Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Nagra will Nördlich Lägern weiter zurückstellen - der Ausschuss der Kantone nicht

Medienmitteilung zur 17. Regionalkonferenz Nördlich Lägern

Bülach,  Rund 80 Mitglieder nahmen heute Vormittag an der 17. Vollversammlung der Regionalkonferenz Nördlich Lägern in Stadel teil. Themen waren der Zusatzbericht der Nagra, welcher vorschlägt, den Standort Lägern Nord zurückzustellen, die Haltung der Kantone zu diesem Vorschlag sowie der Ablauf der 3. Etappe des Sachplanverfahrens.

Anfang 2015 beantragte die Nagra bei den Bundesbehörden, die Standortregion Nördlich Lägern wegen ungünstigem Platzangebot in der bevorzugten Tiefe  zurückzustellen. Dem Eidgenössischen Nuklearinspektorat (ENSI) reichten die eingereichten Unterlagen nicht und es forderte weitere Unterlagen. Die Nagra erfüllte diese Forderungen mit einem 700seitigen Bericht, der dem ENSI seit August 2016 vorliegt.

Zu Anfang der Vollversammlung fasste Piet Zuidema, Geschäftsleitungsmitglied der Nagra, den Zusatzbericht zusammen. Er legte überzeugend dar, weshalb die Nagra bei ihrer ursprünglichen Einschätzung bleibt. Die Nagra macht deutliche Nachteile aus, die eine grössere Tiefe bei einem Endlager mit sich bringt. Diese liegen vor allem bei den erhöhten Anforderungen an die Bautechnik. Die Nagra betont aber, dass grundsätzlich ein Endlager in Nördlich Lägern möglich sei, es aber andere Regionen gebe, die sich besser dafür eignen würden.

Zurzeit prüft das ENSI die Unterlagen der Nagra und hat in Aussicht gestellt, am 17. April 2017 eine Gesamtbeurteilung dazu zu veröffentlichen. Hanspeter Lienhart, Präsident der Regionalkonferenz meint dazu: „Ob wir dann tatsächlich wissen, ob Nördlich Lägern zurückgestellt wird, kann ich Ihnen heute leider nicht versprechen.“

In der anschliessenden Diskussion zwischen der Fachgruppe Sicherheit und den beiden Vertretern der Kantone wurde deutlich: Der Ausschuss der Kantone will, dass Nördlich Lägern im Auswahlverfahren bleibt. Begründet wird dies vor allem mit einer zurzeit nicht ausreichenden Datenlage. Thomas Frei, Abteilung Raumentwicklung des Kantons Aargau, wollte aber protokolliert wissen, dass die Haltung der Kantone nicht politisch, sondern rein sachlichen begründet sei.

Der Bundesrat wird voraussichtlich 2018 über die Standortvorschläge der Nagra entscheiden und somit auch darüber, ob der Standort Nördlich Lägern in Etappe 3 kommt. Um in diesem Fall keine Verzögerungen im Sachplan in Kauf zu nehmen, werden die erdwissenschaftlichen Untersuchungen bereits jetzt in Angriff genommen. Dazu gehören die Messungen mit Vibrationsfahrzeugen im kommenden Winter sowie sieben bis acht Gesuche für Sondierbohrungen in 600 bis 1200 Metern Tiefe.

Als Vorbereitung auf die mögliche Etappe 3 informierte Stefan Kreis vom Bundesamt für Energie BFE über deren geplanten Ablauf. Er wird in fünf Unteretappen eingeteilt und ist auf elf Jahre angelegt. Am Ende, im Jahr 2029, steht die definitive Wahl des Standorts durch den Bundesrat und die Genehmigung durch das Parlament. Der Parlamentsbeschluss wiederum unterliegt dem fakultativen Referendum.

Die nächste Vollversammlung der Regionalkonferenz findet am 24. November 2016 statt.

Für weitere Fragen: Hanspeter Lienhart, Präsident Regionalkonferenz, +41 79 708 40 90

Tags: Kernkraft

Kommentare powered by CComment

Eisiges Winterwetter kommt

Jan 18, 2019
Bild: WetterOnline - Der Winter macht ernst: Frost bis ins Flachland.
Es wird deutlich kälter mit Dauerfrost Im deutschen Flachland hat der Winter lange auf sich warten lassen. Jetzt kündigt er sich mit sinkenden Temperaturen an. Zweistellige Minusgrade möglich Der…

Radolfzell: Vom alten Wasserturm zum Energiesparhotel

Jun 11, 2019
Familie gelingt Sanierungsprojekt mit ökologischem Vorbildcharakter In Radolfzell am Bodensee haben Bauherren einen 34 Meter hohen Wasserturm in ein Nullenergiehotel verwandelt. Die Energieversorgung…

Rückschlag für die Verkehrssicherheit: Gericht verbietet Nutzung des Streckenradars

Mär 13, 2019
13. März 2019 (DVR) – „Das war kein guter Tag für die Verkehrssicherheit“, kommentiert Christian Kellner, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) die gestrige Entscheidung…

Gute Informationen: Für Menschen mit Krebs notwendig

Jan 30, 2019
Gute Informationen können Krebspatienten bei der Krankheitsbewältigung helfen. © Krebsinformationsdienst, Deutsches Kresbforschungszentrum
Gute Informationen sind nicht nur wichtig, um Krebs zu vermeiden oder frühzeitig zu erkennen. Sie sind auch von großer Bedeutung, um Patientinnen und Patienten einen guten Umgang mit ihrer Erkrankung…

BLUE ROSE CODE im Sedus Werk Dogern

Mär 13, 2019
Ross Wilson – Der sanfte Mann aus Schottland
Ross Wilson hat eine dieser Stimmen, die schnell süchtig machen. Man spürt es sofort: Der sanfte Mann aus Schottland hat schon so Einiges hinter sich. Er gehört zu jenen beseelten Songschreibern,…

Kälteeinbruch zum nächsten Wochenende

Mai 03, 2019
Es wird deutlich frischer. Bildnachweis: WetterOnline
Der Wonnemonat macht seinem Namen in der nächsten Zeit keine Ehre. Im Gegenteil: Tiefs bescheren uns eine wechselhafte Phase und vor allem am kommenden Wochenende spielt sogar noch mal kalte…

Schmieden in Wehr

Apr 11, 2019
Foto: Rosello
Wehr – noch sind Plätze frei beim "spanischen Schmied". Wer Interesse hat möchte sich bitte rechtzeitig anmelden! "Schmiedekunst" (5 Abende) Kurs-Nr.: 119-201534 In diesem Kurs mit Kunstschmied…

Eine Frage des Mittels

Mai 17, 2019
Der Mai ist bisher wenig wonnig ©WetterOnline
Der Mai 2019 macht seinem Namen als Wonnemonat bisher keine Ehre. Frost, Schnee und wenig Sonne - der Mai hat uns in der ersten Monatshälfte seine kalte Schulter gezeigt. Es gab viele neue…

Tornado fegt durch die Eifel

Mär 14, 2019
Ein Tornado hat in Roetgen südlich von Aachen Schäden hinterlassen ©WetterOnline/Pascal Caron (bei Verwendung unbedingt angeben)
Der Ort Roetgen wird von einem der heftigsten Windsysteme der Erde getroffen Ein Tornado ist am Mittwochnachmittag mit Böen über Tempo 180 durch den Eifelort Roetgen unweit von Aachen gezogen. Der…

Reisen mit dem Sparschwein: Tipps zum Geldsparen beim Reisen

Jan 28, 2019
 	 Die richtige Wahl des Reiseziels kann bereits vorab die Urlaubskasse schonen. Quelle: EF Education First
Düsseldorf - Der Januar ist der buchungsstärkste Reisemonat in Deutschland. Für alle, die jetzt gerade ihre nächste Reise organisieren, hat der Sprachreiseveranstalters EF Education First ein paar…

Bereits mehr als 440 Anmeldungen für die Pistengaudi im April

Feb 19, 2019
Volles Programm zum kleinen Preis lockt badische Skihasen in die Alpen Der Countdown zur Pistengaudi 2019 läuft! Über 440 Hörer haben sich bereits angemeldet. Nach dem Pistengaudi-Opening im Dezember…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2489

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2625

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 12140

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7393

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok