Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Rhein, Lachs & EDF: Wasserkraftwerke ohne Fischtreppen

Der Lachs kehrt endlich an den Oberrhein zurück. Nach über fünfzig Jahren ist im Jahr 2005 erstmals wieder Lachslaich in der Kinzig und damit im baden-württembergischen Rheingebiet entdeckt worden.
Die Freude beim BUND über diesen und andere Funde ist groß. Nachdem seit Jahren auch wieder einzelne Lachse im Rhein aufsteigen, zeigte diese Laichgrube, dass sich die jahrzehntelangen Bemühungen des BUND, der Umwelt- und Fischereiverbände und auch der Politik gelohnt haben. Wenn der Lachs sich im Rhein und seinen Nebenflüssen wieder wohler fühlt, dann hat das eine Vielzahl von Ursachen. Der Rhein wird für Fische wieder durchlässig und die Wasserqualität hat sich verbessert.

Im Jahr 2016, passend zum dreißigsten Jahrestag der Sandoz-Katastrophe stand in vielen Medien:

"30 Jahre nach dem Großbrand im Schweizer Chemieunternehmen Sandoz bei Basel tummeln sich wieder viele Lachse im Rhein. 2015 seien rund 800 dieser sensiblen Wanderfische gezählt worden, teilte die Internationale Kommission zum Schutz des Rheins am Donnerstag in Koblenz mit."

"Tummeln" und 800 Lachse? Das klingt erst mal nach ziemlich vielen Fischen... Noch vor hundert Jahren war der Rhein der bedeutendste Lachsfluss Europas. Jahr um Jahr kehrten etwa eine Million Lachse von ihrer langen Reise nach Grönland zurück in die Rheinzuflüsse im Schwarzwald, im Elsass und in die Schweizer Alpen. Um 1900 wurden allein aus dem Rhein jährlich ca. 85.000 Tonnen Lachs gefischt.

Noch vor wenigen Jahrzehnten war der Rhein eine stinkende Kloake. Wir erinnern in diesem Zusammenhang an die vergangenen Konflikte um fehlende Kläranlagen bei Gemeinden und Fabriken. Mit dem erfolgreichen Streit des BUND für eine Kläranlage der Papierfabrik Kaysersberg im Jahr 1994 konnte dieses unschöne Kapitel (fast) abgeschlossen werden.

Die grobe Rheinverschmutzung hat abgenommen. Doch die Konzentration von schwer abbaubaren Verbindungen im Rhein ist immer noch zu hoch. Dazu gehören Tausende von Industriechemikalien, aber auch Medikamente, Korrosionsverhinderer in Maschinengeschirrspülmitteln oder Bestandteile in Sonnenschutzmitteln. Obwohl diese Substanzen nur in Konzentrationen von Millionstel Gramm pro Liter Rheinwasser vorkommen, entfalten sie als „Pseudohormone“ hormonähnliche oder andere schädliche Wirkungen in Gewässerorganismen. Dazu kommt verstärkt Mikroplastik.

Seit vielen Jahrzehnten macht der französische Energieversorger Électricité de France satte Gewinne mit seinen abgeschriebenen alten Wasserkraftwerken am Rhein. Durch den Versailler Vertrag erhielt Frankreich im Jahr 1919 das Recht zur beliebigen Ableitung von Rheinwasser sowie zur Nutzung der Wasserkraft des Rheins im Grenzabschnitt. 1928 wurde nahe Basel, bei der Staustufe Kembs, mit dem Bau des Kanals begonnen und nach dem Krieg, um das Jahr 1950 wurden die Bauarbeiten wieder aufgenommen und bis nach Breisach fortgeführt.
Es ist ein Umwelt- und Naturschutzskandal, dass an drei großen französischen Wasserkraftwerken am Rhein immer noch keine Fischtreppen gebaut wurden.
Der Lachs will auch an den Oberrhein zurück und in die Schweiz, das Elsass und den Schwarzwald zurückzukehren. Die Lachse, die in den letzten Jahren in den oberen Nebenflüssen des Rheins gefunden wurden waren  "Schleußentaucher".

An der neuen Rhein-Staustufe bei Straßburg ist zwar im Jahr 2016 für 16,5 Millionen Euro eine Fischtreppe gebaut worden und eine Fischtreppe in Gerstheim soll folgen. Doch dann versperren immer noch drei längst abgeschriebene französische Kraftwerke (Rhinau, Marckolsheim, Vogelgrün) die Lachs-Wanderung und den Aufstieg und der Fortschritt ist bei der EDF leider eine Schnecke...

Fischtaxi / Lachstaxi?

Ab Rhinau soll zukünftig ein Schiff einen großen Käfig ziehen, in den die Fische aufgrund eines Lockstroms geraten. So sollen die Lachse durch die Schleusen der drei Wasserkraftwerke Rhinau, Marckolsheim und Vogelgrün gezogen werden. (Das Schiff-Lachs-Taxi hätte vermutlich die Werbeaufschrift: "Hier rettet die EDF die Lachse!") Bei Breisach sollen sie dann über den Altrhein bis zum neuen Fischpass bei Märkt schwimmen.

Über die neue Fischtreppe bei Märkt könnten sie dann bis nach Basel aufsteigen. Dadurch dass der "Restrhein" als "Umgehungsgewässer" für den Rheinseitenkanal fungieren soll, werden nach Ansicht der EDF die "teuren" Fischtreppen bei Fessenheim, Ottmarsheim und Kembs im Rheinseitenkanal vermieden.

Der BUND und die grenzüberschreitende Umweltbewegung am Oberrhein setzen sich für ganzjährig durchwanderbare Fischaufstiegshilfen zumindest in Rhinau, Marckolsheim und Vogelgrün ein, damit endlich nach Jahrzehnten alle Wanderfische jederzeit flussaufwärts wandern können.

Bei der letzten Plenarsitzung der Internationalen Rheinschutzkommission Anfang Juli 2016 in Echternach wurde der EDF-Delegation aus Frankreich zumindest das Zugeständnis abgehandelt, dass man neben der favorisierten "Transport-Lösung" auch einen Weiterbau von Fischtreppen "gleichwertig prüfen" werde...

Nach Ansicht von BUND-Geschäftsführer Axel Mayer muss der deutsch-französisch Rheinabschnitt bis 2020 für den Lachs passierbar gemacht werden und zwar mit Fischtreppen bei Rhinau, Marckolsheim und Vogelgrün.

Tags: Natur, Tiere

Kommentare powered by CComment

Testspiel gegen den FC St. Gallen / Nomination Tor des Jahres Arijan Qollaku

Jan 10, 2019
Training in der Halle!
Seit Montag wird im LIPO Park Schaffhausen wieder trainiert. Tunahan Cicek der von Xamax leihweise bis im Sommer in Schaffhausen kickt und Hélios Sessolo der nach seiner langen Verletzungspause…

Pralinen und Trüffel aus der Trompeterstadt

Jan 12, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::179::/cck::::introtext::Hochwertige Trüffel, Pralinen und Schokoladensorten aus der Trompeterstadt am Hochrhein.::/introtext::::fulltext::Eine große Auswahl gewährleistet, dass für jeden…

65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können

Jan 09, 2019
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock.
Umweltbewusst ins neue Jahr: 65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können München - So schön Lichterketten in der Weihnachtszeit auch leuchten und für eine…

Kindertheateraufführungen in der Mediathek der Stadt Wehr

Jan 06, 2019
Der Drache Otto mit der Lore!
Am Montag, 14. Januar ist das HappyEnd Figurentheater zu Gast mit dem Stück „Hexenzauber mit dem Drachen Otto“Ein Puppenstück mit frecher Hexe, knuddeligem Drachen und kleinen Zaubereien für Kinder…

Nur 23 Prozent der Älteren setzen sich mit ihrer Fahrfitness auseinander

Jan 10, 2019
Aktion Schulterblick
20. Dezember 2018 (DVR) – Wie wirkt sich der Gesundheitszustand auf die eigene Fahrtüchtigkeit aus? Laut einer aktuellen Umfrage von YouGov im Rahmen der Kampagne „Aktion Schulterblick" des Deutschen…

Vocal Sampling, Cat Power, Sudan Archives bei STIMMEN 2019

Jan 17, 2019
D/troit bei STIMMEN 2019
Vocal Sampling, Cat Power, Sudan Archives, Die Höchste Eisenbahn, Nakhane, Mayra Andrade und D/troit bei STIMMEN 2019 Das STIMMEN-Festival 2019 wird mit einem Konzert der kubanischen A-cappella-…

Heimisches Superfood: Kartoffel-Experten auf der Internationalen Grünen Woche

Jan 15, 2019
Ob gelb, braun, klein, groß, dick oder dünn: Mit der Kampagne „Die Kartoffel – Entdecke ihre Stärke“ zeigt das Nachtschattengewächs, was in ihm steckt. Quelle: KMG
Berlin - Mit Profikoch, Koch-Events und Verkostungen präsentiert sich der Landesverband der Kartoffelkaufleute Rheinland-Westfalen in diesem Jahr vom 18. bis 20. Januar 2019 auf der Internationalen…

"Die neue Zensur" von Christian Bommarius

Jan 17, 2019
„Im rechtsfreien Raum gilt das Recht des Stärkeren, es gilt also auch im Cyberspace.“  – Christian Bommarius
Bedrohung der Meinungsfreiheit durch Facebook und Co. Der Journalist Christian Bommarius beschäftigt sich in seinem jüngsten Buch „Die neue Zensur“ mit dem Recht auf Meinungsfreiheit, das er in…

Heil durch den Ski-Winter

Jan 17, 2019
Skifahrer - Foto: obx-medizindirekt
Regensburg - Zuerst die gute Nachricht: Die Häufigkeit der Unfälle im alpinen Skisport ist in den vergangenen 30 Jahren um rund die Hälfte zurückgegangen. Dennoch sind immer noch knapp 50.000…

Intueat sagt Diäten den Kampf an

Jan 03, 2019
Mareike Awe  die Gründerin der intuMIND
und startet zusammen mit tausenden Teilnehmern die Anti-Diät Bewegung #Wohlfühlrevolution2019 das neue Jahr beginnen viele mit guten Vorsätzen. Abnehmen steht hier oft ganz oben auf der Liste und…

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

Jan 04, 2019
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Ende Januar ist Todtmoos ein angesagtes Ziel für Schlittenhundeführer und Freunde von Huskies. Erwartet werden über 100 Musher mit ihren Tieren. Erstmalig starten auch Läufer mit ihrem Hund an der…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6426

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Megaphone
Aug 23, 2018 6455

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Jun 21, 2018 1870

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1501

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok