Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Vielfalt unter Strom

Deutsche Umwelthilfe, Bundesamt für Naturschutz und Land Rheinland-Pfalz bringen Naturschutz und Netzausbau enger zusammen

Berlin/Mainz, Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Hochschule Weihenstephan starten das Forschungs- und Entwicklungsvorhaben „Ökologisches Trassenmanagement unter Stromleitungen – ein Beitrag für den Biotopverbund?“. In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz und dem Land Rheinland-Pfalz wird erstmals wissenschaftlich untersucht, wie das Management von Trassen ökologischer gestaltet und damit vorhandene Potentiale für die Stärkung des Biotopverbunds und Naturschutzes in Deutschland besser genutzt werden können.

Trassenmanagement muss bundesweit nachhaltiger und ökologischer werden

Rund 35.000 km Stromleitungen ziehen sich durch Deutschland. Aus Sicherheitsgründen müssen die Freileitungen vom Bewuchs freigehalten werden. Das Ergebnis sind häufig breite, kahle Schneisen im Wald und ein zerstörter Lebensraum von Tier- und Pflanzenarten. Mit einer nachhaltigen Trassenpflege kann dieser wichtige Lebensraum für Pflanzen- und Tierarten geschaffen und das Landschaftsbild gemildert werden. Die Wiederherstellung ökologischer Lebensraumnetze ist eine große Herausforderung für die dauerhafte Sicherung der biologischen Vielfalt in Mitteleuropa.

„Ein bundesweites, modernes Trassenmanagement, das den Biotopverbund stärkt, ist ein wichtiges Instrument für die Sicherung der Biodiversität und den Naturschutz in Deutschland“, sagt DUH-Bundesgeschäftsführer Sascha Müller-Kraenner „Es stehen bereits gute Konzepte zur ökologischen Trassenpflege zur Verfügung. Die Politik muss diese systematischer nutzen und auch die Eignung der Stromtrassen für die Biotopvernetzung weiter erproben und vorantreiben.“

Der Biotopverbund ist gesetzlich verankert. Mit diesem Netz sollen funktionierende Austauschbeziehungen in der Landschaft wiederhergestellt werden, die das Überleben von Tier- und Pflanzenarten in der Kulturlandschaft sichern.

„Wir freuen uns, dass Rheinland-Pfalz für dieses Vorhaben ausgewählt wurde. Wir nehmen bei der Vereinbarkeit der Energiewende mit dem Naturschutz eine bundesweite Vorreiterrolle ein und wollen deshalb zur umweltfreundlicheren Bewirtschaftung unserer vorhandenen Stromtrassen beitragen“, sagte der rheinland-pfälzische Umweltstaatssekretär Dr. Thomas Griese.

Netzbetreiber, wie Amprion GmbH und Westnetz GmbH, setzen bereits auf ein ökologisches Trassenmanagement. Sie bringen ihre langjährigen Erfahrungen in das Forschungsvorhaben ein. Die DUH wird aufbauend auf den Erfahrungen der Netzbetreiber und den Forschungsergebnissen der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf im kommenden Jahr regionale Workshops veranstalten und Fachgespräche mit wichtigen Akteuren führen.

Der  Fachbereichsleiter „Schutz, Entwicklung und nachhaltige Nutzung von Natur und Landschaft“ des Bundesamtes für Naturschutz, Dr. Alfred Herberg ergänzt: „Das BfN ist froh, dass mit Hilfe des ökologischen Trassenmanagements der notwendige Ausbau des Stromnetzes für die erneuerbaren Energien naturverträglicher gestaltet werden kann. Wir freuen uns darüber, dass die drei genannten Netzbetreiber bereit sind, dieses Instrument in offener Zusammenarbeit weiter zu entwickeln.“

Das Forschungs- und Entwicklungsvorhaben startete im August 2015. Es wird vom Bundesamt für Naturschutz und der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz gefördert und unterstützt durch die Netzbetreiber Amprion GmbH, Westnetz GmbH und DB Energie GmbH.

Tags: Regenerativ

Kommentare powered by CComment

Reisen mit dem Sparschwein: Tipps zum Geldsparen beim Reisen

Jan 28, 2019
 	 Die richtige Wahl des Reiseziels kann bereits vorab die Urlaubskasse schonen. Quelle: EF Education First
Düsseldorf - Der Januar ist der buchungsstärkste Reisemonat in Deutschland. Für alle, die jetzt gerade ihre nächste Reise organisieren, hat der Sprachreiseveranstalters EF Education First ein paar…

Zeitreisen per Fahrrad: Erlebnistouren in die römische Vergangenheit

Feb 06, 2019
Auch der Donauradweg widmet sich in Ostbayern und Oberösterreich dem römischen Erbe. Er macht auf dem gut 350 Kilometer langen ostbayerisch-oberösterreichischen Abschnitt quasi im Vorbeifahren römische Geschichte zu einem hautnah spürbaren Erlebnis. Foto: Tourismusprojekt Römerspuren/Tourismusverband Ostbayern
Regensburg/Passau - Im Herzen Europas kann man auf zwei Rädern in die Vergangenheit radeln: Über 2.000 Jahre zurück in die Ära, als die Römer in Ostbayern noch die Außengrenzen ihres Riesenreiches…

Der Tag des Deutschen Brotes am 7. Mai 2019

Mai 03, 2019
Brotkarte
- Ein Fest für die Brotvielfalt Berlin – Deutschlandweit feiern Brotliebhaber am 7. Mai die Brotkultur mit dem Tag des Deutschen Brotes. Gerade durch ihre Vielfalt und Innovation sind die Deutschen…

«Schweiz nutzt naturwissenschaftliche Sammlungen schlecht»

Jan 08, 2019
Forschende in Genf entdecken in Sammlungen neue Fischparasiten. © P. Wagneur/MHNG
Naturwissenschaftliche Sammlungen sind weit mehr als ein Fundus für spannende Ausstellungen: sie enthalten unerlässliche Informationen für die Forschung in Themen wie Klima, Landwirtschaft…

Jetzt sind die Landesinnenminister in der Pflicht

Mär 29, 2019
Finanzamt
BdSt-Präsident Reiner Holznagel zu Polizei-Zusatzkosten für Hochrisiko-Fußballspiele „Das Bundesverwaltungsgericht hat heute für Klarheit gesorgt – das begrüßen wir als Bund der Steuerzahler. Demnach…

Osterhasen können bei über 20 Grad hoppeln

Apr 15, 2019
Das Wetter an Ostern sieht mild und oft freundlich aus. ©WetterOnline
Für Ostern deutet sich richtig freundliches T-Shirt-Wetter an. Schon am Gründonnerstag wird die 20-Grad-Marke geknackt. An den Osterfeiertagen sieht es nach dem jetzigen Stand sogar noch etwas milder…

Eisiges Winterwetter kommt

Jan 18, 2019
Bild: WetterOnline - Der Winter macht ernst: Frost bis ins Flachland.
Es wird deutlich kälter mit Dauerfrost Im deutschen Flachland hat der Winter lange auf sich warten lassen. Jetzt kündigt er sich mit sinkenden Temperaturen an. Zweistellige Minusgrade möglich Der…

Pfahlbauten Unteruhldingen am Bodensee starten in die neue Saison

Mär 26, 2019
Pfahlbauten Unteruhldingen am Bodensee
Mit einem spannenden Programm startet das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen am Bodensee in die neue Saison. Ab Samstag dem 30. März haben die Pfahlbauten wieder täglich geöffnet. In den 23…

Handwerker sind stolz auf ihren Beruf

Feb 18, 2019
Infografik Handwerkerumfrage
Neue Handwerkerumfrage zeigt Stärken und Schwächen auf Dreieich - Über 5 Mio. Menschen¹ arbeiten in Deutschland im Handwerk. Sie sind stolz auf ihren Beruf, fühlen sich weitestgehend von der…

Das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen stellt Programm vor

Feb 01, 2019
Winterliche Pfahlbauten von Oben ©Mende
Der Winter ist noch nicht vorbei und schon stellt das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen ihr neues Programm für Februar/März vor. So werden z.B. die Besucher Bei Rundgängenüber die Stege 3000 Jahre…

Stopp den Klimakiller Braunkohle

Jun 07, 2019
Ärzte gegen Braunkohle
Die Schweizer Zementwerke verfeuern jährlich mehr als 110 000 Tonnen Braunkohle. Braunkohle ist der denkbar dreckigste und klimafeindlichste Brennstoff überhaupt. Die Ärztinnen und Ärzte für…

Gute Informationen: Für Menschen mit Krebs notwendig

Jan 30, 2019
Gute Informationen können Krebspatienten bei der Krankheitsbewältigung helfen. © Krebsinformationsdienst, Deutsches Kresbforschungszentrum
Gute Informationen sind nicht nur wichtig, um Krebs zu vermeiden oder frühzeitig zu erkennen. Sie sind auch von großer Bedeutung, um Patientinnen und Patienten einen guten Umgang mit ihrer Erkrankung…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2633

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 12152

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7398

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2510

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok