Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

„Überregionale und redaktionell geprüfte Nachrichten zu Sachthemen aus Baden-Württemberg, Deutschland und der Schweiz.  Ein Großteil der Meldungen erhalten wir von PR-Agenturen. Firmen und Vereine veröffentlichen hier aber ebenso Ihre Nachrichten wie Kammern und Verbände."

Studentin im Kreis der Familie. Das Foto ist bei Nennung der Quelle ©Sebastian Heck

Kinder, Haushalt, Studium – Stipendium "Familie & Studium"

Ob Vollzeiteltern, in Elternzeit oder alleinerziehend, immer mehr Väter und Mütter erfüllen sich ihren Traum von einem Hochschulabschluss und studieren neben dem Familienalltag. Um sie dabei zu unterstützen, vergibt die SRH Fernhochschule das Stipendium „Familie & Studium“. Bewerbungen für das Stipendium können bis zum 28. Februar 2020 eingereicht werden.

„Dank der hohen Flexibilität ist ein Fernstudium eine gute Möglichkeit, um Studium und Kinder unter einen Hut zu bringen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Studierende mit Kindern ihren Traum von einem akademischen Studium verwirklichen können,“ so Prof. Dr. Joachim Merk, Prorektor für Studium und Lehre an der SRH Fernhochschule.

Weiterlesen

Füllhorn Gewinner!

TV-Show-Analyse: In dieser Sendung wird am meisten Geld ausgeschüttet

Berlin — Zahlreiche Quiz- und Gaming-Shows in Deutschland bieten ihren Kandidaten die Möglichkeit, in kurzer Zeit ein kleines Vermögen zu verdienen. Doch welche deutsche TV-Show schüttet eigentlich die höchsten Gewinne aus? Dieser Frage ist die Informationsplattform www.onlinecasinosdeutschland.com auf den Grund gegangen. Dafür hat das Unternehmen sämtliche im Jahr 2019 ausgestrahlten Sendungen von 17 deutschen TV-Shows ausgewertet.

Bei diesen Sendungen gibt es die höchsten Gewinne

Demnach wurden im letzten Jahr allein bei “Wer wird Millionär?” rund 4,3 Millionen Euro ausgeschüttet. Damit landet die seit 20 Jahren von Günther Jauch moderierte Sendung mit Abstand auf Platz eins des Rankings. Dahinter positionieren sich “Genial Daneben – Das Quiz” (941.500 Euro) sowie die ARD-Show “Wer weiß denn sowas?“ (771.098 Euro). Die Sendungen Quizduell (752.500 Euro) und “Schlag den Star” (600.000 Euro) komplettieren die Top fünf des Rankings.

Insgesamt erreichen die Plätze zwei bis fünf jedoch nicht einmal gemeinsam die Ausschüttungssumme von “Wer wird Millionär?”. Das liegt unter anderem daran, dass im September 2019 zum ersten Mal seit vier Jahren ein WWM-Kandidat die Millionenfrage richtig beantwortete. Dadurch zahlte RTL allein in dieser Sendung mehr Geld aus als alle anderen analysierten Shows jeweils im gesamten Jahr.

Weiterlesen

2021 dürfen einige alte Kaminöfen nicht mehr betrieben werden. Fachleute des Ofen‐ und Luftheizungsbauerhandwerks geben Auskunft ©Zukunft Altbau

Schonfrist für alte Holzfeuerungen läuft Ende 2020 aus

Austausch oder Nachrüstung bei zu hohen Emissionen erforderlich

Hauseigentümer sollten Geräte, die vor 1995 errichtet wurden, erneuern

Viele Hauseigentümer müssen bald prüfen, ob ihr Kaminofen, Kachelofen oder Heizkamin auch noch künftig den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Denn für Anlagen mit zu hohen Staub- und Kohlenmonoxidwerten, die zwischen 1985 und 1994 errichtet wurden, endet Ende dieses Jahres die vom Gesetzgeber eingeräumte Schonfrist. Sind die Emissionen zu hoch, dürfen die Altanlagen nach 2020 nicht weiter betrieben werden. Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin. Der Nachweis, dass die Grenzwerte eingehalten werden, erfolgt durch eine Herstellerbescheinigung oder durch eine Messung des Schornsteinfegers. Eine Nachmessung und eventuelle Nachrüstung lohnt sich jedoch meist nicht, da dies oft teurer ist als ein neuer, effizienterer Ofen. Hauseigentümer sollten daher bereits jetzt die Werte prüfen und Ü25-Anlagen mit zu hohen Emissionswerten erneuern, raten die Experten von Zukunft Altbau. Auch bei älteren Exemplaren, die die Grenzwerte einhalten, und bei etwas jüngeren, die nicht unter die Frist fallen, kann sich ein Austausch wegen des geringeren Brennstoffbedarfs lohnen.

Weiterlesen

Sebastian Koeppel ©beckers bester

Was man liebt, das schützt man auch

Alle beckers bester Produkte sind jetzt klimaneutral

Für Sebastian Koeppel, geschäftsführender Gesellschafter des niedersächsischen Fruchtsaftherstellers beckers bester, steht Klimaschutz ganz oben auf der Agenda. Schon seit 2015 wird beckers bester als „klimaneutrales Unternehmen“ eingestuft. Jetzt hat das Familienunternehmen aus dem niedersächsischen Lütgenrode auch alle beckers bester Produkte klimaneutral gestellt und ist somit einer der Vorreiter in der deutschen Fruchtsaftbranche.

Was heißt „klimaneutral“ eigentlich?

„Klimaneutral“ bedeutet, dass man mit dem was man tut, kein CO² freisetzt oder das freigesetzte CO² kompensiert. Ersteres ist für ein Industrieunternehmen natürlich sehr schwierig. Eine Alternative, um trotzdem klimaneutral zu sein, ist die freiwillige Kompensation von Treibhausgasen, die sich nicht vermeiden lassen.

Weiterlesen

rakete sceene
Aug 09, 2017 11389

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 21255

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 27722

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 6675

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.