouten in Deutschland zählen würde. Der Einladung von Landrat Dr. Martin Kistler in den Kursaal St. Blasien zur Festveranstaltung 10 Jahre Schluchtensteig folgten viele Projektpartner und Ehrenamtliche, die das Tourismusprojekt ermöglicht und zum Erfolg geführt haben. Begonnen wurde die Veranstaltung mit einer kurzen Wanderung auf dem Schluchtensteig und dem Albsteig Schwarzwald, die in St. Blasien das Wanderkreuz des Südens bilden. Am Windbergwasserfall brachte Landrat Kistler einen von sechs Fotopunkten am Steig an, die im Jubiläumsjahr zum Fotowettbewerb einladen (Bild).

In seinem Grußwort betonte Bürgermeister Adrian Probst, dass die Wanderer der beiden Fernwanderwege inzwischen zu einer ganz wichtigen touristischen Größe in St. Blasien geworden seien. Dass sich der Landkreis Waldshut mit gleich drei Wanderprojekten Schluchtensteig, Albsteig Schwarzwald und Wolfssteig stark engagiert, habe auch einen strukturpolitischen Hintergrund, betonte Landrat Kistler in seinem Kurzvortrag zur wirtschaftlichen und touristischen Bedeutung des Wandertourismus für die Region. Als größtes touristisches Kapital des Landkreises sieht Dr. Kistler einerseits die grandiose Schwarzwaldlandschaft des Naturparks, andererseits seien es die vielen leistungsfähigen Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe. Diese im Rahmen eines vom Landkreis initiierten und organisierten Wanderprojekts zu fördern, sei nach wie vor ein wichtiger Aspekt beim Projekt Schluchtensteig. Die regionalwirtschaftlichen Effekte, die durch das Wandern erzielt würden, so der Landrat, basiert auf den Ausgaben, welche die Tages- und Mehrtageswanderer tätigen. Jeder Wandergast gibt demnach im Schnitt etwa 60 Euro pro Tag aus. „Gehen Sie davon aus, dass jeder Wanderer auf dem Schluchtensteig ausschließlich wegen dieses Angebots zu uns reist und damit die gesamte Wertschöpfung dieser Gäste nur durch diesen Fernwanderweg generiert wird. Davon profitieren die beteiligten Beherbergungsbetriebe, Gastronomie, Einzelhandel, Verkehrsunternehmen, Reiseunternehmen und in einem weiteren Schritt auch Arbeitnehmer, Zulieferer und Handwerker“, betonte Landrat Dr.Kistler. Die anfängliche Skepsis, von der ersten Projektidee 2006 über die Realisierung des Schluchtensteigs bis heute sei inzwischen allgemeiner Akzeptanz und Zustimmung gewichen. In diesem Zusammenhang dankte der Landrat allen beteiligten Projektpartnern und vor allem den vielen Ehrenamtlichen des Schwarzwaldvereins für ihren großartigen Einsatz.

Wutachranger Martin Schwenninger und der Tourismusbeauftragte des Landkreises, Klaus Nieke, erinnerten sich in einem launigen Dialog an die anfänglichen Schwierigkeiten bei der Suche nach geeigneten Wegvarianten und die unerwarteten Schwierigkeiten bei der Überzeugungsarbeit in einigen Gemeinden. Über die Erwartungen der Wanderer wusste Jörg Maier, Geschäftsführer des Reiseveranstalters Original Schwarzwald aus Sulzburg, zu berichteten. Nach seiner Feststellung würden Wanderer gerne auch einfache, aber gut ausgestattete Unterkünfte im Drei Sterne Bereich buchen, wenn ein qualitativ hochwertiges Essen mit regionalen Produkten angeboten wird. Die Jugendreferenten des Schwarzwaldvereins Simon Friedrich und Matze Burger berichteten über ihr Wandererlebnis am Albsteig Schwarzwald. Mit dem Präsidenten des Schwarzwaldvereins Georg Keller begrüßten sie das geplante Projekt Trekkingcamps des Landkreises. Glückwünsche zum Jubiläum überbrachte auch die Abgeordnete des Landtags, Sabine Hartmann-Müller. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Saxophonband des Kollegs St. Blasien unter der Leitung von Rainer Heuberger.

Tags: Urlaub

Kommentare powered by CComment

Altstadt-Nachtführung Laufenburg

Feb 13, 2019
Im Untergrund von Laufenburg!
Altstadt-Nachtführung am Samstag, 16. Februar, 19.30 Uhr Bei einem nächtlichen Gang durch die Gassen und Gemäuer von Laufenburg erfahren Sie die geschichtsträchtige Vergangenheit von Laufenburg.…

Online-Pranger fördern Steuerehrlichkeit – mit Nachteilen

Jan 17, 2019
Abwägungsfrage - Pranger einsetzen oder nicht
Studie der Universität Hohenheim zur verbesserten Steuerehrlichkeit durch soziale Anreize wie Public Shaming / Sozialer Pranger effektiv – aber wohlfahrtsökonomisch fragwürdig Steuerschulden sind…

VIER PFOTEN nimmt Opfer von Europas Handel mit Wildkatzen in ihre Obhut

Jan 31, 2019
Pumawelpe
Hamburg/Maßweiler, 31.01.2019 – Behörden haben kurz vor Weihnachten 2018 einen männlichen Pumawelpen in einer Privatwohnung in der deutschen Stadt Lahr entdeckt und beschlagnahmt. Das zu dem…

EU-Energielabel für neue Heizungen: 2019 kommt geänderte Skala

Jan 21, 2019
In der Mitte des Labels steht die jeweilige Effizienzklasse. Ab 26. September wird die neue Effizienzklasse A+++ eingeführt, die Stufen E bis G entfallen.
Zukunft Altbau: Die Bewertung von Brennwertkesseln ändert sich von Effizienzklasse A+ auf A bis B. Label ermöglicht keine Ermittlung der Heizkosten. Fachleute geben Rat. Das EU-Energielabel für neue…

Verantwortungslosigkeit im Kernkraftwerk Leibstadt: Politik, wach auf!

Feb 11, 2019
Kernkraftwerk
Seit vielen Monaten liegen sich ENSI – oberste schweizerische Strahlenschutzbehörde – und Öffentlichkeit wegen der Sicherheit der Schweizer Kernkraftwerke in den Haaren. Der Bundesrat – allen voran…

Todtnauer Hinterwaldinferno– offenes Abfahrtsrennen für Schüler, Jugend, Damen und Herren

Feb 13, 2019
Hinterwald-Inferno in Todtnau
Das Abfahrtsrennen für Jedermann ist mit seiner 9300 m Länge und einer Höhendifferenz von mehr als 700 m das wohl längste Abfahrtsrennen Deutschlands. Es führt vom Grafenmatten Höchst bis…

Muslime und Nichtmuslime engagieren sich deutschlandweit gemeinsam

Jan 16, 2019
Reich gedeckte
Endspurt bei „Speisen für Waisen“: Muslime und Nichtmuslime engagieren sich deutschlandweit gemeinsam in der Weihnachts­zeit und im Neuen Jahr Köln - Die bundesweit einzigartige interkulturelle…

40.000 € für die Vereine in der Region

Feb 11, 2019
Scheine für Vereine
Die Volksbanken in der Region erfüllen zusammen mit HITRADIO OHR im Frühling kleine und große Wünsche der örtlichen Vereine und lassen die Kassen klingeln. Insgesamt werden bei der Aktion „Scheine…

Eisiges Winterwetter kommt

Jan 18, 2019
Bild: WetterOnline - Der Winter macht ernst: Frost bis ins Flachland.
Es wird deutlich kälter mit Dauerfrost Im deutschen Flachland hat der Winter lange auf sich warten lassen. Jetzt kündigt er sich mit sinkenden Temperaturen an. Zweistellige Minusgrade möglich Der…

Das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen stellt Programm vor

Feb 01, 2019
Winterliche Pfahlbauten von Oben ©Mende
Der Winter ist noch nicht vorbei und schon stellt das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen ihr neues Programm für Februar/März vor. So werden z.B. die Besucher Bei Rundgängenüber die Stege 3000 Jahre…

DIE FAMILIENUNTERNEHMER bei der codecentric AG in Solingen

Feb 12, 2019
Lothar Grünewald, Michael Hochgürtel, Marco van der Meer
Nur noch vier Tage in der Woche bei vollem Gehalt arbeiten, Home Office als Standard, ein Unternehmen mit agiler Organisation ohne Führungsebenen und ohne Vertrieb – kann so die Zukunft unserer…

Ökobilanz-Studie: Schweizer Salz umweltfreundlicher als Importe

Jan 31, 2019
Salzgewinnung
Pratteln -. Eine neue wissenschaftliche Studie untersucht die Ökobilanz von Schweizer Auftausalz und von importiertem Siedesalz, Steinsalz und Meersalz. Das Siedesalz der Schweizer Salinen aus…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6613

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1727

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 7488

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Jun 21, 2018 2139

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok