Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

„Überregionale und redaktionell geprüfte Nachrichten zu Sachthemen aus Baden-Württemberg, Deutschland und der Schweiz.  Ein Großteil der Meldungen erhalten wir von PR-Agenturen. Firmen und Vereine veröffentlichen hier aber ebenso Ihre Nachrichten wie Kammern und Verbände."

Impfstoff ©Gerald Kaufmann

Warum dauern Entwicklung und Produktion von Corona-Impfstoffen so „lange“?

Noch kann sich nicht jeder, der möchte, mit einem der vier bisher von der EU-Kommission zugelassenen Impfstoffe gegen das Corona-Virus impfen lassen. Die Forderung nach großen Mengen an Impfstoff - und das möglichst schnell - wird lauter. Prof. Dr. Christine Schimek leitet den Studiengang Pharmamanagement und -technologie (B.Sc.) an der SRH Fernhochschule – The Mobile University und verrät spannende Hintergründe, weshalb die Impfstoff-Produktion nicht schneller erfolgt.

Corona-Impfungen sind gegenwärtig der beste Weg, um aus der Pandemie herauszukommen. Umso stärker stehen die Hersteller der Impfstoffe im Fokus von Öffentlichkeit und Politik. Der Ruf: mehr Impfdosen und das möglichst schnell. Prof. Dr. Christine Schimek von der SRH Fernhochschule verrät spannende Hintergründe zur Lage.

Wirkungsweise von mRNA-Impfstoffen  

Für die mRNA-basierten Impfstoffe wird anstelle der genetischen Information die zelluläre Transportform dieser Information, die Boten-RNA (mRNA), direkt verabreicht. Das ist möglich, wenn dieses an sich instabile Molekül in winzige Lipidtröpfchen verpackt wird. Da für dieses Verfahren „nur“ die genetische Information des Krankheitserregers vollständig bekannt sein muss, können Impfstoffe vergleichsweise sehr schnell entwickelt werden und auch die Herstellung ist nicht besonders aufwändig.

Weiterlesen

Christopher Heine - CEO / Volker Plücker - Group Vice President Filtration for Industry & Environment

Industriefiltration der Bosch Rexroth AG nun Teil von Hengst Filtration

Familienunternehmen setzt weiter konsequent auf zukunftsfähige Filtrationsbereiche

Münster, Ketsch, 1. April 2021. Nach den Übernahmen von Nordic Air Filtration (2016) und Delbag (2018) gehört nun auch das Hydraulik-Filtrationsgeschäft der Bosch Rexroth AG offiziell zu Hengst Filtration. Die rund 190 Mitarbeiter am Standort Ketsch (Baden-Württemberg, Deutschland) ergänzen mit ihrer Hydraulikfilterkompetenz das Portfolio der technologisch führenden Filtrationslösungen des Familienunternehmens. Im Werk in Ketsch werden hochanspruchsvolle Komplettfilter und Filterelemente für extreme Industrie- und Mobilhydraulikanwendungen gefertigt, die in mehr als 30 Ländern vertrieben werden. Mit der nun abgeschlossenen Transaktion werden auch mehr als 40 Schutzrechte im Hydraulikfiltergeschäft auf Hengst Filtration übertragen. 

Weiterlesen

Dr. Murat Dağdelen, Vizepräsident der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. (GÄCD) und Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Gründer und Ärztlicher Direktor von DiaMonD Aesthetics / Bildnachweis: DiaMonD Aesthetics.

Gefährlicher Trend DIY-Lips

Vizepräsident der GÄCD warnt davor, Lippen selbst aufzuspritzen

Düsseldorf —  In sozialen Medien geht aktuell ein besorgniserregender Trend um, bei dem damit geworben wird, volle, sinnliche Lippen zu bekommen, ohne zum Facharzt gehen zu müssen. Selbst aufspritzen heißt hier die Devise. Beim Durchsuchen im Netz stößt man schnell auf verschiedene Websites und YouTube-Tutorials mit detaillierten Anleitungen für DIY-Lippen. Auch so manche Online-Apotheke vertreibt rezeptfreie Spritzen mit Hyaluronsäure. Doch Experten schlagen Alarm: Neben einem wahrscheinlich unästhetischen Ergebnis drohen zudem ernste Schäden beim unsachgemäßen Hantieren mit der Nadel. Dr. Murat Dağdelen, Vizepräsident der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. (GÄCD), klärt auf und warnt.  

„Dieser aktuelle Trend der Do-It-Yourself-Lips ist sehr kritisch zu betrachten und ich kann hiervon nur entschieden abraten aufgrund der negativen Folgen, die eine solche Selbstbehandlung mit sich bringen kann. Werden hierbei Blutgefäße getroffen, kann es zu Hämatomen kommen. Bei arteriellen Gefäßen kann es zu einer Minderdurchblutung und dadurch zum Absterben der betreffenden Areale kommen sowie im schlimmsten Fall zur Erblindung, wenn man Stirn- und Nasennah spritzt. Die Hämatome sind rückläufig und verschwinden wieder, in den anderen Fällen bleibt jedoch ein dauerhafter Schaden. Die Injektion kann zudem zu tief angesetzt werden, so dass die Hyaluronsäure nicht dort landet, wo sie hin soll. Spritzt man sich zu viel, kommen unter Umständen die klassischen Schlauchbootlippen dabei heraus.

Weiterlesen

Werkzeug für die Arbeit ©Gerald Kaufmann

Produktivität steigern - Mit zufriedenen Arbeitnehmern gemeinsam mehr erreichen

Der Erfolg eines Unternehmens steht in Abhängigkeit zu den Mitarbeitern. Eine effiziente und zuverlässige Arbeit gewährt einen reibungslosen und sicheren Ablauf der Arbeitsprozesse. Folglich ist es für Unternehmer wichtig zu wissen, wie es möglich ist eine arbeiterfreundliche Umgebung zu schaffen. Die Mitarbeiterzufriedenheit spielt eine entscheidende Rolle, wenn es um unternehmerischen Erfolg geht. Je höher die Zufriedenheit, desto besser funktionieren die innerbetrieblichen Prozesse. Andernfalls kann es zu einer hohen Fluktuationsrate kommen, sodass die Mitarbeiter häufig kündigen. Dies wiederum kann das Image einer Firma schädigen, zumal heutzutage viele Bewertungen online einsehbar sind. Deshalb sollten Unternehmer die Bedeutung keinesfalls unterschätzen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten, um eine ausreichende Zufriedenheit im Unternehmen zu gewähren.

Was macht einen guten Arbeitsplatz im 21. Jahrhundert aus?

Im Wandel der Zeit haben sich zahlreiche Veränderungen im Arbeitsmarkt etabliert. Unternehmen sind in der Pflicht sich dem Wandel der Zeit anzupassen, um mit anderen Konkurrenzunternehmen Schritt zu halten. Mitarbeiter vergleichen Unternehmen und auch die Schwerpunkte haben sich im Verlauf der Zeit geändert. Im Zweifelsfall kann eine professionelle Mitarbeiterbefragung Aufschluss über die aktuelle Zufriedenheit der Mitarbeiter geben. Professionelle Dienstleister, wie zum Beispiel bei https://www.effectory.de/ helfen dabei die Grundstimmung des Unternehmens zu erfassen und Optimierungsmöglichkeiten präzise zu bestimmen.

Weiterlesen

rakete sceene
Aug 09, 2017 18549

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 14351

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 68233

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…