Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Photovoltaik zwischen nationalem Stillstand und weltweitem Boom

Solarbranchentag Baden-Württemberg am 2. November in Stuttgart

Der weltweite Photovoltaik-Markt boomt seit Jahren, während der Inlandsmarkt schrumpft. Wie Unternehmen im Exportland Baden-Württemberg von dem globalen Marktwachstum profitieren und welche neuen Geschäftsmodelle der Solarenergie hierzulande einen Schub geben können, zeigt am 2. November der Solarbranchentag Baden-Württemberg in Stuttgart. Elf Experten diskutieren die Perspektiven der deutschen Solarwirtschaft, die Chancen für Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen sowie die nationale und internationale Relevanz der Solartechnologie. Umweltminister Franz Untersteller wird den Einführungsvortrag halten.

Für das Jahr 2015 schätzen Experten ein globales Wachstum des Photovoltaikmarktes um 20 Prozent auf rund 55 Gigawatt neu installierter Leistung. Für 2020 wird ein Marktvolumen von 100 Gigawatt erwartet. 2025 soll es auf bis zu 300 Gigawatt ansteigen. „Entscheidend ist nicht mehr die Frage, ob sich die Photovoltaik weltweit durchsetzt, sondern vielmehr wer davon profitiert“, sagt deshalb Carsten Tschamber vom Solar Cluster Baden-Württemberg. Die rund 1.000 baden-württembergischen Unternehmen der Branche sind gut aufgestellt, um an der dynamischen Marktentwicklung teilzuhaben. Welche Rolle spielen dabei der deutsche und der europäische Markt? Wie muss eine Energie- und Industriepolitik aussehen, die Arbeitsplätze und Umsätze in dieser zukunftsträchtigen Branche schafft? Und welche Konzepte tragen erfolgreich zur Verbreitung der Solarenergie im Südwesten und zur Wertschöpfung im Land bei? Auf diese Fragen wollen die Referenten Antworten geben.

Die Zukunftstechnologie verbreitet sich unaufhaltsam und weltweit

Umweltminister Franz Untersteller erläutert in Block 1 den Stand und die Perspektiven der Solarenergie in Baden-Württemberg aus energetischer und ökonomischer Sicht. Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, spricht über industriepolitische Aspekte der 1Gestaltung der Energiewende aus Sicht der Bundesregierung. Die Solarbranche im Spannungsfeld von Industrie- und Energiepolitik thematisiert Joachim Goldbeck, Vorsitzender des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW) und Geschäftsführer der Goldbeck Solar GmbH. Über den Hightech- Maschinenbau für die Photovoltaik im Zeitalter der Globalisierung berichtet Dieter Manz, Vorsitzender des Solar Clusters Baden-Württemberg und Vorstandsvorsitzender der Manz AG. Die Podiumsdiskussion am Vormittag beschäftigt sich mit der Frage, welche Rolle und industriepolitische Zukunft die Solarbranche in Deutschland hat.

In Block 2 zeigt Dirk Güsewell, Leiter Erzeugung und Portfolioentwicklung der EnBW, wie die Solarenergie den Energiemarkt verändert. Dr. Thorsten Radensleben, Vorstandsvorsitzender der badenova AG, informiert über den heutigen und künftigen Stellenwert der Solarenergie bei den Stadtwerken. Und Gottfried Gronbach, stellvertretender Bürgermeister von Wolpertshausen, erklärt, warum seine Kommune in der Solar-Bundesliga vorne mitspielt.

Was wir vom Beispiel Dänemark lernen können und welche Praxiserfahrungen es dort bei Nahwärmekonzepten gibt, zeigt in Block 3 Christian Stadler von der Arcon-Sunmark GmbH. Die Solarenergie als Baustein ganzheitlicher Energielösungen beleuchtet Thomas Hermann von der BOSCH Power Tec GmbH. Im letzten Vortrag gibt Prof. Eicke R. Weber, Leiter des Fraunhofer ISE, einen Überblick über die Bedeutung der Solarenergie für die globale Energieversorgung. Die abschließende Podiumsdiskussion am Nachmittag hat zum Thema: Die Rolle der Solarenergie im Energiemix der Zukunft – im Spannungsfeld von technischer Innovation und politischen Rahmenbedingungen

  • Titel: Solarbranchentag Baden-Württemberg
  • Veranstalter: Solar Cluster Baden-Württemberg
  • Zeit: 2. November 2015, 9:15 bis 17:00 Uhr
  • Programm: 3 Vortragsblöcke mit insgesamt 11 Vorträgen und 2 Podiumsdiskussionen
  • Ort: Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart (direkt bei der
  • S-Bahn-Haltestelle Stadtmitte)
  • Zielgruppen: Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter von Unternehmen, Stadtwerken, Kommunen,
  • Verbänden und der Politik/Verwaltung.
  • Anmeldung: www.solarcluster-bw.de/blog/solarbranchentag-2015/

Kosten:
Teilnahmegebühr inkl. Verpflegung 100 € (zzgl. 19 % Mwst.), für Mitarbeiter von Mitgliedsorganisationen des Solar Clusters BW sowie für Schüler und Studenten 60 € (zzgl. 19 % Mwst.). Aktuelle Informationen zur Solarenergie gibt es auch auf https://twitter.com/SolarClusterBW 

Tags: Solar

Kommentare powered by CComment

Neuer Mindestlohn bringt 1,1 Millionen Euro Extra-Kaufkraft pro Jahr

Jan 09, 2019
Minestlohn noch zu Preiswert?
Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von 4.510 Menschen im Landkreis Konstanz. So viele Beschäftigte arbeiten hier derzeit zum…

WestLotto steigert Umsatz um mehr als vier Prozent

Jan 02, 2019
In NRW wurde 2018 wieder häufiger Lotto gespielt. Foto WestLotto
Konsequente Kundenorientierung zahlt sich aus Der Traum vom großen Glück verbindet die Menschen, das beliebteste Mittel, um sich diesen zu erfüllen, ist Lotto. In NRW werden wieder häufiger Kreuzchen…

Nur 23 Prozent der Älteren setzen sich mit ihrer Fahrfitness auseinander

Jan 10, 2019
Aktion Schulterblick
20. Dezember 2018 (DVR) – Wie wirkt sich der Gesundheitszustand auf die eigene Fahrtüchtigkeit aus? Laut einer aktuellen Umfrage von YouGov im Rahmen der Kampagne „Aktion Schulterblick" des Deutschen…

"Die neue Zensur" von Christian Bommarius

Jan 17, 2019
„Im rechtsfreien Raum gilt das Recht des Stärkeren, es gilt also auch im Cyberspace.“  – Christian Bommarius
Bedrohung der Meinungsfreiheit durch Facebook und Co. Der Journalist Christian Bommarius beschäftigt sich in seinem jüngsten Buch „Die neue Zensur“ mit dem Recht auf Meinungsfreiheit, das er in…

Vocal Sampling, Cat Power, Sudan Archives bei STIMMEN 2019

Jan 17, 2019
D/troit bei STIMMEN 2019
Vocal Sampling, Cat Power, Sudan Archives, Die Höchste Eisenbahn, Nakhane, Mayra Andrade und D/troit bei STIMMEN 2019 Das STIMMEN-Festival 2019 wird mit einem Konzert der kubanischen A-cappella-…

Muslime und Nichtmuslime engagieren sich deutschlandweit gemeinsam

Jan 16, 2019
Reich gedeckte
Endspurt bei „Speisen für Waisen“: Muslime und Nichtmuslime engagieren sich deutschlandweit gemeinsam in der Weihnachts­zeit und im Neuen Jahr Köln - Die bundesweit einzigartige interkulturelle…

Pralinen und Trüffel aus der Trompeterstadt

Jan 12, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::179::/cck::::introtext::Hochwertige Trüffel, Pralinen und Schokoladensorten aus der Trompeterstadt am Hochrhein.::/introtext::::fulltext::Eine große Auswahl gewährleistet, dass für jeden…

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

Jan 04, 2019
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Ende Januar ist Todtmoos ein angesagtes Ziel für Schlittenhundeführer und Freunde von Huskies. Erwartet werden über 100 Musher mit ihren Tieren. Erstmalig starten auch Läufer mit ihrem Hund an der…

65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können

Jan 09, 2019
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock.
Umweltbewusst ins neue Jahr: 65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können München - So schön Lichterketten in der Weihnachtszeit auch leuchten und für eine…

SVP lanciert Referendum gegen den 214 Mio. Franken teuren Neubau

Jan 12, 2019
Referendum
Ein von der SVP gegründetes überparteiliches Komitee hat heute mit der Unterschriftensammlung gegen das Neubauprojekt des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt begonnen.…

Heimisches Superfood: Kartoffel-Experten auf der Internationalen Grünen Woche

Jan 15, 2019
Ob gelb, braun, klein, groß, dick oder dünn: Mit der Kampagne „Die Kartoffel – Entdecke ihre Stärke“ zeigt das Nachtschattengewächs, was in ihm steckt. Quelle: KMG
Berlin - Mit Profikoch, Koch-Events und Verkostungen präsentiert sich der Landesverband der Kartoffelkaufleute Rheinland-Westfalen in diesem Jahr vom 18. bis 20. Januar 2019 auf der Internationalen…

So entsteht Schnee

Jan 07, 2019
Damit Schnee entsteht, muss nicht nur die Temperatur, sondern auch die Luftfeuchtigkeit stimmen. Bildnachweis: WetterOnline
Wie er sich bildet, welche Arten es gibt und warum Schnee eigentlich weiß istWenn der Winter vor der Tür steht und es draußen kälter wird, träumt man von schneebedeckten Dächern und Baumwipfeln. Ob…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6414

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Megaphone
Aug 23, 2018 6382

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1488

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Jun 21, 2018 1851

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok