Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Gesundheit und Livestile alles über gutes Leben!

So vermeiden Sie Weihnachtsstress

So vermeiden Sie Weihnachtsstress

Wenn die Familie an Weihnachten zusammenkommt, ist die Spannung bei allen groß. Nach den Wochen der Vorfreude und der Vorbereitung soll in den nächsten Tagen alles perfekt laufen – Weihnachten soll schließlich etwas ganz Besonderes werden. Umso größer ist die Enttäuschung, wenn es an den Feiertagen doch wieder zum Familienstreit kommt.

Erwartungen ans Weihnachtsfest besonders hoch

Die Zahlen zeigen: Die Deutschen streiten sich an den Festtagen deutlich häufiger als zu anderen Zeiten. Laut einer Umfrage kommt es bei 41 Prozent der Bundesbürger unterm Weihnachtsbaum zu Auseinandersetzungen. Was aber sind die Gründe dafür, dass es gerade am Heiligen Abend so häufig kracht?

Weiterlesen

Was zum Sex alles dazu gehört

Darmstadt – Das Partner- und Erotikabenteuer-Portal LOVEPOINT.de hat im Rahmen einer Studie 1.349 Mitglieder zwischen 30 und 55 Jahren zum Thema „Was ist guter Sex?“ befragt. Dabei stand die Frage im Fokus, welche Kriterien besonders ausschlaggebend für „guten Sex“ sind. Besonders Oralsex erfreut sich großer Beliebtheit …

guter Sex ist Geschmackssache. Allerdings hat die LOVEPOINT.de-Community einige Favoriten, wenn es um die schönste Nebensache der Welt geht. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie finden Sie hier im Überblick:

Ob als Vorspiel, als kurze Zwischenstation oder als finaler Gipfelsturm: Sex ist nur gut, wenn er Cunnilingus und Fellatio beinhaltet – so denkt mehr als die Hälfte aller Befragten (60 Prozent der Männer und 51 Prozent der Frauen). Die Resonanz auf Analsex ist ebenfalls eindeutig: Für nur jeden fünften Mann (21 Prozent) und 13 Prozent der Frauen gehört diese Varietät zu einem guten Liebesspiel dazu.

Weiterlesen

WetterOnline

Zeitumstellung – noch zeitgemäß?

Am 30. Oktober beginnt in Deutschland die Winterzeit

Am kommenden Sonntag können wir wieder eine Stunde länger schlafen. Denn in der Nacht zum 30. Oktober wird die Uhr von drei auf zwei Uhr zurückgestellt. Für den Körper jedoch bedeutet die Umstellung einen Kraftakt. Selbst eine Stunde Zeitverschiebung kann die innere Uhr des Organismus aus dem Gleichgewicht bringen. Während manche morgens viel zu früh aufwachen, können andere abends nicht mehr einschlafen. Kein Wunder also, dass laut einer Forsa-Studie für eine Krankenkasse 75 Prozent der deutschen Bevölkerung eine Zeitumstellung ablehnen.

Weiterlesen

Von Lauf zu Lauf zu besseren Blutzuckerwerten

Leverkusen, 10. Oktober 2016 – „Teilnahme am RheinEnergie Marathon in Köln – zu Beginn meiner Trainingseinheiten hörte sich das nach einem völlig utopischen Ziel an. Mit einem Körpergewicht von 140 kg konnte ich damals kaum eine Minute am Stück laufen“, berichtet Achim Wüstner. Bereits ein halbes Jahr später ging der Läufer mit Diabetes zum ersten Mal über die inoffizielle zehn Kilometer Distanz an den Start. Anfang Oktober lief er schon das dritte Jahr in Folge mit. „Es war wie immer ein atemberaubendes Gefühl, wenn tausende Zuschauer am Streckenrand jubeln und klatschen – auch wenn ich nicht zum Spitzenfeld gehöre, sondern im hinteren Teil mitlaufe.“ Zusammen mit zahlreichen weiteren Läufern des Diabetes Programm Deutschland (DPD) erreichte der 53-Jährige wohlbehalten das Ziel. Unterstützung erhielten sie von Diabetesberatern und Lauftrainern des DPD, die an mehreren Kontrollpunkten entlang der Strecke für Blutzuckermessungen bereitstanden und die Teilnehmer mit Getränken und Lebensmitteln versorgten.

Mit Bewegung die eigene Diabetestherapie unterstützen

Zwei Mal pro Woche trainiert Achim Wüstner zusammen mit anderen Menschen mit Diabetes in der Mainzer DPD-Laufgruppe. Die Bewegung hilft den Typ 1- und Typ 2- Diabetikern, ihren Blutzuckerspiegel besser im Griff zu behalten, ihre Gesundheitswerte zu verbessern und Langzeitfolgen vorzubeugen. So konnte Wüstner seinen Langzeitblut- zuckerwert deutlich reduzieren und bislang rund 20 Kilogramm Gewicht abnehmen. „Mir geht es heute deutlich besser als noch vor drei Jahren. Ich bin so froh, dass ich den Schritt zum Sport gewagt habe und jetzt schon zum dritten Mal die zehn Kilometer in Köln laufen konnte.“ Doch gerade zu Anfang hatte Achim Wüstner große Bedenken, ob Joggen bei seinem hohen Körpergewicht die richtige Wahl ist und nicht zu sehr seine Knochen und Gelenke beansprucht. „Unsere Trainerin hat aber ganz langsam mit einem Intervalltraining angefangen: 1-2 Minuten joggen, danach fünf Minuten walken, dann wieder joggen usw.“ Schon nach zwei Monaten regelmäßigen Trainings konnte Achim Wüstner 30 Minuten am Stück laufen. Als Trainingspartner immer mit dabei: Beagle-Mischling Hugo. „Er ist quasi zum Maskottchen unserer Gruppe geworden und sorgt immer für gute Stimmung.“

Alle der bundesweit stattfindenden Lauf- und Walkinggruppen des DPD werden von professionellen Lauftrainern begleitet, die im Umgang mit Diabetes geschult sind und den Gesundheitszustand der Sportler mit Diabetes permanent im Auge behalten. Denn die Bewegung kann den Blutzuckerspiegel schnell absinken lassen. Die Teilnehmer müssen deshalb während des Trainings mehrmals ihre Werte kontrollieren. Die Basis für eine gute Blutzucker-Einstellung liefert Ascensia Diabetes Care mit seinen besonders messgenauen Contour ® Next Blutzuckermesssystemen, die den Teilnehmern für das Training zur Verfügung gestellt werden. 1,2

Gemeinsam aktiv sein: Angehörige laufen mit

Seit Anfang des Jahres können auch Angehörige beim DPD teilnehmen. Diese Chance haben Typ-2-Diabetikerin Erna und ihr Ehemann Hans Georg Grell genutzt. Das Ehepaar startete im Mai gemeinsam bei der Laufgruppe in Nürnberg. „Mein Mann war der Hauptantreiber. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, da mitzumachen, weil ich überhaupt nicht sportlich war. Er musste schon sehr viel Überzeugungsarbeit leisten“, erklärt Erna Grell. Doch erste Effekte des regelmäßigen Trainings hat die 62-jährige Rentnerin schon sehr schnell bemerkt, sie benötigt viel weniger Insulin. „Mir fällt es zwar immer noch schwer, mich abends aufzuraffen. Aber mit meinem Mann an meiner Seite, der mich immer wieder motiviert, gehe ich gerne zum Laufen.“

Und auch Hans Georg Grell profitiert von den regelmäßigen Trainingseinheiten: „Als aktiver Schiedsrichter bin ich schon sehr sportaffin, aber in den letzten Jahren ist das Lauftraining ein bisschen zu kurz gekommen.“ Das DPD war für ihn eine gute Chance, wieder in die alte Form zurück zu finden und hat ihn dazu motiviert, in seiner Schiedsrichtergruppe ein eigenes Lauftraining einzuführen. „Von unserem DPD-Lauftrainer konnte ich mir ein paar Tipps und Tricks abschauen und an meine Schiedsrichter-Kollegen weitergeben“, so Grell. Für das Ehepaar ist klar: Nach der Winterpause sind sie wieder mit dabei. Und vielleicht steht im nächsten Jahr dann auch eine Teilnahme an einem Laufevent wie dem RheinEnergie Marathon in Köln mit auf dem Programm.

Auftakt-Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung

Jan 22, 2018
Schirmherrin der Deutschen Initiative Arthroseforschung: Die ehemalige Gesundheitsministerin und Bundestagspräsidentin a.D. Prof. Dr. Rita Süssmuth
Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim: Frankfurt – Am 26. und 27. Januar 2018 findet der erste Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung statt. Im Hörsaal der Orthopädischen…

Erste Hilfe am Hund Kurs bei den Johannitern in Freiburg

Jan 11, 2018
Hund und Katze
Wie man einen Mensch bei einem Notfall retten und betreuen kann, erlernt jeder Führerscheinanwärter. Und auch im weiteren Leben gibt es immer einen guten Grund einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen.…

Dieselnachrüstung reduziert Stickoxidbelastung deutlich

Feb 20, 2018
Voreingestelltes Bild
Der nachträgliche Einbau von Abgas-Reinigungsanlagen mit einer Selective Catalytic Reduction (SCR)-Technologie kann den Ausstoß von Stickoxiden bei Dieselfahrzeugen der Schadstoffklasse Euro 5 im…

Albsteig Schwarzwald geht in erste volle Saison

Jan 30, 2018
AlbsteigSchwarzwald_Fondssitzung
Zur Mitgliederversammlung des Albsteigfonds konnte Landrat Dr. Martin Kistler Gemeinden, Touristiker und Projektpartner im Landratsamt begrüßen. Dabei dankte er den Gemeinden und insbesondere den…

Studienkreis lädt zur Woche der offenen Tür ein

Jan 18, 2018
Nachhilfe
Halbjahreszeugnisse: Familienstreit wegen schlechter Noten? Die Halbjahreszeugnisse geben nicht in allen Familien Anlass zur Freude. Bei fast der Hälfte aller Familien, deren Kinder in der Schule…

das Sturmtief "Burglind" hat am 3. Januar zu Millionenschäden geführt.

Jan 05, 2018
Schaden am Haus?
Der erste Sturm des neuen Jahres zog am Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten von über 150 km/h über Deutschland hinweg. Die SV SparkassenVersicherung (SV) rechnet aktuell in ihrem Geschäftsgebiet mit…

Charta zur Verbesserung des Schutzes der Anrainer am Flughafen

Jan 19, 2018
Trinationale Umweltcharta zum Schutz vor Belastungen durch den expandierenden Flughafen Basel-Mulhouse
Der Fluglärm hat in den letzten drei Jahren massiv zugenommen. Mancherorts hat sich der Nachtfluglärm seit 2013 mehr als verdoppelt, an allen Messstationen hat er 2016 neue Höchststände erreicht. Zum…

12‘000te Besucherin in der Etrusker-Ausstellung

Jan 31, 2018
Von links nach rechts:  Andreas Schiendorfer, Präsident des Museumsvereins, Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen, die 12‘000 Besucherin Frau Helga Gnehm und ihr Ehemann Urs, Werner Rutishauser, Kurator der Etrusker-Ausstellung.
Nur noch bis zum 18. Februar ist die grosse Etrusker-Ausstellung im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen zu sehen. Heute Mittwoch wurde die 12‘000 Besucherin begrüsst. Grosse Überraschung für Frau…

Der Schatz vom Feldberg – Deutschlands höchste Schatzsuche

Jan 17, 2018
Schatzsuche im Schnee
Schwarzwaldradio und der Schatz vom Feldberg bilden einen Höhepunkt der Wintersaison 2018 am Feldberg. Am Sonntag, 4. März 2018, heißt es zum 3. Mal „An die Schaufel, fertig, los!“ bei der höchsten…

SVP bekennt sich zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion

Feb 09, 2018
Kosten des Gesundheitswesen
Wie bereits in ihrer Vernehmlassungsantwort festgehalten, bekennt sich die SVP auch nach dem Vorliegen des Staatsvertrages zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion BS/BL. Nur mit einer gemeinsamen…

Förderung von Ökoheizungen: Bafa-Anträge jetzt vor dem Kauf stellen

Jan 29, 2018
Holzpelletheizung und Solarthermieanlage auf Hausdach – Anträge für Erneuerbare- Energien-Heizungen müssen seit 2018 vor dem Kauf gestellt werden. Foto: Zukunft Altbau
Seit 1. Januar müssen Hauseigentümer neue Regeln bei der Antragstellung beachten Hauseigentümer, die ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen, erhalten auch 2018 eine Bundesförderung in Form…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen