Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ökonomiem auch jenseits vom Hochrhein . . .

Zeitarbeit-Report Cover

Besser durch die Pandemie mit Zeitarbeit

Rund 72 Prozent der befragten Unternehmen berichten von negativen Auswirkungen wegen nicht verfügbarem Stammpersonal in der Pandemie. Umso entscheidender sind flexible Personallösungen, weshalb fast 55 Prozent der Personalverantwortlichen die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung als wichtigen Faktor in Pandemie-Zeiten bewerten. Das sind die zentralen Ergebnisse der vierten Ausgabe des DEKRA Zeitarbeit-Reports, der auf einer Online-Umfrage unter 388 Personalverantwortlichen in Deutschland beruht.    

Der deutsche Arbeitsmarkt hat sich seit Beginn der Corona-Krise extrem verändert. Die meisten Unternehmen mussten ihren Personalbedarf fast wöchentlich an die aktuellen Pandemievorgaben anpassen: Das ging häufig mit eingeschränkten Arbeitsbedingungen, längeren Kurzarbeitsphasen, teilweise aber auch mit einem unerwarteten Mehraufwand und akuter Personalnot einher. Diese Entwicklungen hat die DEKRA Arbeit Gruppe in der aktuellen Ausgabe des DEKRA Zeitarbeit-Reports 2021-22 näher beleuchtet und nach den konkreten Auswirkungen auf Kundenseite gefragt. „Die Corona-Pandemie hat unser privates und berufliches Dasein auf einen Schlag komplett verändert“, sagt Suzana Bernhard, Geschäftsführerin der DEKRA Arbeit Gruppe. „Trotz Lockdown und Abstandsgebot ist es uns mit Blick auf die aktuellen Ergebnisse aber gelungen, gemeinsam mit unseren Kunden und Mitarbeitern noch enger zusammen zu rücken und die tagtäglichen Herausforderungen erfolgreich zu meistern.“ 

Weiterlesen

Finanzamt ©Gerald Kaufmann

Kurswechsel in der Haushaltspolitik überfällig!

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) fordert einen zügigen und tiefgreifenden Kurswechsel in der Haushaltspolitik der Ampel, die gar nicht ans Sparen denkt! Stattdessen verleitet die weiter aktivierte Not-Option der grundgesetzlichen Schuldenbremse die Regierung zu immer höheren Ausgaben, die weit überwiegend mit Schulden finanziert werden – trotz Rekord-Steuereinnahmen wie im Boom-Jahr 2019 vor Corona.

Ampel gibt mehr aus als die GroKo…

Im Zuge der nun abgeschlossenen Haushaltsberatungen zum Bundesetat 2022 hat die Koalition die Ausgaben kräftig angehoben – von anfangs rund 458 Milliarden Euro laut Kabinettsbeschluss im März auf knapp 496 Milliarden Euro nach der gestrigen Bereinigungssitzung im Bundestags-Haushaltsausschuss. Ohne diese Mehrausgaben in Höhe von 38 Milliarden Euro substanziell durch Einsparungen an anderer Stelle gegenzufinanzieren, wie es der Ampel-Koalitionsvertrag eigentlich versprochen hatte. Zur Erinnerung: Selbst die ausgabenfreudige Vorgänger-Regierung plante im Sommer 2021 mit Ausgaben von 443 Milliarden Euro für das Jahr 2022.

Weiterlesen

Zusätzlicher Verdienst ©Gerald Kaufmann

Online Geld verdienen: einfach gewinnbringend

Der Spruch: "Reich wird man nach der Arbeit", trifft den Nagel auf den Kopf. Denn wer wohlhabend sein will, der muss Extraschichten schieben. Das ist mit einer guten Idee und etwa der Selbstständigkeit möglich. Aber auch das Internet offeriert diverse Optionen, wie Geld verdient werden kann. Mit dem erweiterten finanziellen Rahmen lässt sich dann nicht nur hervorragend Urlaub machen; er kann der Grundstein für den späteren Reichtum sein.

Wer im Internet falsch abbiegt, hat schnell diverse unseriöse Offerten auf dem Bildschirm, die 2.000 Euro und mehr pro Tag als Verdienst anpreisen. Der Großteil hiervon ist entweder nicht wahr oder das Kleingedruckte wird nicht kommuniziert. Dennoch gibt es im Netz Optionen, wie sich seriös und zuverlässig Geld verdienen lässt. Das geht häufig ganz einfach von zu Hause aus.

Weiterlesen

NGG Reisende mit Koffer

Gewerkschaft sieht Job-Perspektive für Geflüchtete aus der Ukraine im Gastgewerbe

„Bezahlung und Arbeitsbedingungen müssen stimmen“ - Firmen in der Pflicht

Helfende Hände gesucht: Viele Hotels und Gaststätten im Kreis Konstanz sind derzeit dringend auf neues Personal angewiesen – und könnten dabei auch Geflüchteten aus der Ukraine eine Job-Perspektive bieten. „Vorausgesetzt, die Bezahlung stimmt. Denn wer vor dem Krieg flieht und bei uns Schutz sucht, darf nicht ausgenutzt werden. Viele suchen bereits nach Arbeit“, sagt Claus-Peter Wolf von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Der Geschäftsführer der NGG-Region Baden-Württemberg-Süd verweist auf aktuelle Zahlen der Arbeitsagentur. Danach zählte das Gastgewerbe im Landkreis Konstanz im April 268 offene Stellen – mehr als doppelt so viele wie noch vor einem Jahr.

„Das ist auch eine Chance für die Gastronomen und Wirte, die faire Bedingungen bieten“, so Wolf. Gerade das Gastgewerbe sei weltoffen: Dort arbeiteten schon immer Menschen unterschiedlichster Herkunft – auch aus Osteuropa. „Die Branche ist ideal für den Quereinstieg: Von der Küche bis zum Service – hier haben auch Beschäftigte ohne Berufsausbildung gute Chancen. Und Fachkräfte werden ohnehin dringend gebraucht – vom Barkeeper bis zur Hotelfachfrau“, betont Wolf.

Weiterlesen

rakete sceene
23378
Aug 09, 2017

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für permanenten Wandel . Unterstützung für die eigene Webseite! Trotz social Media:Eigene Inhalte auf eigenen Seiten pflegen! Angebot! Aktualisierung und Ergänzung von Text und…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
26703
Jun 21, 2018

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und arbeiten an unterschiedlichen Orten können am Hochrhein schnell zu langen Fahrten führen. Hinzu kommen die am Hochrhein wegen Fehlens einer Umgehungsstraße, die überfüllten…
Megaphone
116860
Aug 23, 2018

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege, durch die man aufmerksamkeit erlangt nicht vorhersagen. Und wie kann man besser Interesse wecken, als durch einen packenden Text. Wenn damit beim Leser schon gleich der…
Suchfix - die Suchmaschine die es nicht gibt! ©Gerald Kaufmann
874
Mai 10, 2021

Grundlagen Online Marketing: Die wichtigsten Maßnahmen

Für Unternehmen ist es in diesen Tagen wichtiger denn je, im Web gefunden zu werden. Einer der wichtigsten Schritte, um das Potenzial im Internet zu erhöhen, ist die SEO-Optimierung. Mit ihr geht die Frage einher, welche Maßnahmen wirklich dazu geeignet sind,…