Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

14 Strafanzeigen gegen Nürnberger Delfinarium gestellt

Tierschutzorganisation deckt Hunderte Verstöße auf

Laut Angaben der Delfin- und Walschutzorganisation ProWal verstößt der Nürnberger Tiergarten permanent gegen Bestimmungen, die für die Haltung von Delfinen vorgeschrieben sind. Zudem gefährde der Zoo die Delfine und die Besucher. Das Nürnberger Delfinarium sei für die Zucht und für die Haltung von Delfinen nicht geeignet.

Andreas Morlok, Geschäftsführer von ProWal: „Wir haben von Dezember 2014 bis zum Mai 2015 an 25 Tagen im Delfinarium recherchiert und mit Erschrecken katastrophale Zustände festgestellt und mehrere Hundert Verstöße gegen die geltenden Vorgaben dokumentiert.

Wochen vor und Monate nach der Geburt des Delfin-Kalbs Nami konnte, außer der Delfinmutter Sunny und ihrem Nachwuchs, keinem der anderen acht Delfine der erforderliche und vorgeschriebene Mindestplatz im gesamten Becken-Komplex geboten werden. Im Winter wurden 96 Nächte lang bis zu acht Delfine in eine Traglufthalle mit viel zu wenig Platz eingesperrt, weil die Hallen des alten Delfinariums mit der Mutter Sunny und ihrem Baby Nami belegt waren. Alle Delfine werden nicht so gefüttert, wie es angestrebt werden soll. Regelmäßig werden die verspielten Tiere einer Reizarmut ausgesetzt und es wird ihnen laut Haltungsrichtlinie vorgeschriebenes Spielzeug vorenthalten.“

Das alte Delfinarium, welches seit 1971 in Betrieb ist, müsste nach Ansicht von ProWal sofort stillgelegt werden, da es keine geeignete Umgebung bieten würde, um darin Delfine zu züchten und zu halten. Die Halle verfüge über kein vorgeschriebenes natürliches Sonnenlicht und kein Regen könne eindringen, da sich das Dach nicht öffnen ließe. Die vorgeschriebene Hallenhöhe würde nicht geboten und die Decke würde an einigen Stellen schimmeln. Es hingen Teile an der Decke, die herunterfallen und die Delfine und Mitarbeiter gefährden könnten. Die Becken seien viel zu klein und es gäbe eine unerlaubte Sackgasse, die den Delfinen keine Fluchtmöglichkeit bietet, wenn sie von ihren Artgenossen bedrängt würden. Die Beckenränder seien stellenweise veralgt und verrostet. Es gäbe keine vorgeschriebenen unterschiedlichen Strukturen der Böden und der Wände in den Becken des alten Delfinariums.

ProWal-Geschäftsführer Andreas Morlok: "Ich habe schon weltweit in über 30 Delfinarien Recherchen durchgeführt, aber dieses alte Gebäude ist kein Delfinarium, sondern ein Höllenloch!"

Laut ProWal würden die Delfine, die Besucher, die eigenen Mitarbeiter und auch Bauarbeiter im Nürnberger Delfinarium nicht ausreichend geschützt. Im Winter sei an manchen Tagen kein Schnee und Eis um die Außenbecken der „Delfin-Lagune“ beseitigt worden. Mehrmals täglich wäre überhaupt keine Aufsicht an den Becken anwesend gewesen. Kinder krabbelten an den Beckenrändern und hätten ins Wasser fallen können. Es sei schon vorgekommen, dass in Gefangenschaft gehaltene Delfine Besucher gebissen hätten.

Trotz ausdrücklichen Betretungsverbots als Auflage durch das Umweltamt der Stadt Nürnberg würde der Zoo sogar Besucher in die im Winter installierte Traglufthalle an bezahlten Sonderführungen teilnehmen lassen.

Die Nichteinhaltung vieler Vorgaben seien keine Ausnahmen, sondern fast täglich festzustellen, meint ProWal.

Morlok: "Würde es die Auflage geben, dass der Tiergarten Nürnberg über alle Becken seines Delfinariums WebCams installieren müsste, dann wären diese Verstöße für jedermann ersichtlich! Im Nürnberger Delfinarium befindet sich viel zu wenig Personal und es drängt sich der Verdacht auf, dass dadurch zu Lasten der Delfine, der Besucher und der Zoo-Mitarbeiter an der Sicherheit gespart wird!“

ProWal hat in den letzten Wochen 14 Strafanzeigen wegen vermuteter Tierquälerei gestellt und fordert die zuständigen Behörden auf, dem Zoo ein sofortiges Zuchtverbot für Delfine aufzuerlegen und die Betriebsgenehmigung für sein Delfinarium zu entziehen.

Der Inhalt der dokumentierten Verstöße und der Strafanzeigen hat ProWal in einem Dossier auf seiner Webseite veröffentlicht: http://walschutzaktionen.de/2656911/home.html 

Kommentare powered by CComment

Büro-Flucht im Trend: 61% der Angestellten wollen raus

Mär 28, 2019
Jobware Trend-Report 2019: 3 von 5 Angestellten liebäugeln mit dem Home-Office / Liegt die Büro-Flucht im Trend? Oder sind Co-Working-Spaces im Kommen?
Paderborn – Für immer mehr Arbeitnehmer hat die Möglichkeit, das Home-Office zu nutzen, höchste Priorität im nächsten Job. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Forsa-Umfrage, die im Auftrag der…

Tornado fegt durch die Eifel

Mär 14, 2019
Ein Tornado hat in Roetgen südlich von Aachen Schäden hinterlassen ©WetterOnline/Pascal Caron (bei Verwendung unbedingt angeben)
Der Ort Roetgen wird von einem der heftigsten Windsysteme der Erde getroffen Ein Tornado ist am Mittwochnachmittag mit Böen über Tempo 180 durch den Eifelort Roetgen unweit von Aachen gezogen. Der…

Stopp den Klimakiller Braunkohle

Jun 07, 2019
Ärzte gegen Braunkohle
Die Schweizer Zementwerke verfeuern jährlich mehr als 110 000 Tonnen Braunkohle. Braunkohle ist der denkbar dreckigste und klimafeindlichste Brennstoff überhaupt. Die Ärztinnen und Ärzte für…

Eisiges Winterwetter kommt

Jan 18, 2019
Bild: WetterOnline - Der Winter macht ernst: Frost bis ins Flachland.
Es wird deutlich kälter mit Dauerfrost Im deutschen Flachland hat der Winter lange auf sich warten lassen. Jetzt kündigt er sich mit sinkenden Temperaturen an. Zweistellige Minusgrade möglich Der…

Vocal Sampling, Cat Power, Sudan Archives bei STIMMEN 2019

Jan 17, 2019
D/troit bei STIMMEN 2019
Vocal Sampling, Cat Power, Sudan Archives, Die Höchste Eisenbahn, Nakhane, Mayra Andrade und D/troit bei STIMMEN 2019 Das STIMMEN-Festival 2019 wird mit einem Konzert der kubanischen A-cappella-…

Der Strommix ohne Kernenergie

Apr 08, 2019
Ohne Kernkraft wird es schwierig!
Leserbrief zur Energiestrategie Kürzlich konnte man in der Zeitung lesen in welche Richtung die Strategie des städtischen EW Schaffhausen (SH Power) gehen will. Bis 2024 sollen alle Kunden nur noch…

Schweizer Botschafter zu Gast bei den Landräten der Region

Feb 07, 2019
Der schweizer Botschafter
Die deutschen Grenzregionen haben eine besondere und enge Beziehung zur Schweiz. Diese Sonderstellung wurde am Donnerstag unterstrichen durch den Besuch des Schweizer Botschafters in Berlin, Dr. Paul…

Deutsches Institut für Service-Qualität testet 15 Smartphone-Zahlungslösungen

Feb 20, 2019
Christian Pirkner, CEO Blue Code International AG © Blue Code International AG / Tanzer
das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv 15 Smart-Payment-Anbieter aus Verbrauchersicht getestet. Vor Kurzem präsentierte das unabhängige Hamburger…

Auftakt zur „Waldputzete“: 80 Schüler setzen sich für saubere Landschaft ein

Mär 29, 2019
Schüler säubern die Landschaft rund um St. Märgen (©Hochschwarzwald Tourismus GmbH)
Jedes Frühjahr machen sich in den Gemeinden des Hochschwarzwaldes mehr als 1.500 Freiwillige auf, um bei der „Waldputzete“ die Wälder und Wiesen der Region von Müll zu befreien. Bei der…

Hohes Potential für gefährliche Sturmlage am Rosenmontag

Mär 01, 2019
WetterOnline sagt voraus Sturm am Rosenmontag
Extremes Wetterereignis zum Höhepunkt des Karnevals möglich Die Entwicklung einer bedrohlichen Sturmlage wird aktuell immer deutlicher. Die Wettermodelle geben den Meteorologen bereits seit Tagen…

Osterhasen können bei über 20 Grad hoppeln

Apr 15, 2019
Das Wetter an Ostern sieht mild und oft freundlich aus. ©WetterOnline
Für Ostern deutet sich richtig freundliches T-Shirt-Wetter an. Schon am Gründonnerstag wird die 20-Grad-Marke geknackt. An den Osterfeiertagen sieht es nach dem jetzigen Stand sogar noch etwas milder…

So entsteht Schnee

Jan 07, 2019
Damit Schnee entsteht, muss nicht nur die Temperatur, sondern auch die Luftfeuchtigkeit stimmen. Bildnachweis: WetterOnline
Wie er sich bildet, welche Arten es gibt und warum Schnee eigentlich weiß istWenn der Winter vor der Tür steht und es draußen kälter wird, träumt man von schneebedeckten Dächern und Baumwipfeln. Ob…
Megaphone
Aug 23, 2018 12140

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7393

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2625

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2489

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok