Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Restlos genießen im Advent

Die Advents- und Feiertage sind die Zeit der Restaurantbesuche – ob Firmenfeier im Advent, Familienessen an den Weihnachtsfeiertagen oder Silvesterparty mit Buffet. Was auf den Tellern übrig bleibt, droht im Müll zu landen. Dagegen tun bereits 46 Prozent der Menschen in Deutschland etwas: Sie lassen sich zumindest manchmal die Reste einpacken, wie die Ergebnisse einer Umfrage des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zeigen.

Der Dezember ist für Gastronomen traditionell ein wichtiger Umsatzmonat. Damit ist dann auch die Gefahr groß, dass Lebensmittel im Müll landen. Gegen die Lebensmittelverschwendung können auch die Gäste etwas tun. Rund 51 Prozent nehmen allerdings selten oder nie übrig gebliebene Speisen mit. Das ergab eine Umfrage von TNS Emnid im Rahmen der Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (Oktober 2015, 1 015 Interviews, repräsentativ für die deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren in Privathaushalten). Die Gründe hierfür sind vielfältig: Rund 35 Prozent der Befragten ist es unangenehm zu fragen, ob sie das Essen mitnehmen können – oder sie empfinden es als unüblich. Viele sind auch unsicher, ob die Speisen zu Hause noch gegessen werden (27 Prozent) und ob sie aufgewärmt noch schmecken (15 Prozent). Etwa 15 Prozent schreckt der Transport ab.

Dabei ist es recht einfach, Übriggebliebenes mitzunehmen: Man muss nur nachfragen, denn wenige Restaurants bieten aktiv die Möglichkeit an. Peinlich ist die Frage nach dem Einpacken der eigenen Reste nicht – egal wie feierlich die Atmosphäre ist. Das Mitnehmen von Speisen ist auch ein Kompliment an die Köche. Schließlich wird nur eingepackt, was schmeckt. Wie positiv das Reste-Mitnehmen von Gastronomen gesehen wird, zeigt die erfolgreiche Aktion „Restlos genießen“ von Zu gut für die Tonne! und dem Gastronomie-Portal greentable.de: Seit März 2015 haben über 200 Restaurants im Rahmen der Aktion rund 45 000 nachhaltige „Beste-Reste-Boxen“ bestellt. Sie bieten ihren Gästen die Mitnahme aktiv an. Die Restaurants sind an dem Türaufkleber „Restlos genießen“ erkennbar.

Mitgebrachtes richtig lagern

Zu Hause gehören die Reste direkt in den Kühlschrank, am besten luftdicht in einer Plastikbox verpackt. Nudeln, Pizza, Kuchen oder Gemüse sollten im Kühlschrank nach oben, Fleisch und Fisch nach unten auf die Glasplatte, weil es dort am kältesten ist. Die Speisen lassen sich am nächsten Tag aufwärmen oder kalt auf Brot genießen, wenn es sich zum Beispiel um Fleisch oder Gemüse handelt. Vorsicht ist bei Speisen aus rohem Ei wie Tiramisu oder rohem Fisch geboten, weil sie anfällig für Bakterien sind. Sie sollten schnell verzehrt werden. Wer Reste mitnimmt, übernimmt auch die Verantwortung für die richtige Aufbewahrung und somit für die Haltbarkeit und Qualität der zuvor gekauften Mahlzeit.

Weniger reicht manchmal auch

Wer wenig Hunger hat, fragt  am besten nach einer kleineren Portion.  Bei vielen Gerichten ist das problemlos möglich. Einige Restaurants machen auf diese Möglichkeit mit einem entsprechenden Hinweis in der Speisekarte aufmerksam.

Reste vermeiden am Buffet

Buffets verleiten dazu, zu viel auf den Teller zu häufen. Je größer der Teller, desto mehr wird aufgeladen. Der Grund: Gäste möchten möglichst alle Speisen probieren und schätzen dabei ihren Hunger oft falsch ein, sodass oft Reste auf dem Teller bleiben. Kleinere Tellergrößen wirken dem psychologisch entgegen. Daher lieber zum kleinen Teller greifen, Fingerfood in kleinen Portionen bevorzugen und öfter den Teller nachfüllen. Schöner Nebeneffekt: Man isst langsamer und genießt länger!

Tags: Lebensmittel

Kommentare powered by CComment

SVP lanciert Referendum gegen den 214 Mio. Franken teuren Neubau

Jan 12, 2019
Referendum
Ein von der SVP gegründetes überparteiliches Komitee hat heute mit der Unterschriftensammlung gegen das Neubauprojekt des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt begonnen.…

Wo 13 eine Glückszahl ist - 70 Jahre Fußballtoto in NRW

Jan 16, 2019
Wo 13 eine Glückszahl ist - 70 Jahre Fußballtoto in NRW
Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg: TOTO wird an diesem Mittwoch 70 Jahre alt. Eingeschworene Fans und Gemeinschaften spielen seit Jahrzehnten. Aber Ergebniswette und Auswahlwette machen…

Heimisches Superfood: Kartoffel-Experten auf der Internationalen Grünen Woche

Jan 15, 2019
Ob gelb, braun, klein, groß, dick oder dünn: Mit der Kampagne „Die Kartoffel – Entdecke ihre Stärke“ zeigt das Nachtschattengewächs, was in ihm steckt. Quelle: KMG
Berlin - Mit Profikoch, Koch-Events und Verkostungen präsentiert sich der Landesverband der Kartoffelkaufleute Rheinland-Westfalen in diesem Jahr vom 18. bis 20. Januar 2019 auf der Internationalen…

Kreativ zum Job!

Jan 10, 2019
Kreativ zum Job!
Ein Bewerbungsknigge von Junior bis Senior! Wie ticken Headhunter? Worauf kommt es Personalmenschen an? Und wie schaffe ich es, mein Wunschunternehmen auf mich aufmerksam zu machen? Gerade gut…

Pralinen und Trüffel aus der Trompeterstadt

Jan 12, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::179::/cck::::introtext::Hochwertige Trüffel, Pralinen und Schokoladensorten aus der Trompeterstadt am Hochrhein.::/introtext::::fulltext::Eine große Auswahl gewährleistet, dass für jeden…

2019: Diese Heizungen müssen raus

Jan 07, 2019
Eine Gebäudeenergieberatung zeigt auf, welche Optionen bei einem Heizungstausch sinnvoll sind. Foto: Zukunft Altbau
Hauseigentümer müssen Ü30-Heizkessel erneuern Zukunft Altbau rät, bei einem Tausch möglichst auf Ökoheizungen umzusteigen. Ein Heizkessel muss nach 30 Jahren Betrieb in der Regel ersetzt werden. So…

Flugverspätungs-Ranking: Auf diesen Strecken gibt es die meisten Probleme

Jan 08, 2019
Flugzeug
Berlin - Rund ein Drittel der europäischen Flugstrecken mit den meisten Verspätungen oder Ausfällen im letzten Jahr Jahr hatten ihren Start- oder Zielflughafen in Deutschland. Das ist das Ergebnis…

WestLotto steigert Umsatz um mehr als vier Prozent

Jan 02, 2019
In NRW wurde 2018 wieder häufiger Lotto gespielt. Foto WestLotto
Konsequente Kundenorientierung zahlt sich aus Der Traum vom großen Glück verbindet die Menschen, das beliebteste Mittel, um sich diesen zu erfüllen, ist Lotto. In NRW werden wieder häufiger Kreuzchen…

Aus dem Krieg in den Konzertsaal

Jan 09, 2019
Außenansicht GRIMMWELT Kassel
Der als »Pianist in den Trümmern« international bekannte Aeham Ahmad wird am 26.01.2019 ein Konzert in der GRIMMWELT Kassel geben Der syrische Pianist Aeham Ahmad erlangte internationale Bekanntheit…
Jun 21, 2018 1833

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6406

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Megaphone
Aug 23, 2018 6350

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1479

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok